1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    5

    Dieser Pfad der Toden

    Allein und einsam war der weg,
    Ganz allein stand ich da
    Trommel Trommel in der Tiefe

    Wie weit soll es denn noch gehn
    muss ich den im feuer stehn ?
    Was muss ich noch tun um nicht zu
    versagen oder tagelang im Feuer warten.

    Wie lang ist der Weg der Unsterblichkeit?
    Wozu all die vielen Schmerzen , so viel
    Dunkelheit schon im herzen , Dunkel die seele
    und das Blut.Wird am Ende alles gut?
    wieviel muss ich noch tun um mein Ziel
    nicht zu verfehlen wie oft muss ich rückwärts
    gehen ?

    lasst mich nicht so lange Leiden , stadtdessen mir
    meinen leichteren weg erleichtern. So viele Qualen ihr
    glaubt es nicht bedrückt mich bemittleidenslich.

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.572
    Allein und einsam war der weg,
    Ganz allein stand ich da
    Trommel Trommel in der Tiefe


    Es reicht, wenn das lyr. Ich alleine da steht, zweifach alleine zu sein hat die gleiche Wirkung. Was die doppelte Trommel dann sein soll außer ein Paralelismus zum doppelten alleine entgeht mir leider auch.

    Wie weit soll es denn noch gehn
    muss ich den im feuer stehn ?
    Was muss ich noch tun um nicht zu
    versagen oder tagelang im Feuer warten.


    Hält die Trommel denn im Feuer? Und was außer gehen hat das lyr. ich bisher gegen das Feuer unternommen?

    Wie lang ist der Weg der Unsterblichkeit?
    Wozu all die vielen Schmerzen , so viel
    Dunkelheit schon im herzen , Dunkel die seele
    und das Blut.Wird am Ende alles gut?
    wieviel muss ich noch tun um mein Ziel
    nicht zu verfehlen wie oft muss ich rückwärts
    gehen ?


    Hey, wenn ich unsterblich bin, dann sollte mich das bisserl Schmerz doch nicht tangieren. Blut ist übrigens immer dunkel wenn zu wenig Sauerstoff da ist, also wäre Atmen durchaus nicht verkehrt für das lyr. Ich. Ich weiß übrigens immer noch nicht welches Ziel überhaupt erreicht werden soll...

    lasst mich nicht so lange Leiden , stadtdessen mir
    meinen leichteren weg erleichtern. So viele Qualen ihr
    glaubt es nicht bedrückt mich bemittleidenslich.


    Einen leichteren Weg auch noch erleichtern? Also ne, die aktuellen lyr. Ichs scheinen verwöhnt zu sein. Das Wort bemittleidenslich ist im übrigen nen interessanter Neologismus, wenn du mir erklärst, weshalb du ihn verwendest.

    Ums kurz zu machen, kann mich ob der obig angesprochenen Sachen nicht überzeugen, zuviel Unlogik, zuviel Phrasengedresche bzw. abgehalfterte Metaphern. Langweilig...

    Gruß
    Neustes Werk aus meiner Feder:
    Liebe und Romantik - Schlaflied (für L.), Ein Leiserwerden, ohne Titel
    Verzweiflung schreit nicht, Verzweiflung schweigt.

    Die Melancholie des Seins - Fortsetzungsgeschichte
    Die Melancholie des Seins - Gesammelte Werke

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.398
    übrigens Flo,
    dieses Trommeln,Trommeln in der Tiefe ist ein Originalzitat aus der Herr der Ringe"Die Gefährten". zu sehen als die Gefährten in den Minen Morias sind und ein Buch mit Aufzeichnungen der Zwerge finden.

    na ja vielleicht Zufall?

    ach so: Der Pfad der Toten übrigens auch allerdings aus Teil zwei....

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.572
    Hey die Trommeln mit nem n am Ende versehen hätt ich wohl sogar noch zuordnen können, so hab ich die Trommel Trommel in der Tiefe für mich als Imperativ zum Trommel, trommel in der Tiefe gelesen und daher keinen wirklichen Sinnzusammenhang finden können. Allerdings bleibt mir der auch jetzt noch ein wenig enthalten.

    Achso, wurd ja von Badico schon mit aufgezeigt, Toten mir t.
    Neustes Werk aus meiner Feder:
    Liebe und Romantik - Schlaflied (für L.), Ein Leiserwerden, ohne Titel
    Verzweiflung schreit nicht, Verzweiflung schweigt.

    Die Melancholie des Seins - Fortsetzungsgeschichte
    Die Melancholie des Seins - Gesammelte Werke

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Der rechte Pfad
    Von DS! im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 19:28
  2. Der Pfad
    Von Leichenspiel im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 12:37
  3. Ein Pfad
    Von Liebe-mein-Leben im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 22:30
  4. [der pfad]
    Von cenobite im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.2003, 14:35
  5. Des Kummers Pfad
    Von Birgit im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.2001, 17:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden