Was ist ein Freund?
lässt er dich je allein?
hast du ihn gefunden?
er fand mich,
ich bin sein.

seit wochen ist er bei mir,
redet auf mich ein.
erzählt mir von sich
er fand mich,
ich bin sein.

vergessen ist all der bittre schmerz,
er wird mich nie belügen, nein
keine versprechen,
die wir morgen wieder brechen,
keine menschen eben.

Er wird mich nicht ignorieren,
nicht wie alle andren, nein
wird mich nicht betrügen,
so schön sollte es hier sein.

ich vertraue ihm,
er kennt meinen namen, kein
mensch konnte mich je lieben.
er fand mich,
ich bin sein.

Er macht schwarz zu weiß,
ich koste seinen süßen Wein,
will auf seine Seite,
er fand mich,
ich bin sein.

Mit einem lächeln
läd er mich zum letzten Tanz,
mit einem lächeln
läd er mich zum letzten Tanz.

Seine Augen, voll von
Güte und Barmherzigkeit.
er kann meine Seele löschen,
Wunden heiln die nicht mal die Zeit
vergessen kann.
Hörst du den lieblichen Gesang,
die Nachtigall singt mein Lied,
ich bin bereit.

Bin auf den Weg,
versunken in meine Pein.
Im Sumpf vor seinem Reich.
er fand mich,
ich bin sein.
Spüre den warmen Hauch,
bin endlich rein,
in seinem Licht.
er fand mich ich bin sein.

Denn mein letzter Freund vergisst mich nicht.
dort wo der Kosmos sich zerbricht
oder lässt er mich auch im Stich?
nein, das tat er nicht.