1. #1
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    bei Düsseldorf
    Beiträge
    177

    Wahrheit über das Leben

    Es saß ein Mann
    am Wegesrand,
    er saß ganz starr,
    sah wie gebannt

    mit glasig' Augen
    auf weites Feld.
    Man wusst' nicht
    liebt er diese Welt,

    dass er so still
    den Blick nicht wendet?
    Doch die Geschichte
    anders endet.

    Er saß nicht stumm
    am Wegesrand,
    weil er die Welt
    so schön noch fand.

    Er saß nur still,
    ohne ein Wort;
    seine Tränen
    riss der Wind längst fort.

    Verliebt war er
    und das nicht schwach,
    doch ihre Liebe
    blieb nicht wach.

    Schlief ein und kehrte
    niemals wieder,
    so sezte er sich
    hier dann nieder.

    Die Augen blind,
    das Herz verschlossen,
    die Seele schwarz,
    -Tot, weil erschossen.



    So sitzt er da
    in Feldes Graben,
    man weiss nocht nicht,
    was dazu sagen.

    So lasst ihn sitzen,
    wie er ist.
    Als Mahnung,
    wie das Leben ist.





    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Mal etwas anderes von mir. Mit der Metrink holperts noch ein bisschen, ich arbeite dran, vllt hat jemand ein paar Vorschläge für die entsprechenden Stellen..

    Viel Vergrnügen....
    Kleene
    Lieber stehend sterben, als knieend leben.

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    765
    hallo kleine
    also ich finds interessant
    klar es hat ein paar holperer, aber meiner meinung nach stören die nicht weiter

    allerdings finde ich, dass dein gedicht etwas langezogen wirkt
    es könnte gut schon mit der achten strophe enden
    die hat was abschließendes...

    sonst ist es echt gut

    lg
    rose
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    bei Düsseldorf
    Beiträge
    177
    Guten Abend,

    Vielen Dank für deine Antwort,
    ich dachte schon das wärein der Fülle von Gedichten hier untergegangen.

    Ich hatte eigentlich anfangs vor, nach der 8. Strophe zu enden, allerdings gefielen mir die letzten beiden auch gut, und ich wollte dem ganzen einen Sinn geben. Es geht mir um die Mahnung, die am Schluss erwähnt wird, darum,
    dass man vorsichtig sein muss, wenn man mit den Menschen umgeht,
    dass man aus Fehlern anderer lernen kann
    dass man beobachtend und nicht blind durch die Welt läuft,
    vor allem, dass man auf seine Gefühle afpasst weil diese die Menschen verletzlich machen.

    Vllt hätte man aus diesen Aussagen 2 Gedichte machen können, vllt lasse ich die letzten beiden auch doch noch weg, aber ich fand, sie gehören irgendwie dazu.

    Grüße,

    Kleene
    Lieber stehend sterben, als knieend leben.

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Bern
    Beiträge
    391
    Hei kleine Sie,

    Ja ich persönlich wusste auch erst nicht was "dazu sagen", soll aber nicht negativ gedeutet werden, mich hat dein Text berührt, du packst Schmerz in schöne Worte!
    Ja die metrik eckt etwas an, doch darüber konnte ich gut hinwegschauen

    Lg wunnie
    ___Nicht am Rand-nein-Mittendurch___

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die fränkische Wahrheit über Rapunzel
    Von fastlyric im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2016, 16:37
  2. Die Wahrheit über
    Von Libertine im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 11:56
  3. Die Wahrheit über Rilke!
    Von Guenter Mehlhorn im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 12:36
  4. Die Wahrheit über Dämonen
    Von Dete im Forum Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.12.2006, 12:34
  5. Die Wahrheit über die Weihnacht
    Von talentlos im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2006, 14:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden