Inmitten dieser kalten Nacht
bin ich gerade aufgewacht

nun steh ich hier in der Ferne
vermisse so sehr Deine Wärme

und wünsche so bei mir
ich wäre wieder bei dir

Alle Mauern mit ihren zahllosen Türmen
möchte ich mit meiner Liebe zu Dir erstürmen

Ich würde Dich so gern glücklich machen
wieder in Deinen Armen mit Dir lachen

Ich möchte Dich noch einmal küssen
und dann nie wieder loslassen müssen

Möchte Deine Haut auf meiner spüren
Dich in den siebten Himmel entführen

Die Hoffnung darauf trägt mich durch die Tage
ist meine Rettung wenn ich verzage und mich frage

warum uns kein neuer Anfang mehr gelingt
und was uns wohl die Zukunft bringt

Ich sehe wie die Zeit vergeht
und sich die Erde weiter dreht
am Horizont die Sonne aufgeht

Der Glanz der Sterne wird bald vergehen
Dein Platz in meinem Herzen bleibt bestehen

Ich danke den Sternen und küsse die Nacht
Sie haben mich Dir ein paar Stunden nahe gebracht