1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    42

    Gewissenskonflikt

    Wenn dein Gewissen zu dir spricht,
    willst du es meist nicht hören,
    es zeigt dir eine andere Sicht,
    Gedanken die dich stören.

    Moralisch richtig?
    Gut für dich?
    Was ist wichtig?
    Ändert´s sich?

    Der Zwiespalt zwischen den beiden,
    zwischen Wunsch und Pflicht,
    zwingt dich manchmal zu entscheiden,
    was du tust, was nicht.

    Doch leidest du nicht ohnehin?
    Was du auch tust, egal?
    Gewissen oder eigner Sinn?
    Wird eines nicht zur Qual?



    Naja, also es ist jetzt grade so gegen ein Uhr nachts, das Gedicht ist grade aus aktuellem Anlass entstanden^^
    Daher kann ich jetzt auch gar nich wirklich einschätzen wie´s ist. Wollte es deswegen mal posten, um eure Meinung dazu zu hören, aber bitte ehrlich...
    "C'est le temps que tu as perdu pour ta rose qui fait ta rose si importante."

    "Tu es responsable de ta rose..."

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    765
    hallo rose
    also dann mach ich mal den anfang.
    also schlecht ist dein gedicht nicht.
    es spricht mich an und auch der inhalt gefällt mir.
    ich habe selbst schon mal was ähnliches geschrieben, allerdings mit einer etwas anderen ausarbeiteung.
    Es heißt Streit in mir und vom inhalt her ähnelt es deinem.
    ein konflikt im inneren. zwei stimmen, die sozusagen auf einen einreden.
    also wie gesagt: du hast dir ein interessantes thema ausgesucht.
    ein paar kleinigkeiten habe ich alleridngs zu verbessern

    Zitat Zitat von rose noire
    Wenn dein Gewissen zu dir spricht,
    willst du es meist nicht hören,
    hier würde ich "willst du's meist nicht hören" schreiben
    es zeigt dir eine andere Sicht,
    Gedanken die dich stören.

    Moralisch richtig?
    Gut für dich?
    Was ist wichtig?
    Ändert´s sich?

    Der Zwiespalt zwischen den beiden,
    würd ich weglassen
    zwischen Wunsch und Pflicht,
    zwingt dich manchmal zu entscheiden,
    was du tust, was nicht. hier holperts auch ein bisschen

    Doch leidest du nicht ohnehin?
    Was du auch tust, egal?
    Gewissen oder eigner Sinn?
    Wird eines nicht zur Qual?
    also bis auf die kleinen sachen finde ich es ganz gelungen.

    lg
    auch rose
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    620
    Nur ein kurzer Einwurf , auch an schwarze rose: Die zweite Zeile würde ich NICHT ändern! Denn dann würdest du den Jambus zum Trochäus umstellen! So wie es jetzt ist, ist es metrisch sauber, die Änderung würde das... ändern.

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    42
    Also erstmal vielen, vielen Dank für eure Meinung, ich hab mich sehr gefreut, dass sich nach etwas längerer zeit dann doch noch jemand für mein "Gedicht" zu interessieren scheint

    Also von Metrik habe ich eigentlich keine Ahnung, ich schreibe immer so mehr oder weniger nach Gefühl, daher muss ich mich da voll auf euch verlassen^^

    Wenn ich mal mehr Zeit habe, werde ich nochmal genau schauen, was man verbessern kann, würde mich weiterhin über konstuktive Kritik freuen!

    Merci beaucoup,
    rose noire
    "C'est le temps que tu as perdu pour ta rose qui fait ta rose si importante."

    "Tu es responsable de ta rose..."

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    765
    @G.T. ..stimmt du hast recht..da hab ich mich irgendwie verlesen
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Gewissenskonflikt
    Von Michael K. im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 22:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden