1. #1
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Sanssouci-City
    Beiträge
    1.103

    Ein böser Tag am Strand

    Ein böser Tag am Strand

    _--__---__--__--_/\_---__--__--_
    -_---__--__--< (( Ö )) >--__---__-
    -___---__--__---__--__---__--___-

    Die salzige Luft weicht dem Duft von Urinalen von der Düne her. Das Meeresrauschen wird von eklatantem Geschrei übertönt, wobei man sich fragt, wie diese kleinen Klangkörper solch Lautstärke nachhaltig produzieren können. Alte, verrostete Öltanker lassen hüllenlos ihre einstige Schönheit jüngerer Tage erahnen. Die jungen Hübschen liegen, unbekleidet, "zufällig" nur auf dem Bauch, obwohl ihre Rücken schon nach nächtlichen Schmerzen schreien. Enggepackte Handtücher und Strandmuscheln lassen keinen Raum für das sorglose Wechseln der nassen Badesachen, ohne seine intimen Geheimnisse preisgeben zu müssen. Volleybälle und Frisbees verhindern einen ausgedehnten Mittagsschlaf. Lenkdrachen machen einen Strandspaziergang zu einem gefährlichen Unterfangen. Der ersehnte, romantische Sonnenuntergang wird von dicken, schwarzen Regenwolken übertüncht, wobei die nasse Kälte sich vorher schon unter den Friesennerz schleicht.
    Da freut man sich schon auf die nächste Landung der Alliierten in der Normandie bei Battlefield!
    Geändert von Strassenreimer (16.10.2006 um 21:56 Uhr)
    (Du wärest nicht der Strassenreimer,
    wenn am Ende noch ein Vogelzwitschern zu hören gewesen wäre,
    eher hätte dir der fliegende Freund auf den Kopf gemacht.) Tessa

    Stolpersteine (alles aus Reimerhand)

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.667
    Hallo Strassenreimer,

    mich hast du mit diesem Text nicht so ganz überzeugt, obwohl viele gelungene Formulierungen, Beschreibungen und Bilder vorhanden sind. Die ersten beiden Sätze bieten beispielsweise schon mal einen gelungenen Einstieg, aber dann lässt es nach. Ich persönlich finde nicht, dass Öltanker jemals so etwas wie Schönheit innehaben. Zudem ähneln sich die folgenden Sätze in ihrer Syntax dann zu sehr, sodass das Lesen ein wenig zu einer Litanei verkommt.

    Der letzte Satz ist abgrundtief zynisch - so was mag man oder nicht. Ich persönlich komme damit zwar gut klar, aber ein etwas weniger polarisierendes Ende wäre wohl passender gewesen.

    Viele Grüße

    Thomas
    "Man schreibt nicht, was man schreiben möchte, sondern was man zu schreiben fähig ist."
    Jorge Luis Borges


    Mein Wiedereinstiegsgedicht nach all der Zeit: So ist mein Herz ein dunkler Teich

    Meine Werke und meine Empfehlungen.

    Freiwillige Selbstverpflichtung 3:1

    Und hier noch auf Wunsch von Nachteule etwas von ihm (als Dank für die Hilfe im Mod-Faden): Nachteule

  3. #3
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Sanssouci-City
    Beiträge
    1.103
    Hallo Roderich!
    Schön, dass du dich gemeldet hast und deine ehrliche Meinung kund getan hast. Erst einmal meinte ich mit Öltanker Menschen, ältere Menschen die sich immer sonnenölgetankt in der Sonne wälzen. Von vielem Sonnenbaden wird die Haut bekanntlich faltiger und man sieht noch älter aus, somit kann man die frühere Schönheit nur erahnen. Tut mir leid, wenn das nicht so rüberkommt.
    Zweitens habe ich diese Story auch in einer Form geschrieben, wo ein LI den vergangenen Tag schildert. Diese Geschichte wurde ganz schön lang und ich dachte hier im Forum steht man eher auf kürzere Sachen (du weißt schon was ich meine). Du hast recht mit dem Aufzählungscharakter. Der stört mich persönlich nicht so gravierend.
    Der letzte Satz, ja wer mich kennt weiß, wie ich es meine. Ich meine alles nicht so ernst, wie es dasteht. Ich denke aber trotzdem, dass einigen Leuten genau das Beschriebene am Strand nervt. Vielleicht nicht in der Anzahl, auch weniger Sachen davon und ich denke, manchmal wünschten sich die Leute, dass jemand da aufräumt und Ruhe einkehrt.
    Ich danke dir trotzdem und vor allem wegen deiner ehrlichen Meinung
    Vielleicht bis zum nächsten und besseren
    Grüße vom Strassenreimer
    (Du wärest nicht der Strassenreimer,
    wenn am Ende noch ein Vogelzwitschern zu hören gewesen wäre,
    eher hätte dir der fliegende Freund auf den Kopf gemacht.) Tessa

    Stolpersteine (alles aus Reimerhand)

  4. #4
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Sanssouci-City
    Beiträge
    1.103
    Ok! Ihr habt recht. Ich habe es übertrieben. Ich gebe es zu. Der Gedanke, den ich zuerst gehabt habe war ein ganz anderer. Ich weiß nicht, wer das PC Spiel Battlefield kennt. Das spiele ich immer mit 2 Freunden. Da gibt es einen Mod der von der Landung in der Normandie handelt. Nach dem Schreiben des Textes habe ich mich gesehnt, diesen Mod zu spielen. Einfach wegen des Frustabbaus. So soll nun eure Kommentare dazu beitragen, das ich dieses ändere. Vielen Dank für deinen Kommentar.
    Dankende und herzliche Grüße vom Strassenreimer
    (Du wärest nicht der Strassenreimer,
    wenn am Ende noch ein Vogelzwitschern zu hören gewesen wäre,
    eher hätte dir der fliegende Freund auf den Kopf gemacht.) Tessa

    Stolpersteine (alles aus Reimerhand)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Böser Böser Böser
    Von Truebi im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 18:08
  2. Ein böser Satz
    Von Rehmann im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 22:27
  3. Böser Traum
    Von Waldgiraffe im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 11:25
  4. Böser Traum
    Von top.gear im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2006, 15:17
  5. Ein böser Traum
    Von 2Moro im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2004, 20:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden