Thema: von Treppen

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Süd-West
    Beiträge
    431

    Arrow von Treppen

    von Treppen

    Treppen fädeln
    Massen in Reihen
    schmale Treppen
    breite Treppen
    Rolltreppen
    Wachleute an den
    Ein-Ausgängen
    an ihren latenten
    Krampfadern
    reiht sich der
    Chirurg vorbei
    Rolltreppe rauf
    Rolltreppe runter
    noch wissen sie
    nicht voneinander

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    4.042
    edorre,

    das gefällt mir - allerdings ist mir noch unklar was genau Du sagen willst...ich muss das mal sacken lassen - und wieder vorbeisurfen...

    Gruß Stefan

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Süd-West
    Beiträge
    431
    hi, kerlchen,

    ich war ein paar Tage nicht da, und kann jetzt erst antworten.
    freut mich, daß dir der Text gefällt. Nun so schwierig kann die Deutung doch nicht sein
    Ich lasse sie mal noch offen, vlt. sagt ja noch jemand was dazu.

    liebe Grüße
    edorre

  4. #4
    Tessa Guest
    Liebe edorre,

    interessantes Gedicht, in fließendem Leserhythmus.
    Treppen, viele Menschen laufen hinauf, hinunter, die meisten schauen sich nicht einmal an, jeder läuft für sich und doch sind sie aneinandergereiht.

    Einige werden sich viell. wiedersehen, nicht auf der Treppe.
    Ihr Begegnung findet evtl.in der Praxis des Chirurgen statt.
    Der Wachmann, stehende Tätigkeiten fördern die Bildung von Krampfadern, wird sich eines Tages beim Chirurgen einfinden, unter seinem Messer landen, weil eine Venen-OP unvermeidlich ist.

    Zusammenhänge, die das Leben schreibt.

    Mein Lob für diese Thematik, sehr gern gelesen.
    Ganz liebe grüße,
    Tessa

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Süd-West
    Beiträge
    431
    hi, Tessa,

    ja, du hast genau erkannt um was er mir mit den Treppen geht.
    Ich hatte an einem Tag sehr viel Zeit, schlenderte durch die Stadt und die Geschäfte, und immer wieder Treppen, Treppen, und Wachleute.
    Als ich abends zu Hause saß kamen mir nochmal die Bilder der vielen Treppen und der sich auf ihenen bewegenden Menschenschlange ins Bewußtsein, und ich sinnierte darüber, unter welchen Umständen sich all diese anonymen Menschen sich wieder begegnen könnten.

    Danke für Lob und Kommentar

    @Kerlchen
    so, Kerlchen, ich denke, jetzt ist auch dir geholfen im Verständnis des Textes.

    liebe Grüße
    edorre
    Geändert von edorre (24.10.2006 um 10:34 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4.379

    von Treppen

    Liebe edorre,

    "Treppen fädeln Massen in Reihen" - ein Vers, der sogleich ein Bild entstehen läßt, das sich auftut, sobald man die Großstadt betritt.
    Eine fein eingefangene Beobachtung, die Tessa sehr gut abgerollt hat.
    Diese kleinen "Nebensächlichkeiten", die uns durch das Leben begleiten, eignen sich immer wieder in Verdichtung aufgezeigt zu werden.
    Du hast hier eine davon schön dargestellt.
    Manchmal sinne ich ganz lange über Minutenbegegnungen nach. Man fragt an der Kasse oder auf der Straße irgend jemanden etwas, oder macht eine Bemerkung und lacht zusammen, um angeblich gleich wieder zu vergessen.
    Stimmt nicht. Etwas bleibt hängen: "Wer war das, was macht er/sie, wie lebt er/sie und, und, und." Und dann vergißt man doch.
    Liebe Grüße
    Dana
    Die Seele ist kein Wasser, dessen Tiefe gemessen werden kann. (ind. Sprichwort)

    - Ich bin umgezogen. Meine neue Zuhause-Seite ist in meinem Profil zu finden -

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Süd-West
    Beiträge
    431
    Hi, Dana,

    danke auch dir für deinen Kommentar.

    Ja, manchmal gelingt es mir so "Minutenbegegnungen-Eindrücke" sprachlich einzufangen. Ich bin dann immer ganz glücklich, weil ich denke, wenn ich etwas formulieren kann, für andere sichtbar machen kann, dann habe auch ich verstanden um was es geht.

    liebe Grüße
    arisia

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Hundert Treppen
    Von Farbkreis im Forum Fortsetzungsgeschichten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 14:56
  2. Kommentarfaden: Wie soll ich es erzählen? / Hundert Treppen
    Von Farbkreis im Forum Kommentare zu den Fortsetzungsgeschichten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 19:18
  3. Die Treppen meiner Tage
    Von Kerlchen40 im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 13:30
  4. Treppen
    Von About Johnny im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 23:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden