Es schweifen die Erinnerungen an die Zeit
Durchzogen durch altstädtische Kunst
Am Hang gelegen mit voller Gunst
Zum genießen gerufen ist man hier bereit

Von handwerklichen Arbeiten umgeben
Will jeder um seine Werke werben
Oh Herr lass sie niemals aussterben
Lass die Kultur der Keramiker leben

Gassen geschmückt in farbenfroher Pracht
Von Sonnenblumenfeldern umreiht
Die dem ganzen den besonderen Charme verleiht
Besonders wenn am Himmel die Sonne lacht

Einmal angekommen am höchsten Punkt des Städtchen
Genießen die Könner den Blick in die Welt
Und wissen an diese Aussicht ist nichts gestellt
Ach es ist doch ein wunderschönes Fleckchen