1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    3

    Nebel der Ungewissheit

    Einen Penny für Deine Gedanken.......

    Ich sitze hier mit dem Stift in der Hand. Meine Gedanken kreisen mal wieder um Dich.
    Ich schreibe sie nieder, und doch ändert dies nichts daran.
    Deine süßen Worte sind wie ein Tuch, das sampft über meine schultern streicht.

    Ich drehe mich mal wieder im Kreis.
    Mein Kopf tut vom vielen Nachdenken weh.
    Die Welt steht still, wie gelähmt. Ich sauge Deine Zeilen in mich auf,
    wie ein Vampier das Blut.
    Und doch ist da tief in mir diese Wut.

    Wie stellst Du dir das vor? Wie soll das weiter gehn?
    Du willst mich nah bei Dir, und doch bin ich noch hier.
    Die Sonne streichelt mein Gesicht, und ich denke wieder nur an Dich.
    Ich bin gefangen in Deinem Bilick und Du merkst das einfach nicht!

    Immer wieder bin ich kurz davor alles hin zu werfern und Dich mir aus dem Kopf zu schlagen,
    doch Du ziehst mich unbewusst immer wieder zurück.
    Ich kann nicht fliehen, nicht ausbrechen aus diesem Traum.
    Ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht und frage mich warum?

    Was machst Du nur mit mir, was willst du tun?
    Du versprachst mir ich würde mich nicht verlaufen, doch das hatte ich schon längst getan.

    Rette mich endlich aus diesem Nebel der Ungewissheit,
    denn hier bin ich verloren.......

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.572
    Tut mir Leid, aber das ist kein Gedicht. Ich glaub die Gründe hat man dir schon bei deinem anderen Textchen geschrieben. Inhaltlich, teils ein wenig wirr, aber sonst naja durchschnitt, teils einfach zu verbrauchte Worte. Höchstens das Tuch auf den Schultern mag mir wirklich zu gefallen.

    Gruß
    Neustes Werk aus meiner Feder:
    Liebe und Romantik - Schlaflied (für L.), Ein Leiserwerden, ohne Titel
    Verzweiflung schreit nicht, Verzweiflung schweigt.

    Die Melancholie des Seins - Fortsetzungsgeschichte
    Die Melancholie des Seins - Gesammelte Werke

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    3
    In welche Textgattung würdest du es den einordnen?
    Danke für die Kritik

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.325
    Prosa, bei "Geschichten"
    Und etwas umgeschrieben.

    Übrigens: AGBs gelesen? 1 Text pro Tag ist erlaubt.

    MfG
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    3
    Vielen Dank, damit bin ich schon ein bisschen schlauer ;o)

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.028
    Hallo und guten Abend,
    Ensi und supikatzi haben ja schon die schwerwiegendste Kritik ausgesprochen. Ich schließe mich an und weise noch auf ein paar Fehler hin, die Du ausmerzen solltest. "...sanft über meine Schultern...", "...Vampir...", "...Deinem Blick...".

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Ungewissheit
    Von Terrorist im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 06:36
  2. Ungewissheit
    Von EvilInsideMe im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2008, 10:29
  3. Ungewissheit
    Von -Aphrodite- im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 19:46
  4. ===========Ungewissheit=============
    Von Hondadriver im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 21:01
  5. Ungewissheit
    Von Marychess im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2004, 22:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden