1. #1
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Guayaquil
    Beiträge
    685

    Annegret, das treue Eheweib

    Das treue Eheweib



    Ein Mann sprach auf dem Sterbebette
    Zu seinem lieben Eheweib:
    Mein liebstes Gretchen, es gibt etwas,
    das ich dir zu sagen hätte:


    Vor nunmehr fünfundsechzig Jahren,
    Als Kinder, lernten wir uns kennen.
    Ich war vom Apfelbaum gefallen.
    Du tröstetest, ich war am flennen.

    Und später am Gymnasium
    Wurd’ ich gehänselt, ausgelacht.
    Man spielte mir gar schlimme Streiche,
    Doch niemals hast du mitgemacht.

    Wir trauten uns, welch schöner Tag
    Trotz Regen, Sturm und Hagelkorn.
    Und selbst das Unglück mit der Torte
    Hat bei dir seine Schmach verlor’n.

    Nur kurz darauf, da kam der Krieg.
    Die Bombe schlug in unser Dach.
    Gemeinsam hausten wir im Bunker.
    Du hast mir immer Mut gemacht

    Und als dann unser Willi kam,
    Zunächst war ich doch sehr beklommen.
    Trotz Blindheit, Taubheit, Leukämie
    Hast du dich seiner angenommen.



    Jetzt hör’ was ich zu sagen habe!
    Im Leben ging es mir oft schlecht.
    Ich habe nun des Rätsels Lösung:
    Annegret, du bringst mir Pech!

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    na ün Sachsn
    Beiträge
    1.047
    Hey Panther,
    wow - das nenne ich eine Pointe mit Sprengkraft , mehr als die Bombe, die auf das Dach fiel. Hervorragend, der Überraschungseffekt ist wirklich toll. Großes Lob von mir
    VG Steffen
    Bist du ernst, mit flachen Lippen,
    solltest du mal lachen, flippen.

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Guayaquil
    Beiträge
    685
    hey lachmalwieder,

    danke für die blumen
    hab mich sehr über dein lob gefreut.
    man liest sich

    MfG,
    Der Panther

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    131
    Sehr schön! Die Überraschung ist wirklich gut gelungen: Statt tränenreiche Dankesworte so etwas.

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Guayaquil
    Beiträge
    685
    hi, dschebe,

    schön, dass es dir auch gefällt. ja, in solchen situationen muss man einfach mal klartext reden

    MfG,
    Der Panther

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4.379

    Annergret, das treue Eheweib

    Lieber Panther,
    erst lese ich, Zeile um Zeile, und denke, was will er uns sagen? Hat er sich in der Rubrik vertan?
    Die allerletzte Zeile sagte mir: Nein, hat er nicht!
    Der Mann, ohne Namen, hat echt Humor - wenn auch beim Inhalt des Gedichtes einen ganz eigenen. Trotzdem, es ist dieser "trockene Humor", der tatsächlich umhaut.
    Gut gemacht,
    liebe Grüße
    Dana
    Die Seele ist kein Wasser, dessen Tiefe gemessen werden kann. (ind. Sprichwort)

    - Ich bin umgezogen. Meine neue Zuhause-Seite ist in meinem Profil zu finden -

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    14
    Also mit so einem Schluss hätte ich auch nicht gerechnet... Absolut genial! Gratulation ...

    Ganz lieben Gruß
    Dany
    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. (Francis Picabia)

  8. #8
    Tessa Guest
    Lieber Panther,

    ich fall vom Stuhl , lache dabei immer noch laut und wecke alle Nachbarn auf ..falls du mich hörst wohnen wir doch in einem Haus .

    Einfach genial, ich wußte, da kommt jetzt der Knaller und er kam.
    Die Ärmste, ihren Blick wollt ich gern sehen und das am Sterbebett.
    Schwarzer Humor, tiefschwarz, wie ich ihn mag, herrlich.

    Ich lese gleich noch einmal, so gut ist das.
    Ganz liebe Grüße,
    Tessa

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    irgendwo in Hessen
    Beiträge
    982
    @Panther: mit Humor ist es wie mit Wein. Es gibt den trockenen und den f*rztrockenen.
    Dein Humor zählt zur letzteren Sparte und hat mich am frühen Morgen sehr erheitert. Volle Punktzahl für dich!

  10. #10
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    368

    Annegret

    Glückwunsch! Eine der besten Pointen, die mir je über den Weg gelaufen sind - das Ding hat absoluten Seltenheitswert!

    Grüße von Bruno

  11. #11
    Honour ist offline Ritter der Leidenschaf(f)t
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Im Orte des Heiligen Gallus
    Beiträge
    498
    Hallo Panther...

    Gelacht und Tränenweggewischt!
    Wirklich super gemacht... Hat mir gut gefallen...
    Ich hab auch nie gedacht, dass so ein Schluss kommen
    würde... Grosse s Lob!

    Lieber Gruss
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!

    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehn.(Plato)

    Ewigkeit ist die Zeit die zulang war als sie eigentlich hätte sein dürfen(Daniel Baldegger)
    Respe©t

  12. #12
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Guayaquil
    Beiträge
    685
    schönen guten abend allerseits,

    @ dana, lil.dany, capesha, bruno, honour:
    vielen dank für eure lobenden kommentare. ich fühle mich wirklich geehrt

    @tessa:

    Einfach genial, ich wußte, da kommt jetzt der Knaller und er kam.
    wow, das klingt ja fast so, als würdest du bei meinen gedichten generell mit einer guten pointe rechen


    schönen abend zusammen,
    MfG,
    Der Panther

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Treue
    Von Florestan im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 02:14
  2. Der Exorzismus der Annegret Maus
    Von Teefaxin im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 08:24
  3. Treue
    Von ares im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 20:02
  4. Treue
    Von pitzefine im Forum Minimallyrik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 11:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden