1. #1
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    na ün Sachsn
    Beiträge
    1.047

    Schäfchenwolkenweltmeister

    In Australien, möcht ich meinen,
    findet man die meisten kleinen
    Schäfchenwolken lustig treibend,
    oder windstill fliegen bleibend.

    Irland sollte wegen Regen
    nur den zweiten Platz belegen,
    weil die dünnen Wölkchen leiden,
    wenn dort fette Wolken weiden.

    Schäfchenwolkenspitzenreiter
    bleibt Australien, denn, lest weiter,
    Schäfchen gibt es dort in Massen,
    die die Wölkchen fliegen lassen.
    Bist du ernst, mit flachen Lippen,
    solltest du mal lachen, flippen.

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Eltville am Rhein
    Beiträge
    5.251

    Moin Steffen,

    eine (Heid)schnuckelige Wolkenparade zieht an uns vorbei und man sieht Australien sowie Irland von oben. Nichts Weltbewegendes zwar, aber immerhin einen Schmunzler Wert. Könnte man abends schön den Kindern vorlesen.

    oder windstill fliegen bleibend.? Meintest du ncht eher: oder windstill liegenbleibend? denn: "fliegen bleibend" macht nicht wirklich Sinn, oder..?

    Liebe Grüße
    crux

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.387
    Hi Lachmalwieder,

    und malwieder ein gelungenes Schmunzelgedicht, sehr schön! Besondere Freude hatte ich beim lauten Lesen, weil da die einzelnen Laute wunderbar die Strophen formen.

    Bezügl. crux´ Vorschlag wirst du dich sicher noch äußern.

    Danke für deine Wölkchen!
    Eva
    EvaAdams

    (c) Mein Werkverzeichnis: Unterm Feigenbaum = überholungsbedürftig, aktuelles bitte unter Profil nachsehen


    Die WÖRTERWUNDERTÜTE ist da!

    Mein Buch Leitersprossen

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    368
    ...das könnte sich leicht zu einem Kindergedicht-Klassiker entwickeln, so viel Poesie in so wenig Text hat bisher nur Matthias Claudius fabriziert! Aber...

    etwas schade der Rückbezug vom dritten Vers auf den Ersten, denn mit dem "Spitzenreiter" assoziierst Du beim Lesen Sport, Vergleich, Wettkampf. Und da gibt es bekanntlich das dreistufige Treppchen.

    Lieber Steffen, Du korrigierst mein bisheriges Weltbild. Poesie muß nicht zwangsläufig etwas schwülstig klebriges sein, wie man es zu Hauf unter dem Etikett dieses Genres segelnd, auch hier, findet!

    Ganz toll!

    Liebe und bewundernde Grüße von Bruno

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Auckland/Neuseeland
    Beiträge
    867
    Lieber Strassenreimer!

    Breit gegrinst und dann schallend gelacht, bei dieser duftigen Pointe..

    Also da bin ich aber froh, dass Australien der Schaefchenwolkenspitzenreiter
    (mannomann..das Wort gehoert patentiert) ist und nicht
    Neuseeland, welches doch beruehmt fuer seine Schafzucht ist und wenn man Deiner Schlusszeile Glauben schenken darf, dann aber auch 'beruechtigt'

    Einmal mehr, Lesespass pur!

    Herzliche Gruesse
    von Lailany

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    na ün Sachsn
    Beiträge
    1.047
    Hallo ihr lieben, endlich Zeit zum antworten (sorry für die Verspätung...)
    erstmal danke an euch alle, freue mich über alle Kommentare sehr

    @crux: Du hast recht, kein "Knallergedicht", ich würde es auch eher als niedlich bezeichnen, zum Schmunzeln. Warum auch nicht? Was deine Frage betrifft; dass fliegen bleibend habe ich ganz bewusst gewählt und macht viel Sinn. Hier vergleiche ich Wolken mit Schafen. Schafe liegen auf der wiese. Wenn sie sich nicht regen, bleiben sie liegen. Wolken aber fliegen. Wenn sie sich nicht bewegen (bei Windstille), dann fliegen sie trotzdem, kommen aber nicht vom Fleck - deshalb "fliegen bleibend" abgeleitet von liegen bleibend...

    @Eva: Ganz lieben Dank Die Erklärung zu der Fliegerei steht bei crux...

    @bruno: Wow, was für ein Lob . Danke! Ja, Sieger etc. klingt wie Wettkampf. Aber warum müssen denn zwangsläufig die Plätze 1-3 genannt werden? Was wäre denn dein Vorschlag? Ich wollte das Gedicht auch nicht zu lang machen, weil sich das Thema dann zu schnell erschöpft und die Gefahr besteht, langweilig zu werden...

    @lailany: Duhu, ich bin nicht der Straßenreimer, obwohl ich manchmal sogar auf der Straße über Reime nachdenke Aber egal, ich freue mich auch, dass es gut bei dir ankam Na ja, Neuseeland hat auch viele Schafe; aber egal, ich weiß nicht, in welchem Land es mehr gibt. Ist aber eigentlich auch egal

    Danke euch allen und ganz liebe Grüße
    Steffen
    Bist du ernst, mit flachen Lippen,
    solltest du mal lachen, flippen.

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4.379

    Schäfchenwolkenweltmeister

    Lieber Lachmalwieder,
    gut, dass es dich hier gibt.
    Wo gibt es das schon, Schäfchenwölkchen oben wie unten. Die oben kann man sehen, die unten riechen und ganz süß finden - in Australien!!!

    Der verlorenste aller Tage ist der, an dem man nicht gelacht hat.
    Kann nun nicht mehr passieren, solange du dichtest.
    Lieben Gruß
    Dana
    Die Seele ist kein Wasser, dessen Tiefe gemessen werden kann. (ind. Sprichwort)

    - Ich bin umgezogen. Meine neue Zuhause-Seite ist in meinem Profil zu finden -

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Halberstadt
    Beiträge
    32
    könnte man vielleicht sogar vertonen. is richtig niedlich und entlockt ein lächeln

    LOB
    Sinnlos ist ein Leben ohne Unsinn.

  9. #9
    Tessa Guest
    Lieber Steffen,


    Leidet Schaf an Flatulenzen,
    bildet Wolken ohne Grenzen,
    ist es deshalb zu beneiden,
    gilt es doch, dies zu vermeiden.

    Grasen Schafe in Australien,
    grinsen über solch Lappalien,
    denken frech, was solls, von wegen,
    dort in Irland gibts nur Regen.

    Gern gelesen, musste schmunzeln und ein nettes Gedicht zur Nacht.
    Ganz liebe Grüße Tessa

  10. #10
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    892
    Hallo Steffen,

    das sind ja mal ganz andere Qualitäten an dir, ein lustiges Gedicht, aber ganz leise, und eigentlich mit Kinderbildern, für Kinder. Besonders daran find ich, dass man das mit ihm tun könnte, was man mit vielen guten Texten und Geschichten für Kinder tun kann: sie nem Kind vorlesen, das gluckst bei einigen Stellen, und der erwachsene Vorleser gluckst dann an anderen. "Papa, was isn daran so komisch?"
    Ich hab gelesen, dass du eine Tochter hast, die die Zeilen vermutlich kennt. Wenn die mal in der Schule gefragt wird: "Weißt du denn, warum das Ozonloch groß geworden ist?" - "Also, mein Papa hat gesagt, dass diese Schafe, die dort unten Wölkchen fliegen lassen..." *g*

    Und die Inder sind als nächste dran!!

    Gern gelesen und mitgeschmunzelt,
    lieben Gruß,
    Malle

  11. #11
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.667
    Hallo Lachmalwieder,

    dein Username trifft den Nagel voll auf den Kopf - ich habe wieder einmal lauthals aufgelacht bei der Lektüre deines Gedichtes. Zwar hat sich die Pointe schon abgezeichnet, aber sie ist dennoch sehr spritzig und wirklich nett rübergekommen und die "Wölkchen" sind einfach nur super!

    Sehr gut gelungen und für mich ein humoristisches Glanzlicht, das locker neben den Größten in dieser Rubrik bestehen kann.

    Viele Grüße

    Thomas
    "Man schreibt nicht, was man schreiben möchte, sondern was man zu schreiben fähig ist."
    Jorge Luis Borges


    Mein Wiedereinstiegsgedicht nach all der Zeit: So ist mein Herz ein dunkler Teich

    Meine Werke und meine Empfehlungen.

    Freiwillige Selbstverpflichtung 3:1

    Und hier noch auf Wunsch von Nachteule etwas von ihm (als Dank für die Hilfe im Mod-Faden): Nachteule

  12. #12
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Auckland/Neuseeland
    Beiträge
    867
    Hallo Lachmalwieder!

    Bitte entschuldige vielmals, dass ich Dich falsch betitelt habe .

    Naja, 'Leise rieselt der Kalk'... ...

    Beschaemte Gruesse
    von Lailany ....(wirres Gebrabbel:...."das muss an der schlechten Luft liegen...menno...zuviel furzende Schafe hier...tztztz... )

  13. #13
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    na ün Sachsn
    Beiträge
    1.047
    Hallo ihr alle,
    nochmal lailany, roderich, Frau Malle, Tessa, Elfenkind und Dana,
    ich freue mich sehr, dass dieses "leisere" Gedicht ebenfalls bei euch so gut ankommt. Ich denke, es muss auch nicht immer der Megaschenkelklopfer sein, hier fand ich eben den Vergleich Schaf zu Schäfchenwolke bzw. die Entstehungsgeschichte amüsant....
    Dank euch allen, ich freu mich ganz sehr.
    LG und ein schönes WE wünscht
    Steffen
    Bist du ernst, mit flachen Lippen,
    solltest du mal lachen, flippen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden