1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    25

    "Annonym" oder "Wie man (m)ich vergaß"

    "Annonym"
    oder
    "Wie man (m)ich vergaß"


    Nun steh ich wieder einsam,
    Einsam in der Welt,
    Keiner der gemeinsam
    Mich bei sich behält!

    Jedermanns nichtiger Name,
    Steht strittig an der Wand:
    "Annonym", so heißen alle,
    In unserm schönen Land!

    Keiner will euch kennen,
    Nicht heute und nicht morgen.
    So steht ihr denn allein
    Mit all' euren Sorgen.

    So flieht ein jeder
    So wachsend weit,
    Sich in die Welt,
    Die "Achtung!" schreit.

    Sie wollen sich,
    Für sich allein,
    Vergessen mich,
    Denn ich bin klein.

    Obgleich ich immer dachte,
    Deren Lebenssinn zu sein,
    Halten sie derweilen,
    Nur zu sich allein.

    So ist in diesen Zeiten
    Ein armer Egoist,
    Wer sich will selber leiten,
    Obwohl >ER< garnicht ist.

    Annonym ist selbst das >EGO<
    Im Menschen, wie im Land,
    Jedermanns Name steht gemeißelt,
    Nur ich allein bleib unbekannt.
    Aus dem eigenen Bewusstsein heraus resigniert...

    So ganz ohne etwas was einen hält, dem Nichts ganz nahe...
    (Was ich kann, das will ich nicht;
    Was ich will, das kann ich nicht!)

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Ich möchte keine und kann auch nicht wirklich eine lange Kritik/Antwort schreiben, mir gefällts.
    Nun steh ich wieder einsam,
    Einsam in der Welt,
    Keiner der gemeinsam
    Mich bei sich behält!
    Mag ich persönlich ziemlich gerne.
    Die folgende Strophen lesen sich auch gut, aber der Anfang kommt schon imposant daher. Deine Aussage umfasst ein ziemlich großes, sehr vernachlässigtes Thema, das aber sicherlich noch stärker in dem Mittelpunkt geraten wird, sofern Innovation eines jeden Einzelnen der Welt zu Gute kommen soll.
    So ist in diesen Zeiten
    Ein armer Egoist,
    Wer sich will selber leiten,
    Obwohl >ER< garnicht ist.
    Wilslt du hier schrieben garnichts? Im Kontext würde es beides Sinn ergeben.
    Zum Schluss schön zuende gebracht.

    Sajo, Zangan
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    25
    Zunächste einmal "Danke" für die Kritik/Antwort.

    Zu deiner Frage bezüglich Strophe 7: Das "garnicht" war zwar geplant, aber jetzt stehe ich selbst in Zweifel, im kontext passt beides, und je nach Interpretation des Inhaltes lässt sich beides vertreten.

    Ich bin auch der Meinung, dass eben diese Thema in unserer Gesellschaft zu stark in den Hintergrund getreten ist, und ich hoffe inständig, dass sich das ändert.

    Danke nochmals für die Antwort.
    Aus dem eigenen Bewusstsein heraus resigniert...

    So ganz ohne etwas was einen hält, dem Nichts ganz nahe...
    (Was ich kann, das will ich nicht;
    Was ich will, das kann ich nicht!)

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Ich würde "garnicht" stehen lassen, denn das würde den Bereich der Psychologie abdecken. Nämlich, dass es kein "Ich" gibt.

    Sajo, Zangan
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    25
    Werde ich wohl auch tun...
    Meine Gedichte sind ohnehin meistens am Philosophischen oder Psychologischen orientiert, so passt es ins "Schema"...
    Aus dem eigenen Bewusstsein heraus resigniert...

    So ganz ohne etwas was einen hält, dem Nichts ganz nahe...
    (Was ich kann, das will ich nicht;
    Was ich will, das kann ich nicht!)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. "Meta", oder: "Ein sehr kurzer Dialog frei von Zeit"
    Von FranzKazam im Forum Humor, Satire
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 17:04
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 16:30
  3. Suche Gedichte mit den Themen "Stadt", "Dorf" & "Gruppen"
    Von Watchuseek im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 15:20
  4. " Lyrische (Regen) Ergüsse " oder " Gesammelte Werke "
    Von Dark Rain im Forum Werkeverzeichnisse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 20:04
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.02.2004, 18:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden