Ich fühl' mich so elend,
als hätt' ich sie hintergegangen.
Zeit vergeht einfach so quälend,
immer so als wär' ich gefangen.

Aufgewachsen ohne Mutters Mütter
und ohne Vaters Väter,
Aufgewachsen nur mit ihrer Liebe,
nie gekannt die schrecklichen Hiebe.

Vor drei Zyklen zwei Verluste,
vor drei Zyklen ein Drama.
So schlimm das ich weinen musste,
trotz des schönen Panorama.

Nun wieder eine böse Nachricht,
frag' mich ob es Recht ist.
Mir geht's nur schlecht
und lachen kann ich noch immer nicht.

Mir geht's doch gut,
meinen Sie.
Mir geht's so schlecht,
meine Ich.

Es ist Recht,
sagen Sie.
Es ist unrecht,
sage Ich.