Thema: Sommerschlaf

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Bad Dürkheim
    Beiträge
    188

    Sommerschlaf

    Ein braun gefleckter Hirschhornkäfer,
    bekannt als Sechsbeinsiebenschläfer,
    verbringt nicht wie so andrer brav,
    die kalte Jahreszeit im Schlaf.
    Er meidet lieber Sonnenglut,
    drum pennt er auch im Sommer gut.


    ich zwing mich mal dazu wieder was zu posten.
    Geändert von Lemonhead (17.11.2006 um 07:15 Uhr)

  2. #2
    Falderwald Guest
    Hallo Lemmonhead,

    da schreibst du uns ein Schmunzelgedicht über den (eigentlich) Hirschkäfer, den Lucanus cervus, welcher der größte und imposanteste Käfer Mitteleuropas ist.
    Obwohl ich viel in der Natur unterwegs bin, war es mir leider noch nicht vergönnt, ein solches Exemplar in seiner natürlichen Umgebung zu beobachten.
    Wußtest du eigentlich, daß die Entwicklung dieses faszinierenden Geschöpfes von der Larve bis zur Imago fünf bis acht Jahre braucht?
    Im Zoo durfte ich diesen gewaltigen Käfer schon einmal sehen.
    Leider ist er vom Aussterben bedroht, da sein natürlicher Lebensraum, das sind ausgedehnte Eichenurwälder, immer knapper wird.
    Da sich die Larven im Holz mächtiger alter Eichenbaumstümpfe entwickeln und dabei das Holz zu Mulm zerschroten, wird dieser Käfer auch "Schröter" genannt.
    Du liegst übrigens vollkommen richtig damit, daß sie die Sonnenglut meiden, denn sie fliegen von Juni bis August nur an warmen Sommerabenden durch die Laubwälder.
    Sie ernähren sich ausschließlich von ausfließenden Baumsäften und sind daher keine Schädlinge.

    Ein braun gefleckter Hirschhornkäfer,
    bekannt als Sechsbeinsiebenschläfer,
    verbringt nicht wie so anderer brav,
    die kalte Jahreszeit im Schlaf.
    Er meidet lieber Sonnenglut,
    drum pennt er auch im Sommer gut.

    Die Metrik ist bis auf einen klitzekleinen Fehler in Ordnung.
    In Zeile drei solltest du aus "anderer" "andrer" oder "mancher" machen, dann stimmt es wieder.

    Gerne gelesen, gerne geschmunzelt.


    Liebe Grüße

    Bis bald

    Falderwald
    Geändert von Falderwald (17.11.2006 um 01:55 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Bad Dürkheim
    Beiträge
    188
    Wow, erstmal Danke für diesen informativen Kommentar.

    Ehrlich gesagt hatte ich nicht die geringste Ahnung dass solch ein Käfer überhaupt existiert. Anscheinend war das von mir eine zufällige Punktlandung da ich mich in der Tierwelt nicht sehr bewandert fühle. Im Gegensatz zu Ibrahim, der sich leidenschaftlich mit den exotischlsten Lebewesen befasst.

    Metrik ist geändert - für diesen Hinweis auch Danke

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    na ün Sachsn
    Beiträge
    1.047
    Hallo Lemonhead,
    wieso hast du nur so wenige Kommentare auf dieses lustige Gedicht??? Die Pointe ist super lustig
    Ebenso imposant wie deine Point ist allerdings auch Falderwalds Exkurs
    VG Steffen
    Bist du ernst, mit flachen Lippen,
    solltest du mal lachen, flippen.

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Bad Dürkheim
    Beiträge
    188
    Danke Lachmalwieder,

    ich habe versucht etwas in Ibrahims Welt einzutauchen, der kennt sich bestens in der Fauna aus.

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Puch/Salzburg
    Beiträge
    1.842

    Hirsch - horn - käfer!

    Hallo Lemonhead, du tust gut daran, etwas zu posten, es zahlt sich aus. Sehr amüsant. Aber nun zum hornigen Hirschkäfer: Du hast überhaupt nicht Unrecht. Der Hirschkäfer zählt zu den Blatthornkäfern, das "horn" hat also seine Berechtigung. Konsequenter Weise müsste es aber so gesehen Blatthirschhornkäfer oder Hirschblatthornkäfer heißen. Hornblatthirschkäfer und Blatthornkäferhirsch führen aber in die Irre.
    Lg Ingo
    Ibrahim (Ingo Baumgartner)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Sommerschlaf
    Von Finja im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.2005, 18:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden