Seite 1 von 3 123 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577

    Phantasie&Singularität

    Phantasie&Singularität

    Das hier soll keine religiöse Diskussion werden, auch keine tiefgründige Auseinandersetzung mit der Frage, warum es "uns" gibt.
    Aber mir liegt was daran, mal zu hören, wie man sich hier so vorstellt, wie alles ANDERE so kam.

    Ich dachte daran, dass jeder mal seine Meinungen kund tut, was er denkt, warum überhaupt etwas "ist". Was am Anfang war, wenn kein Schöpfer. Und falls es doch ins Religiöse abschweifen sollte, was ich nicht hoffe, dann doch wenigstens von den Fragen begleitet wird: Wer hat den Schöpfer erschaffen? Und wenn es keinen Schöpfer gibt, oder gab, wer hat das Universum "gemacht"? War es ursprünglich eindimensional? Wo kommt die Materie her? Parallelwelten? 11 Dimensionen oder doch nur 4?
    kurz

    ~Warum gibt es überhaupt irgendwas?~

    Nahe liegt noch, dass man mir jetzt philosophische Ansichten und kluge Sprüche um den Kopf haut, aber ich würde es begrüßen, wenn es nicht so käme.
    Dann wird es wohl auch die einen geben, die sich abwenden, und sagen, dass es keinen Sinn hat, darüber nachzudenken, andere, die(wie ich) gern mal hören würden, was so drüber gedacht wird und ob überhaupt mal jemand daran denkt, dass nicht alles selbstverständlich ist.


    Und was ich am allermeisten begrüßen würde, wäre, dass möglichst eigene Ideen geäußert werden.

    PHANTASIE

    Einstein zitieren kann jeder.
    Da ich das auch kann, hier ein Zitat von demselbigen

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

    Grüße, Zangan
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Halle/Saale
    Beiträge
    267
    fang du doch mal an.

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Warum soll ich anfangen?
    Irgendwie hört sich das nach einer Anspielung/Provokation an.
    Deute ich das richtig?
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Aber wo kommen die Teilchen in diesem Zufall her?
    Bist du Verfechterin der These, dass alles aus dem Nichts entstand? Dann kann man, nein, muss man förmlich fragen, wie aus Nichts etwas entstehen kann. Dann wäre das Universum sein eigener Schöpfer.
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Äh, Religion? Nein. Das ist keine Religion. Denkst du stets gleich an Religion, wenn jemand von einem Schöpfer redet? Das ist einfach nur schlussfolgerndes Denken, nenn es Philosophie, aber im Grunde geht man so nur der Frage nach, was davor kam. Und das ist ja nun keine Religion. Und die Ansätze, das Problem, was davor war bzw. was am Anfang war, zu lösen kenn ich. Darüber kann die Wissenschaft keine Aussage machen, heißt es. Aber diesen Anfang muss es geben, und dieser Faden soll Ideen zusammen sammeln, wie so ein Anfang aussehen könnte. Wie ich schon erwähnt habe, will ich es nicht religiös werden lassen, denn ich bin Heide, und glaube der Wissenschaft mehr als einem imaginären Gott.
    Ausserdem habe ich auch erklärt, dass ich keine vorgekauten wissenschaftlichen Theorien hören will, hast du dir mal genau durchgelesen, was ich beabsichtige mit diesem Faden? Aber vllt hat ja kaum jemand hier Lust, sich darüber Gedanken zu machen, dann soll es so sein. Solange es kein Austausch von wissenschafltichen Bemühungen und Behauptungen wird. Denn dabei wird nicht die Kreativität gefragt, sondern nur das Lese- und höchstens noch das Verständnisvermögen.
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Rheinlandpfalz, 54634 Bitburg
    Beiträge
    252
    Ich sage es mal so!
    Kannst du Unendlichkeit begreifen? Wir Menschen können das nicht. Das ist jetzt
    das Fundament und das Dach von jeder Diskussion, die sich mit der von dir gestellten Frage beschäftigt. Du kannst nicht vom Urknall, Gott oder beidem reden wenn du keine Unendlichkeit begreifst.

    Ich sehe das so. Ich wurde geschaffen, genau so wie der Rest von allem. Die Materie, die Naturgesetze, alle entdeckten und unentdeckte Phänomene, alles ist erschaffen worden. Du begreifst Gott nicht und den "Schöpfer" von Gott, weil dieses Denkproblem mit der Unendlichkeit vorherrscht.
    Over and out.

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Also, glaubst du, dass niemals wer wissen wird, wie's angefangen hat? Ich meine, ich kenn die These, von wegen, dass wir keine Aussagen über das treffen können, was vor dem Urknall war, aber für mich bedeutet das nur, dass wir zurzeit nicht wissen, wie wir es anstellen.
    Und Unendlichkeit spielt vllt gar keine so wichtige Rolle. Dass es einen Anfang gab, kann man nicht betreiten. Und wir dürfen ja auch nicht vergessen, dass die Urknalltheorie nicht anerkannt wird unter allen Wissenschaftlern. Wenn es nun keinen Urknall gab, und keine Anfangs-Singularität, dann ist ein Anfang nachvollziehbarer.
    Davon ab gibts jemanden, der mithilfe der Quantengeometrie in die Richtung gegangen ist, zu sagen, dass "unsere" Naturgesetze ihre Gültigkeit nicht verlieren würden laut seinen Gleichungen. Wenn das alles so seine Richtigkeit hat, dann kratzen wir haarscharf an der Oberfläche. Warum sie nicht frei kratzen? Einstein würde sich nicht damit zufrieden geben, zu sagen, dass wir ihn nicht verstehen können, den Anfang.

    Sajo, Zangan
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Rheinlandpfalz, 54634 Bitburg
    Beiträge
    252
    Dann versuche mindestens Ansatzweise die Unedlichkeit zu erklären dann reden wir über den Anfang...

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Ochrasy
    Beiträge
    294
    Ich reiß mich mal von dem Ursprung los und gehe davon aus, dass die Milchstraße mit Mars usw. shcon vor uns existiert hat..

    Aufgrund gewisser Entdeckungen gehe ich auch davona us,d ass es menschen-ähnliches Leben auf dem Mars gegeben hat, dass sich jedoch selbst auslöschte, sowie ich fürchte, dass auch wir uns auslöschen werden.

    Ich vermute, dass es jenen Lebewesen gelungen ist eine Art Pepetomobile (wie auch immer man´s schreibt) zu entwickeln...
    Und wir wiederholen die ganzen Fehler, die sie gemacht haben.. und nach uns wird sicha uf einem anderen Planeten eine Zivilisation bilden, die ebenfalls dem Irrtum unterlegen sein wird, dass Fortschritt etwas Gutes sei...
    In deiner Stadt leben über 3 Millionen
    Und du bist heute Nacht unterwegs
    Um zu sehn, ob unter diesen 3 Millionen
    Jemand ist, der dich versteht.

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    @Satre
    Man schreibt es so
    Perpetuum Mobile
    Doch ich verstehe nicht ganz, in welchem Zusammenhang ein Vehikel stehen soll, dass ohne zusätzlichen "Treibstoff" ewig lang fahren kann, mit sich wiederholenden Fehlern!?
    Du meinst wohl eine Art Schicksalsschleife, im Sinne von; alle Fehler wiederholen sich, oder? Dann ist mir der Bezug zum Perpetumm Mobile zu gering
    Aber schön verglichen irgendwie

    Lg, Zangan
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  11. #11
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Mathematisch ist Unendlichkeit beschreibbar, in der Differentialrechnung wird sie ständig benötigt. Ob ich sie nun ausreichend beschreiben kann, spielt keine sonderlich große Rolle, finde ich. Mit der Mathemaktik kann man sich dem Anfang eben auch nähern.
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  12. #12
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Rheinlandpfalz, 54634 Bitburg
    Beiträge
    252
    Ja Anfang nähern aber nicht hinter den Anfang und das meine ich mit Unendlichkeit nicht begreifen, nciht beschreiben...

  13. #13
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Man kann sich nicht einmal in dem sicher sein, dass es vorher eine Unendlichkeit gab. Und mit dem "Anfang nähern" meine ich nicht, dass man nur an ihn rücken, sondern ihn auch berühren kann.
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  14. #14
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Ochrasy
    Beiträge
    294
    Zitat Zitat von Zangan
    @Satre

    Doch ich verstehe nicht ganz, in welchem Zusammenhang ein Vehikel stehen soll, dass ohne zusätzlichen "Treibstoff" ewig lang fahren kann, mit sich wiederholenden Fehlern!?
    DAmit meine ich, dass automatisch auch versucht wird weitere Engerien daraus zu gewinnen. Eine Endlosbatterie sozusagen. Und genau DAS ist derFehler an der Sache...
    Und wer weiß, wozu man ein solches Vesikel einsetztenkann?! Kriiieg...zum Beispiel..
    In deiner Stadt leben über 3 Millionen
    Und du bist heute Nacht unterwegs
    Um zu sehn, ob unter diesen 3 Millionen
    Jemand ist, der dich versteht.

  15. #15
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    hmm, aber ob es ein Fehler ist, weißt du nicht. Fortschritt muss nicht schlecht sein, das spricht der Pessimusmus. Vllt haben sie es besser gemacht als wir, die Marsmenschen.

    Sajo, Zangan
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Singularität 2
    Von Michael Domas im Forum Erotik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.04.2017, 01:07
  2. Singularität
    Von Michael Domas im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2017, 17:08
  3. Phantasie
    Von Andieli im Forum Minimallyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 00:47
  4. Phantasie
    Von Worm im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 02:39
  5. Phantasie
    Von Skirnir im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 00:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden