Thema: Er

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    52

    Er

    An die Tiere, die ihre Macht ausnutzen um Schwächere zu missbrauchen!

    Er

    Sobald ich Dich
    Jetzt nun sehe
    Wird mir kalt
    Und heiß zugleich
    Aus dem Wege
    Ich Dir gehe
    Denn Deine Blicke
    Sind nicht weich

    Du musterst mich
    Voll wilder Gier
    Hitze geht
    Von Dir nur aus
    Ich sage oft
    “Es gibt kein >Wir<“
    Doch Du lachst
    Mich nur aus

    Deine Hände
    Spüre ich
    Alte Angst
    Erwacht erneut
    All mein Denken
    Beherbergt Dich
    Du bist darüber
    Höchst erfreut

    Deine Wollust
    Kocht im Blut
    Heißer noch
    Als Sonnenlicht
    Meine Angst
    Sie tut Dir gut
    Ich sehe es
    In dem Gesicht
    Es gibt keine schlechten Gedichte - es gibt nur verständnislose Leser.

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Gaaaaanz weit weg...ein kleiner Ort im Norden Deutschlands
    Beiträge
    120
    ich finde das gedicht ab der zweiten Strophe sehr gut. Die erste Strophe lässt sich nicht so gutlesen,sie kling ein bisschen erzwungen
    Auch gefallene Engel haben Flügel...

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    52
    Darf ich fragen, was genau "erzwungen" klingt?
    Es gibt keine schlechten Gedichte - es gibt nur verständnislose Leser.

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    94
    hallo larka

    wenn ich diese worte, die du gefunden hast doch auch nur zusammen bekäme...ich erlebe live diese worte

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    neusäß, deutschland
    Beiträge
    2
    dein gedicht ist wirklich schön. gefält mir voll.

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    255
    Erzwungen liest sich folgendes

    Aus dem Wege
    Ich Dir gehe
    Und warum springst Du zwischen verschiedenen Reimformen hin und her? Das passt nicht sehr gut zusammen, wenn man zwischen den verschiedenen Reimschemata wenigstens noch einen Rhytmus sehen würde, aber da ist nichts gewollt. Es wirkt eher so hingeschustert. Du solltest Dir da nochmal Gedanken drüber machen.

    LG, Orchidelia

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    52
    Vielen Dank für Deine Hilfe ...
    Leider kriege ich es nicht besser hin. Dieses Gedicht ist rein aus Gefühl heraus entstanden ...
    Was danach geschah liest man in meinem Gedicht "Vergewaltigt" und "Fünf"
    Trozdem danke ...
    Es gibt keine schlechten Gedichte - es gibt nur verständnislose Leser.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden