1. #1
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    4.042

    Nicht im Sortiment

    Nicht im Sortiment

    Da schwimmt doch was
    in meinem Morgenkaffe
    und der Ärger erwacht.

    Später zum Shoppen
    in die Stadt,
    ins Café,
    in den goldenen Löwen
    und runter zum Hafen.

    Die Stadt stinkt,
    der Fisch stinkt,
    Muscheln sind wieder ausverkauft
    und das Bier stinkt mir auch.

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.572
    Also eines ist in deinem Gedicht auf jedenfall im Sortiment, die Ansicht überall ist was schlechtes drin, und scheinbar nur miese Qualität.

    1. Das lyr. Ich ärgert sich einfach gerne, würde die Gesellschaft insgesamt ansprechen, die nun mal gerne überall nach Fehlern sucht.

    2. Es wird hier explizit darauf aufmerksam gemacht, dass die Qualität insgesamt wirklich nachgelassen hat.

    Aufgrund der mittleren Strophe sage ich, 1. ist für mich am nachvollziehbarsten. Mag sein, dass du was anderes sagen willst, mir gefällts so auf jedenfall gut.

    Habs gerne gelesen,
    Flo
    Neustes Werk aus meiner Feder:
    Liebe und Romantik - Schlaflied (für L.), Ein Leiserwerden, ohne Titel
    Verzweiflung schreit nicht, Verzweiflung schweigt.

    Die Melancholie des Seins - Fortsetzungsgeschichte
    Die Melancholie des Seins - Gesammelte Werke

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    4.042
    Hallo Flo...

    da biste ja mal wieder

    Mir ging es schon um eine andere Grundaussage, die ich jetzt aber noch nicht sofort verraten will. Deine Interpretaion streift das Thema teiweise.

    Warten wir mal.

    Gruß Stefan

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Süd-West
    Beiträge
    431
    hi, Kerlchen,

    mußte ja erst mal lachen, als ich deinen Text las.
    Einmal sehe ich darin eine gelungene Antwort auf Wlaslawiks "Von der Kunst des Unglücklichseins", oder ähnlich der Titel, zum anderen, könnte es sein, daß du an einem deiner Urlaubstage in der Brtagne mit dem falschen Fuß aufgestanden bist? War es Zeit zum heimkehren? Es gibt ja den Auspruch "Gäste und Fisch stinken nach drei Tagen", den könnte man auch umgedreht anwenden, auf den Gastgeber, in diesem Fall das Land, die Stadt. Nun, das franz. Bier ist auch nicht nach jedermanns Geschmack, vor allem dann nicht, wenn man eigentlilch nach Hause will.
    Nur mal so eine Idee.
    Ich sehe gerade, daß der Text unter "Gesellschaft" steht, nun, ich werde die Kommentare verfolgen

    liebe Grüße
    PS:
    "Côte Granite Rosé" ist ist unter "Natur" eingetroffen
    edorre

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    4.042
    Hi edorre,

    NEIN - kein Auszug aus der Bretagne. Nur ne kleine "soap" für unzufriedene Menschen, die auf der Flucht sind und jeden ihrer Schritte bereuen und überall auf "GUT ist ausverkauft" stoßen.
    Sie habens eben nciht im Sortiment

    Güßle Stefan

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Ein Ort auf Zeit mit Herz
    Beiträge
    2.361
    Hallo kerlchen


    Ein interessantes Werk, wie immer mit Kerlchenbeigeschmack (und der stinkt nicht )


    Ist der Morgen versaut, tja...dann kann die Laune nur schwer wieder steigen. Wenn man dann auch noch gesättigt ist von jeglichen eindrücken, dann stinkt uns selbst Parfum.
    Wie schnell kann man die Fülle vergessen zu schätzen, wie schnell sieht man manchmal mehr als man hat.
    Dabei hat man nur einen Mund, zwei Augen, einen Geist und durchschnittlich 28 Zähne.
    Anstatt Muscheln gibts eben Kaviar

    Liebe Grüße f.D.
    Geändert von falscher Denker (18.10.2006 um 18:18 Uhr)
    In die Massen zu schreien, ist wie in der Stille zu schweigen.
    Neuste Texte:
    Hörbares-Lied: Rote Lippen

    Mein Werkeverzeichnis:
    Die Lyrikwelt des richtig Falschen

    Lesetipp:

  7. #7
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    997
    hallo Stefan,

    auch mir gefällt dieses Gedicht im freien Stil, ein typisches Kerlchenwerk. Keine Ahnung ob ich mit meiner Interpretation richtig liege, aber ich sehe in dem lyr. ich eine Person, die nur schwer bis gar nicht zufrieden zu stellen ist. An allem findet sie was auszusetzen. Mit solchen Menschen ist schwer auszukommen und ehrlich gesagt, solche Menschen stinken mir.
    Natürlich gibt es noch eine andere Interpretationsmöglichkeit, einfach einer jener Tage, wo alles schief läuft und schließlich hat man die Nase im wahrsten Sinne des Wortes voll.
    Ich tendiere aber eher zur ersten Möglichkeit. Gern gelesen und kommentiert. Warte gespannt auf deine nähere Erklärung.

    Liebe Grüße
    Speedie
    [FONT="Arial Narrow"]Fantasien sind für manche Menschen unvorstellbar. (Gabriel Laub)

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Eltville am Rhein
    Beiträge
    5.251

    Hi Expressle

    Nicht im Sortiment, bedeutet natürlich, dass dein geschilderter Miesepeter nicht die Fähigkeit besitzt, auch mal in misslichen Situationen, eben gerade dann, wenn ihm alles unstimmig erscheint, das Positive darin zu suchen und zu erkennen, weiß man doch nie für was etwas gut ist.

    Wie ich dich kenne, hast du fluchs mal einen für dich als herrlich empfundenen Urlaubstag in der Bretagne umgedreht und dich in die Rolle des Miesmachers begeben, wie dieser wohl den Tag angegangen wäre. Wenn dem schon beim Frühstück eine Fliege im Kaffee begegnet, ist für ihn der Tag gelaufen und schon stinkt ihm alles, die Stadt, der Fisch und das Bier.

    Armer Miesepeter...

    Liebe Grüße
    crux

  9. #9
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.398
    Liebes Kerlchen,
    einer jener Tage, die man von vorne herein besser im Bett verbracht hätte?
    Man rafft sich auf sieht zu das man sein Tagespensum doch irgendwie erreicht, aber überall werden einem irgendwie Steine in den Weg gerollt.
    So nach dem Motto: jetzt wollt ich es doch erledigen und dann kommt....? wieder was dazwischen, man muß zB. noch woanders hin etwas erledigen obwohl es eigentlich mit dieser einen Handlung doch schon fertig hätte sein sollen. und dazu dann noch die blöden Kommentare, da sind sie hier aber falsch junger Mann hier ist die Reihe für die Traktoren ihr Auto müssen sie am Schalter Nr 1 anmelden!( Warum hab ich Idiot nicht den Wecker heute morgen einfach ausgestellt) usw usw.Dann ruft dein bester Freund an und sagt nur: Hä? hast du schlechte Laune oder was? Dann meld ich mich lieber später wieder! weil er gerade keine Lust auf eine Auskotzattacke hat, nachdem es einem aber sicher wieder besser gehe würde.Selbst das Bier oder das Glas Wein das man sich sonst am Abend zum abschalten schon mal gönnt, nervt plötzlich und schmeckt durch den Ärger des Tages bitter.

    Du siehst Kerlchen in deine wenigen Sätze lassen sich ziemlich viel verschiedene Sachen reinlesen, war schön zu lesen und war schön seine eigenen Gedanken reinzubringen,ob sie stimmen oder nicht.

    Liebe Grüße
    Babsi

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    4.042
    upps so viele Kommentare

    Toll wie viel man aus diesem Text wohl alles rauslesen kann. Meine Grundaussage ist eher die, wie Speedie und crux es beschrieben haben. Aber auch die Tatsache wie "so ein Sch. Tag" manchmal ist, war mit eingearbeitet.
    Letztendlich ist es aber den Typen gewidmet, die einfach das Leben in grau und grau malen. Sie habens einfach nicht im Sortiment mit dem zufreiden sein.
    Die Idee hatte ich tatsächlich in der Bretagne - aber mir gings wunderbar

    Gruß vom Kerlchen32

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Neu im Sortiment: Kompliment
    Von kaspar praetorius im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2016, 21:07
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 10:21
  3. Will einfach nicht mehr leben- nicht ohne dich!
    Von lilipud im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 21:37
  4. hab nicht viel übung, feedback wäre super aber bitte nicht zu hard ;-)
    Von dreamydemon im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2004, 15:12
  5. Traditions-Sortiment
    Von Metapher im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2003, 22:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden