1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    69

    So sehr lieb ich dich

    Mein herz trägt deinen Namen, denn das ist liebe und kein erbarmen
    Die sonne fängt an zu schein, den meine Seele ist jetzt dein
    Du bist mein, ich bin dein, denn so soll es sein
    Du bist mein glück, das gib ich nicht zurück
    Mein herz hab ich an dir vergeben, ab jetzt bist du mein leben
    Du bist meine liebe geworden, und du bist mein heute und mein morgen
    Die liebe zu dir ist immer da, und das ist 100% wahr
    In meinen Gedanken bist du fest, selbst wenn du loslässt
    Unsere Erlebnisse werd ich nie vergessen, meine liebe zu dir kann man nicht mal messen
    Geändert von ulbjaqueline (29.11.2006 um 16:29 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    845
    Hallo ...

    Entschuldige ... aber das tut echt weh !
    Die sonne fängt an zu schein
    schein statt scheinen ... für den Reim ??

    Das Ganze nochmal ein wenig überarbeiten vl ?

    lg... Shadow...
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    69
    ja das ist extra so gemacht

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    845
    Was verstehst du unter *extra so gemacht* ?

    Deutsch sollte schon noch immer richtig sein ... oder nicht ?
    Und einen heißen Tipp habe ich noch für dich ... lösch deinen anderen Beitrag selber
    wieder, denn er wird ohnehin in den Hinterhof verschoben und lies erst die Regeln durch.
    Hier gibt es eine Postingbegrenzung, du darfst nur ein Gedicht pro Tag posten

    lg... Shadow...
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    5.985
    Guten Abend, ulbjaqueline,
    hast Du noch ein paar andere sachen "extra" gemacht? Oder neue Endreime erfunden? Konkret: Namen - erbarmen/die Sonne fängt an zu schein - dein/"Du bist mein/ich bin dein", das könnte man ja schon als Plagiat (geklaut) ansehen:
    "Ich bin min, du bist min/ des solt du gewiss sin", das stammt aus der Minnedichtung; "das gib ich nicht" (das ist keine Minnelyrik, das ist schlicht falsch!, genau wie "an dir vergeben". Weitere Glanzleistungen beim Reimen: geworden - morgen/ fest - verlässt. Und dann ein Satz, der mich ganz dösig macht: "Meine Erinnerung werde ich nie vergessen". Also - ich erinnere mich, dann hab ich es ja nicht vergessen! Ich habe etwas vergessen, dann erinnere ich mich eben nicht. Bis auf ein Wort schließe ich mich Shadow an: Du musst das nicht ein "wenig" überarbeiten, sondern mit der Arbeit erst einmal beginnen. Die agb verhindern eine gröbere Aufforderung. Sooo leicht sollte man es sich nicht machen.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Nur dich hab ich so lieb!
    Von almebo im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.03.2016, 23:44
  2. ich hab dich lieb
    Von Tibor im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 00:04
  3. ich lieb(t)e dich
    Von SadStatue im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2006, 22:48
  4. ich lieb dich - ich lieb dich nich
    Von Zitronenbutter im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2005, 17:19
  5. So sehr lieb ich dich
    Von sonnengelb7 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.01.2004, 08:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden