1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Bern (CH)
    Beiträge
    26

    Todessehnsucht

    Lasst mich sterben!
    Denn im Tod finde ich die Ewigkeit.
    Nach dem Tod beginnt mein Leben.
    Erlöst mich von dieser Welt.

    Ich will sterben!
    Genug von all dem Leid.
    Schmerz allein regiert die Welt.
    Ich will befreit werden von all der Qual.

    Ich wähle den Tod!
    Hier hält mich gar nichts mehr.
    Die Schmerzen peinigen mich zu sehr.
    All diese Gefühle treiben mich in den Wahn.

    Muss ich denn erst sterben,
    um wirklich glücklich zu sein?
    Kann ich erst nach dem Tod beginnen mit leben?
    Bin ich erst tot ein freier Mensch?

    Helft mir nicht, ich bin am sterben.
    Meine Tränen sind rot, sie sind aus Blut.
    Mein Herz ist in Stücke zerrissen.
    Meine Seele fliesst vor mich hin.

    Der Tod ist zum greifen nah.
    Die Dunkelheit umgibt mich ganz.
    Die Gefühle ersticken in der Nacht.
    Mein grösster Wunsch - Er ist endlich vollbracht.

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Tal der flüsternden Winde ;)
    Beiträge
    227
    HI

    Es ist zwar lyrisch (Form, Bilder) nicht besonders hoch, aber der Inhalt gefällt mir. Du baust es schön auf. Allerdings wäre es verbesserungsfähig...

    LG
    ashok
    "Angesichts der Macht der lebendigen Natur überkommt den Menschen ein Gefühl von Furcht.
    Um nicht wieder in tierhaftes Benehmen zurückzufallen, ist er dazu gezwungen, sich zu zivilisieren.
    So macht er sich ein ganz eigenes Bild von den Tieren, und über die Rollen, die er ihnen in diesem Spiel zuweist,
    versichert er sich seiner eigenen Situation."

    aus: Tiere und Menschen - Die Geschichte einer besonderen Beziehung

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Bern (CH)
    Beiträge
    26
    Das war mein allererster Lyrikversuch... Geschrieben ende Januar 06... Mittlerweile hab ich 6 geschrieben... Ich bezeichne mich selbst nicht als Gedichteschreiber, denn das bin ich nicht und werds wohl nie sein...

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Tal der flüsternden Winde ;)
    Beiträge
    227
    Aber irgendwie berührt mich trotzdem der Text, manche Worte sind einfach passend... Vielleicht sollte ich sagen es berührt meine Gefühlsebene
    LG
    ashok
    "Angesichts der Macht der lebendigen Natur überkommt den Menschen ein Gefühl von Furcht.
    Um nicht wieder in tierhaftes Benehmen zurückzufallen, ist er dazu gezwungen, sich zu zivilisieren.
    So macht er sich ein ganz eigenes Bild von den Tieren, und über die Rollen, die er ihnen in diesem Spiel zuweist,
    versichert er sich seiner eigenen Situation."

    aus: Tiere und Menschen - Die Geschichte einer besonderen Beziehung

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Bern (CH)
    Beiträge
    26
    Das hört man gerne... Ich hab den Text damals einigen Arbeitskollegen gezeigt, und viele fragten mich, obs mit gut gehe, oder ob ich irgendwelche Probleme hätte... Hehe...

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Tal der flüsternden Winde ;)
    Beiträge
    227
    Naja, aber hat nicht jeder mal solche Gedanken? Und nur 0,1 % von ihnen bringt sich in Wirklichkeit um...
    Ich finde es meist einfach nur schön über solch ein Thema zu schreiben, man kann es sich gut ausmalen...

    LG
    ashok
    "Angesichts der Macht der lebendigen Natur überkommt den Menschen ein Gefühl von Furcht.
    Um nicht wieder in tierhaftes Benehmen zurückzufallen, ist er dazu gezwungen, sich zu zivilisieren.
    So macht er sich ein ganz eigenes Bild von den Tieren, und über die Rollen, die er ihnen in diesem Spiel zuweist,
    versichert er sich seiner eigenen Situation."

    aus: Tiere und Menschen - Die Geschichte einer besonderen Beziehung

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Bern (CH)
    Beiträge
    26
    Ich auch... Hab damals n Gedicht gelesen das hiess "Gedichte für Selbstmörder"... Offenbar hat mich das inspiriert, solche Zeilen zu schreiben... Ausserdem beschäftige ich mich viel mit dem Thema Selbstmord und schreibe Kurzgeschichten drüber...

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Todessehnsucht
    Von Alfredo im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2017, 08:48
  2. TodesSehnsucht
    Von Die Einsamkeit im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 01:34
  3. Todessehnsucht
    Von darkgirl5 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2006, 21:04
  4. Todessehnsucht
    Von black_devil666 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 10:54
  5. Todessehnsucht
    Von Sina im Forum Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.03.2002, 14:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden