1. #1
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    201

    Des Teufels Assistenten

    Schwarzes Haar hat er gehabt,
    manche liebten ihn,
    die meisten aus Berlin,
    doch die meisten haben ihn gehasst.

    Den kleinen Bart hat er gepflegt,
    Menschen töten lassen,
    Neue Regeln konnt er verfassen,
    wollt nicht, das jemand über ihm steht.

    Dieser gehasste Mann,
    ohne Herz und Gefühle,
    baute für Menschen eine tiege Grube,
    hat sich nciht gefragt, ob er das kann.

    Krieg war sein Leben,
    nun muss er in die Hölle,
    denn Gott schaut ihn an,
    und kann ihm nicht vergeben.
    >Wozu gibt es die Brille, wenn doch so viele Blind sind<

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    46
    Uff, sorry ich finde du wirst der Nationalsozialismus- und Holocausthematik nicht gerecht.

    Schwarzes Haar hat er gehabt,
    manche liebten ihn,
    die meisten aus Berlin,
    doch die meisten haben ihn gehasst.
    Ich glaube nicht das das stimmt! Immerhin haben "die meisten" Deutschen mitgemacht...

    Den kleinen Bart hat er gepflegt,
    Menschen töten lassen,
    Neue Regeln konnt er verfassen,
    wollt nicht, das jemand über ihm steht.
    Der erwähnte Bart in der ersten Zeile, den Mord in der zweiten? Irgendwie makaber...

    Dieser gehasste Mann,
    ohne Herz und Gefühle,
    baute für Menschen eine tiege Grube,
    hat sich nciht gefragt, ob er das kann.
    Naja offensichtlich konnte er das! du meinst wohl "darf"?
    mit "ohne Herz und Gefühle" hast du es dir viel zu leicht gemacht!

    die letzte Strophe finde ich inhaltlich am gelungensten
    Krieg war sein Leben,
    nun muss er in die Hölle,
    denn Gott schaut ihn an,
    und kann ihm nicht vergeben.
    Dass Gott Hitler nicht vergeben kann steht irgendwie im Gegesatz zu "Gott vergibt alles, ist die Liebe..usw." Ein interessanter Gedanke...


    Es tut mir leid, aber ich finde dein gedicht im Ganzen gesehen nicht gut. Reime hast du zwar gefunden, aber du hast es dir für dieses schwere, den deutschen so wichtige Thema viel zu leicht gemacht.


    lg
    Geändert von Little one (13.10.2006 um 20:38 Uhr)
    Beware of all enterprises that require new clothes.
    Henry Thoreau

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Basel CH
    Beiträge
    5.013
    Auf Wunsch der Autorin verschoben


    yarasa / Moderatorin
    Saitenweise Ideen
    aber vielleicht leckt das Gehirn so sehr, dass ich auch mal wieder dichtend unterwegs sein werde

    Eine Art Grundsatzpapier zu meinen Kritiken
    yarasas Fingerübungen

    Die Frederick-Maus hat mich schon als Kind nachhaltig verdorben. Von da an wollte ich Dichterin sein.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Des Teufels Meisterstück
    Von Chavali im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 13:07
  2. des Teufels Gesicht
    Von bebe im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 13:03
  3. Des Teufels Konkurrenz
    Von achim im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 20:52
  4. Lied des Teufels
    Von djbabe im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 14:39
  5. Werk des Teufels
    Von Kamelot im Forum Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.12.2002, 07:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden