Thema: Dein Glück

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    9

    Dein Glück

    Dein Glück

    Es sitzt vor Deiner Nase, das unfassbare Glück.
    Nur die Gesellschafts-Zwänge halten Dich zurück.
    Das Glück es will Dich haben, greifbar für Dich sein.
    Du nimmst es ohne Fragen, lässt es nie mehr allein.

    Das Glück hat seine Meinung, ganz plötzlich schnell geändert.
    Es will noch mehr erfahren, sein Leben noch verändern.
    Das Glück das kann Dir wehtun, die Schmerzen riesengroß,
    doch Du liebst dieses Glück, lässt trotzdem nie mehr los.

    Darfst es nur nicht erdrücken, lass es nur manchmal ziehen.
    Sonst wird es nicht lang dauern, dann wird es vor Dir fliehen.
    Und soll Dein Glück trotz allem, im Leben bei Dir sein,
    musst Du es ganz schnell lernen, dem Glück auch zu verzeihn.

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    94
    glück---
    was ist das???
    end selbst wenn man es erklären kann,
    warum bekommt man es dann nicht zu spüren---

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    9
    Gleich mal vorab, ist das folgende nur meine kleine Meinung, zu der
    ich innerhalb meines kurzen Lebens und meiner Scheuklappen gekommen bin.

    Was Glück ist, liegt wohl sehr im Auge des Betrachters.
    Die Definition für Glück dürfte für jeden ein klein wenig anders aussehen
    glaube ich.

    Ich kenne viele Menschen, die behaupten, sie hätten kein Glück.
    Aber in Wirklichkeit fordern sie ihr "Glück" ja gar nicht mehr heraus,
    weil sie von vornherein bei vielem Glauben, dass es sowieso nicht klappt.
    Diese Gruppe zeichnet sich ausserdem besonders dadurch aus, dass
    sie sich über z.B. eine Niete bei Verlosungen schon besonders ärgern.
    Leider sind diese Menschen meist eher frustriert und antriebslos.

    Die andere Gruppe fordert ihr Glück, ist wesentlich aktiver am Leben
    beteiligt, macht bei fast allen Möglichkeiten die sich bieten mit, und ärgert
    sich nicht wirklich darüber wenn nicht´s gewonnen wird oder etwas mal
    nicht so toll gelungen ist. Ich denke diese Gruppe lebt glücklicher, und
    wird mit größerer Wahrscheinlichkeit auch mal Glück im alltäglichen Sinne haben.

    In meinem kleinen Gedicht, ist das Glück, wenn ich mich als Person sehe
    zum Beispiel meine Frau, mit der ich schon manch Höhe, aber auch verdammt
    tiefe Tiefen hatte. Aber auch in diesen Tiefen, war sie doch immer noch
    mein Glück.

  4. #4
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.208
    der paarreim wirkt immer sehr humorvoll...wird zumindest eher oberflächlich gelesen. vom inhalt her würd ich es daher etwas umstellen, was nicht wirklich schwierig ist. ist eigentlich nur eine trennung der zeilen von nöten und schon bekommt dein werk einen hauch tiefe geschenkt, da der leser aufmerksamer in den zeilen hängen bleibt musst du natürlich wissen, ob das deinem empfinden entspricht. habs dir mal so umgestellt...vieleicht hilfts dir ja


    Es sitzt vor Deiner Nase,
    das unfassbare Glück.
    Nur die Gesellschafts-Zwänge
    halten Dich noch zurück.
    Das Glück es will Dich haben,
    und greifbar für Dich sein.
    Du nimmst es ohne Fragen,
    lässt es nie mehr allein.

    Das Glück hat seine Meinung,
    ganz plötzlich schnell geändert.
    Es will noch mehr erfahren,
    sein Leben noch verändern.------ hier ist der reim allerdings sehr unsauber (da vieleicht noch mal überlegen)
    Das Glück das kann Dir wehtun,
    die Schmerzen riesengroß,
    doch Du liebst dieses Glück,
    lässt trotzdem nie mehr los.

    Darfst es nur nicht erdrücken,
    lass es nur manchmal ziehen.
    Sonst wird es nicht lang dauern,
    dann wird es vor Dir fliehen.
    Und soll Dein Glück trotz allem,
    im Leben bei Dir sein,
    musst Du es ganz schnell lernen,
    dem Glück auch zu verzeihn.


    sonst ein wirklich schön geschmeidiger text mit einem roten faden und einer süssen story.
    dieses werk kann sich jeden falls sehen lassen, auch wenn ichs für meinen geschmack immer noch ein wenig lang und zu wenig verdichtet finde.

    lieben gruss
    wissen zerstört... denken befreit

    MEINE WERKESAMMLUNG
    Meine Lesetips quer durchs Forum Sehnsucht,Mondlicht,Winterwind,Morgenstille,Wasserspiele
    ©
    T.C.

    alle meine werke bekommen von mir ( nicht ohne grund ) ein copyright aufgedrückt! wer eins kopieren möchte, BITTE FRAGEN!!

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    9

    Danke

    also heimlicheFeder ich kann nur Danke sagen!
    Die eine Stelle werde ich gerne überarbeiten.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Dein Glück
    Von Boundzound im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 16:36
  2. Dein Glück?
    Von horstgrosse2 im Forum Minimallyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 06:56
  3. bestimme dein Glück
    Von Zarah im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 17:26
  4. In der Zufkunft dein Glück
    Von Benji P. Romanc im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 21:55
  5. Dein Weg ins Glück
    Von slow(e)motion im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 17:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden