1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    6

    Liebe und Hass...

    Liebe und Hass

    Liebe und Hass, liegen nah an einander.
    Liebe und Hass, beherrschen das Herz.
    Liebe und Hass, zerteilen den Körper.
    Eine hälfte voll Liebe und andere Hass.

    Das erste mall erfuhr ich Liebe,
    Als ich in armen meiner Mutter lag.
    Da wusste ich schon das ich sie sehr Liebe,
    Die Mama die mich auf die Welt hat gebracht.

    Mit elf müsste ich dann erfahren,
    Wie sich im Herzen Hass anfühlt.
    Doch leider sagte mir dann keiner,
    Das Hass mich mit der zeit zerstört.

    Ich schleppte es die Jahre mit,
    Bis ich mit siebzehn mich Verliebte
    Da wusste nun mein Herz und ich,
    Wie schön es ist das ich nun Liebte.

    Der Mann von damals hieß Valera,
    Er zeigte mir wie er mich Liebt.
    Ich schwebte nun auf Wolke sieben,
    Und wollt nichts hören von Vernunft.

    Die Eltern Bitteten uns höflich;
    - Oh Kinder! Kommet zu Vernunft!
    - Ihr kennt ja euch nicht mall 6 Monat! ?
    Für Heiratspläne stand Entwurf!

    Nun endlich wurde ich auch achtzehn.
    Und rannte schnell zum Standesamt.
    Und da, oh wunder, nicht erwartet? !
    Zwei tage später Mann und Frau!

    Der große Wunsch Kinder zu haben,
    Erfühlte sich nach langer Zeit.
    Dafür wurden wir auch entschädigt!
    Und hatten zwei auf einen Pack!

    Die Freude stieg ins unermessen,
    Ich war so glücklich, und so stolz
    Auf meine zwei ganz süßen Söhne.
    Da wurde unsere Familie voll.

    Das ganze liegt schon heut zu Tage,
    Paar Jahre ganz weit hinter uns.
    Trotz allen Tiefen und auch Höhen,
    Verstehen wir auch heute uns.

    Mit jedem Jahr wird unsere Liebe
    Ein Stückchen stärker, und kriegt halt.
    Erfahrung ist ein gutes Stichwort
    Die unsere Ehe von heute beschreiben.

    Mein Mann ist für mich ein und alles
    Ohne ihm wäre ich heute nicht da
    Ich muss ihm von Herzen danken
    Für die Unterstützungen von heute und da.

    Er ist mein Freund und mein Geliebter,
    Er ist mein Ehemann, mein Held,
    Er ist das alles, was ich mir wünschte
    Familie, Liebe und Halt.

    Er hat so vieles was ich schätze,
    Mir reicht oft einfach nur sein Blick
    Als dann kam auch noch Benni´s Krise
    Half er mir auf den weg zurück

    Zurück, in das reale leben.
    Voll Schmerz, Entehuschung, Bitterkeit,
    Da müsste ich das erst mall lernen
    Glücklich zu sein damit was ich Hab.

    Doch heute müsste ich feststellen
    Das uns ein Fehler unterlief.
    Das wichtigste für unsere Ehe
    Ist Baustein Gott, der da nicht liegt.

    Und heute will ich Koregieren
    Den großen Fehler von damals.
    Und unser herzen zu Gott bringen,
    Und Freude bringen in sein Herz.

    Ich bin mir sicher, er wird uns helfen,
    Die Kinder richtig zu erziehen.
    Damit auch viele Jahre später,
    Die kleinen Herzen bei ihm sind.

    Ich bitte Gott um einen Segen,
    Für mich mein Mann und meine Kids.
    Damit wir noch sehr viele Jahre.
    Eine gottfürchtige, glückliche Familie sind.

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    42
    Also ehrlich gesagt, finde ich dieses "Gedicht" nicht wirklich gelungen. Sicher sprichst du ein Thema an, dass für viele eine wichtige Rolle spielt, aber ich finde es sowohl sprachlich als auch stylistisch nicht sehr niveauvoll.
    Es wirkt auf mich eher wie ein Text mit Abschnitten, die wohl Strophen darstellen sollen und in dem man Sätze finde, die grammatikalisch nicht korrekt sind. Zwar müssen Gedichte sich nicht zwangsläufig reimen, aber in diesem Fall scheint es sich mehr um einen Prosatext zu handeln, der mit Gewalt in Gedichtform gepresst wurde.
    Das Thema als solches ist wie schon gesagt ein guter Ansatzpunkt, allerdings solltest du dein "Werk" nochmal gründlich überarbeiten.

    Nichts für ungut,

    rose noire
    "C'est le temps que tu as perdu pour ta rose qui fait ta rose si importante."

    "Tu es responsable de ta rose..."

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Vom Hass und Liebe
    Von Metallist im Forum Minimallyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2017, 01:05
  2. Liebe und Hass
    Von H.a.n.d. im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 01:26
  3. Von Liebe und Hass
    Von Moonston3 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 00:54
  4. Die Liebe und Der Hass
    Von RuSSianDIamonD im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 21:32
  5. Liebe und Hass
    Von Held der Sonne im Forum Diverse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 11:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden