Thema: Ohne Titel

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    6

    Ohne Titel

    Ich sitze hier und denke mir
    wir gerne wäre ich bei Dir
    Sekunden vergehen wie ganze Tage
    Die wirklich, reinste Plage.

    Ich Frage mich wie es dir geht,
    wie dein Gefühl so zu mir steht.
    Ich denke schon so lang an Dich,
    es dreht sich garnichtsmehr um mich.

    Mein Leben wirkt wie ein Kreislauf
    ich schau oft zum Fenster raus
    denk ich nehme es dann in kauf
    bald bei dir sein, meine kleine Maus.

    Schau mich an, ich zergehe fast
    vor Sehnsucht nach dir und voller hasst
    pack ich meine Sachen ein
    ich würd so gern jetzt bei dir sein

    doch warten ist die trauge devise
    auch wenns schwer fällt muss es sein
    mein Konto hat zu viele miese
    ich könnte heulen oder wein'

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    24
    Leider muss ich hier von meiner Seite etwas negative Kritik einbringen, ich konnte mich nicht recht mit deinem Gedicht anfreunden. Das liegt zum einen daran dass ich beim lesen mehrmals hing und zum anderen daran dass es meiner Meinung nach etwas wenig Inhalt für die länge des Gedichts war bzw. der Inhalt etwas zu wenig ausgearbeitet war.
    Bin allerdings selbst blutige Anfägerin im schreiben.
    Ich hoffe einfach mal du kannst mit der Kritik wenigstens bissl was anfangen...
    lg Darkness...
    Habe kaum erfahrung im schreiben und würde mich extrem über kritik/kommentare zu meinen Gedichten freuen(in Düsteres zu finden)...

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Die Stadt die mehr Brücken als Venedig hat
    Beiträge
    386
    Hallöchen

    Also liebe/-r Frosty

    Ich kann dir eins auf jeden fall sagen, ich finde dein Gedicht irgendwie niedlich, auch wenn der Inhalt ja traurig oder dergleichen sein soll. Die Reime haben einfach etwas an sich, dass keine wirkliche Stimmung aufkommen lässt. An einigen Stellen holpert man auch ein bisschen.

    Beispiele:
    V1, Z3&4
    V2, Z3&4
    V3, eigentlich das ganze und mal ne kleine Frage so nebenbei, wieso wechselst du denn hier vom Paarreim in einen Kreuzreim? Ist das Absicht?


    Die Reime wie gesagt, sind wirklich auf ihre Art und Weise niedlich aber trotz allem bin ich von deinem Gedicht nicht so wirklich begeistert und ich weiß auch nicht so ganz, was es unter diesem Topic zu suchen hat, ich meine, nur, dass man auf dem Konto ein fettes - stehen hat kann ja nun nicht der Grund sein oder

    Nichts für ungut und liebe Grüße,
    Wendy
    "Wir sprechen von den Gesetzen des Krieges -
    als ob der Krieg nicht die Zerstoerung aller Gesetze waere."
    Sadi Carnot

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. ohne Titel-Titel
    Von bijana im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 20:14
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 00:57
  3. Ohne Titel, ohne Reim, ohne Plan...Hilfe erbeten
    Von Lailany im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.09.2006, 03:37
  4. ohne Titel (einfach ohne, es gibt Keinen)
    Von Selbstzweifel im Forum Diverse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 23:05
  5. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.01.2006, 14:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden