Thema: Blätterfall

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Da, wo ich sein möchte
    Beiträge
    360

    Blätterfall



    Blätterfall

    Die Blätter schwimmen
    grünlich in der Luft.
    Treiben ziellos durch
    die eiskalte Gegend.

    Lassen sich sanft
    vom Winde streicheln.
    Seiner Kraft fügen
    sie sich zärtlich.

    Vom Morgentau
    noch kalt benetzt,
    Lassen sie sich
    einfach fallen.



    Mal was herbstliches .. Gibt's momentan bestimmt nur geringfügig Aber ich konnte nicht wiederstehen.
    Geändert von Dark Rain (16.10.2006 um 20:31 Uhr)
    ! N E U !
    Unser Horizont

    ~ So Baby, please kill me! Oh Baby, don't kill me! ~


    Gesammelte Werke

  2. #2
    Rosiel ist offline Theatralisches Gebilde
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    überall, wo es Luft zum Atmen gibt
    Beiträge
    564
    Hallo Dark Rain,
    Dein Gedicht hier gefällt mir alles in alllem schon ganz gut nur an einigen Stellen haperts noch n bisschen.

    Die Blätter schwimmen
    grünlich in der Luft.
    Treiben ziellos durch
    die eiskalte Gegend.
    das Bild der 'schwimmenden Blätter' ist echt schön nur das 'grünlich' mag mir nicht einleuchten, da dein Gedicht sich ja auf den Herbst beziehen soll und sich die Blätter nun mal langsam alle verfärben.

    Lassen vom Winde
    sich sanft streicheln.
    Seiner Kraft fügen
    sie sich zärtlich.
    hier würd ich, rein von der Grammatik her die Verse leicht verändern, vielleicht so:
    Lassen sich sanft
    vom Winde streicheln,
    fügen sich zärtlich
    seiner Kraft.

    Bleibt bei den kurzen Versen nur noch das problem mit der Wiederholung, dieses doppelte 'sich'.

    Noch kalt benetzt
    vom Morgentau,
    Lassen sie sich
    einfach fallen.
    Hier würde ich die ersten zwei Verse umdrehen:

    Vom Morgentau
    noch kalt benetzt,
    lassen sie sich
    einfach fallen.

    Außerdem stimmt mit dieser Strophe deine Reihenfolge nicht mehr, denn in der
    ersten Strophe trieben die Blätter ja schon umher, also haben sich schon fallen gelassen.

    ob meine Kritik so berechtigt ist weiß ich nicht, aber du kannst auf jeden Fall noch dran arbeiten. So fürs erste Lesen ist es aber schon ganz schön.

    LG
    Rosiel
    Mit dem Kopf in den Wolken

    Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein.
    Faust

    ...frech grinsend in Richtung Schweiz

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Da, wo ich sein möchte
    Beiträge
    360
    Huhu Rosiel,

    danke erstmal für deine Kritik.

    Zur ersten Strophe:
    Grünlich fand ich auch störend, ich überlege auch noch, es in Rötlich, oder etwas ganz anderes zu ändern - aber überarbeiten werd ich's aufjedenfall.

    Zur zweiten:
    Da gefällt mir dein Vorschlag zu den ersten beiden Zeilen aufjedenfall besser, das übernehm ich, die anderen beiden werde ich evtl eh nochmal komplett ändern, wegen dieser sich-wiederholung.

    Zur dritten;
    Da gefällt mir deine Umstellung auch wieder sehr gut, lässt sich auch besser lesen, danke.

    Zur Reihenfolge, ja, da hast du schon Recht irgendwie, aber das war mir auch schon klar, seh's einfach als 'ne Art Zusammenfassung.

    Übrigens: kritik ist immer berechtigt und ich freu mich drüber.

    Liebe Grüße,
    Dark Rain
    ! N E U !
    Unser Horizont

    ~ So Baby, please kill me! Oh Baby, don't kill me! ~


    Gesammelte Werke

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Christian Morgenstern - Blätterfall
    Von Rockable im Forum Bibliothek - Interpretationen und Gespräche
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 23:08
  2. Christian Morgenstern - Blätterfall
    Von Rockable im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 12:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden