Thema: Vanitas

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Waldburg, ein idyllischer Ort im tiefen Schwabenländle
    Beiträge
    9

    Post Vanitas

    Vanitas

    Einst war der Mensch unsterblich, ja,
    das Paradies in Eden gar
    sein Heimatort und Zuflucht war.
    Doch durch die Schlange, Luzifer,
    verlor der Mensch noch sehr viel mehr.

    Durch Erbsünd, Apfel und die Frau,
    bekannt als Eva, die ganz schlau
    dem Mensch die Sterblichkeit damit vermacht,
    während sie ganz unbedacht
    des Menschen Glück und Freud verspielt,
    indem sie nach dem Apfel schielt.

    So nagte einst der Zahn der Zeit
    am Rahmen der Unendlichkeit,
    der unser Lebensbild geschmückt
    und uns damit den Tod geschickt.
    I don’t know half of you half as well as I should like, and I like less than half of you half as well as you deserve...
    and all of a sudden it gets crystalclear to me... all I wanted was right in front of my eyes, just a heartbeat away, easy to reach for but to destroy so easyliy in flash of light...

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    42
    Entschuldige bitte, wenn dir meine Frage jetzt dumm vorkommt, aber ich will eben sicher gehen. Was willst du mit deinem Gedicht eigentlich aussagen?
    "C'est le temps que tu as perdu pour ta rose qui fait ta rose si importante."

    "Tu es responsable de ta rose..."

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    46
    Hallo blackslaughter,
    ich finde den Titel "Vanitas" nicht so passend, da Vanitas Vergänglichkeit und Eitelkeit bedeutet. Dein Gedicht beschäftigt sich eher mit dem Sündenfall. Also nenn es doch Unsterblichkeit, Eden usw.

    Grüße
    Beware of all enterprises that require new clothes.
    Henry Thoreau

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Waldburg, ein idyllischer Ort im tiefen Schwabenländle
    Beiträge
    9
    1. die überschrift greift dem inhalt voraus, der begriff vanitas hat seinen ursprung letztendlich in der erbsünde.

    2. damit müsste die überschrifta auch geklärt sein.

    vielen dank für die rückmeldungen, auf fragen antworte ich gerne
    I don’t know half of you half as well as I should like, and I like less than half of you half as well as you deserve...
    and all of a sudden it gets crystalclear to me... all I wanted was right in front of my eyes, just a heartbeat away, easy to reach for but to destroy so easyliy in flash of light...

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Vanitas
    Von Cridhe im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 01:41
  2. Vanitas
    Von Muddel im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 14:12
  3. Vanitas
    Von Hans Werner im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.2004, 23:45
  4. vanitas und ich
    Von djeany im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2004, 22:28
  5. ~vanitas~
    Von Schattenwind im Forum Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.01.2003, 11:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden