1. #1
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    17

    Post schreibfaul2000

    "...Die Moderne, Zeit und Raum weit entfernt des diesseitig-Seins. Wir schreiben das Jahr 2000. Oben links fangen wir an. Setzt den Stift an und malt eine halbe Kugel und zieht den Stift dann langsam nach links unten und dann nach ganz rechts..", sie lächelte, als sie das sagte und ich bemerkte es sofort, denn eine Zwei naja, das ist nicht die schwerste Übung, rüber runter und durch. Zack 2. Sie hat nicht die Qualität zum Beispiel einer Acht, die rund geschwungen sein muss, gleichmässig und symmetrisch, aber nicht im selben Verhältnis von oben und unten stehen darf, damit sie nicht zu wuchtig daherkommt und man Angst bekommt sie möge auf die Seite fallen. Nein, leicht, ein wenig wackelig aber bestimmt muss sie sein, wie ein Stuhl der einem zum aufrechten Sitzen einlädt, weil er selber so leicht und elegant erscheint aber Stabilität vermittelt. Ja, eine 8 das ist was! und wie das klingt. Acht! Nacht, macht oder es kracht. Hach! Wacht auf, es lacht die sonne schon seit neun. wir wollen uns der Pracht auf zehen nähern, um uns ihrer zu elfreuen!
    Zahlen.zahlen.zahlen ....
    Manchmal frage ich mich, ob es die richtige Entscheidung war diesen Kurs zu belegen.
    "Junge die Zukunft wird daraus geschrieben sein!"
    "Wer zählt, der zählt!"
    Und ich hab´s gekauft !
    Herr Ober zahlen bitte... Und jetzt sitze ich... okay, es ist ganz nett, man bekommt halt so Dinge beigebracht, macht Übungen und versucht abzuschreiben. Die Lehrerin freut sich, wenn man mal lächelt und die richtige Antwort zur richtigen Zeit sagt, aber hapühhh !!... Soll das alles gewesen sein? Wo sind die Abenteuer? Die unglaublichen Geschichten, die ich meinen Enkeln erzählen soll:
    "Hört mal Jungs, soll ich euch von 1997 erzählen?"
    "Pu, Opa können wir Spielen gehen?"
    Nein. Nein. Nein! Ich werde aufstehen, kämpfen, die Welt befreien, von dieser Qual, von Geld und Eigentum und Temperaturangaben, Strichcodes und Binärwelten! Es gibt den Weg, und einer muss ihn gehen! In eine freie Welt in der die Kinder nicht vermessen werden, in der man zu schätzen weiss, Eine Welt in der der kleine Mann vom Leben was versteht und sich nicht in Acht nehmen muss! Eine Welt ...
    "Herr Schlichter! Danke! Setzen, Sechs!"

  2. #2
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    74
    Alle Achtung!

    Das ist wahrlich nicht einerlei
    oder gar vom einheitsbrei

    Das, Herr Schlichter,
    weiß ich wohl zu schätzen.

    m.f.g.

    l.s.m.

  3. #3
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    17
    lassiefaire, dankesehr.

    dein lob zählt!

    grüsse an deine schwester luzie...

    a.s.

  4. #4
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    36
    Auch wenn ich den Anfang nicht wirklich verstehe find ich den Schluss sehr sehr gut Mach weita so
    (Auch wenn dir meine Meinung eigentlich am A... vorbei geht...)

  5. #5
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    17
    hi doctor no,
    freut mich dass es dir gefällt.
    ich verstehs ja auch nicht, mache trotzdem weiter.
    leider geht mir nicht genug am arsch vorbei, arbeite gelegentlich daran.
    solange ... vielen dank.
    gegrüsst von
    a.s.



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden