1. #1
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    867

    Q - Alliteration

    Quis quocum?

    Quoties quotannis Quintus quaestor
    quattuor quaestuarias queribundas quaeret,
    quae quippe quiritant?

    Quassabitne quaestor quaestum quaestuosum,
    quamquam quaestuariae Quintum quassabunt?


    So, das wollte ich schon lange mal probieren.
    Habe mit der größten Gewissenhaftigkeit eines Latein-Laien gearbeitet. Vielleicht findet sich ein Experte, der mir sagen kann, ob der Inhalt verständlich erscheint und ob die leidige Grammatik richtig angewendet wurde.
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  2. #2
    Rosiel ist offline Theatralisches Gebilde
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    überall, wo es Luft zum Atmen gibt
    Beiträge
    564
    hi Vc,
    ahb mich jetzt hier mal an deiner Q-Alliteration vergriffen und versucht das Ganze ins Deutsche(?) zu übersetzen, dabei rausgekommen ist Folgendes:
    Wer mit wem?

    Wie oft jährlich sucht der Finanzbeamte Quintus vier klagende Huren auf, welche allerdings laut schreien?

    Wird er etwa nicht ein einträgliches Gewerbe erschüttern, obwohl die Huren Quintus quälen werden.


    So es ist vollbracht, ??? Nur damit hier keine falschen Zweifel entstehen ich hab seit 6 Jahren Lateinunterricht und ein Wörterbuch , allerdings ist die Übersetzung selbst für einen alten Lateiner wie mich hart an der Schmerzgrenze (Lachanfall garantiert)! Soviel Spaß hat ich schon lang nicht mehr!
    Aber ich wär dir trotzdem sehr dankbar wenn du mir verraten würdest wie du das übersetzt hast und was du damit ausdrücken willst.
    Hab mein Bestes gegeben, veni vidi vici!

    LG
    Rosiel
    Mit dem Kopf in den Wolken

    Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein.
    Faust

    ...frech grinsend in Richtung Schweiz

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    867
    Salve Rosiel,

    vielen Dank, ich hatte nicht erwartet, dass sich so schnell jemand ans übersetzen macht. Aber nach 6 Lateinjahren hast du vermutlich dein Wörterbuch gar nicht aufschlagen brauchen. Wie ich deiner Altersangabe entnehme, hast du ziemlich früh damit angefangen. In diesem Alter besteht natürlich besondere Suchtgefahr.

    Zitat Zitat von Rosiel
    So es ist vollbracht, ??? Nur damit hier keine falschen Zweifel entstehen ich hab seit 6 Jahren Lateinunterricht und ein Wörterbuch , allerdings ist die Übersetzung selbst für einen alten Lateiner wie mich hart an der Schmerzgrenze
    Schmerzgrenze? Ich wollte dir nicht weh tun. Am Schwierigkeitsgrad kann es nicht gelegen haben, wahrscheinlich habe ich dich unterfordert. Folgendes hatte VC im Sinn:
    Wer mit wem ?
    Wie oft wird der Richter Quintus die vier klagenden Huren, welche freilich laut schreien, jährlich aufsuchen?
    Wird der Richter das einträgliche Gewerbe zerschmettern, obwohl die Huren Quintus schütteln (werden)?


    Schütteln ist hier im gewerblichen Sinne gemeint. Ich gehe einfach mal davon aus, dass es die alten Römer auch in diesem Sinne verstanden (vielleicht auch benutzt) hätten, da sie ja nicht gerade als sonderlich prüde bekannt waren. Bei diesem Verb war ich mir auch nicht ganz sicher, ob ich es nicht lieber im Präsens stehen lasse, da er sich ja auch jetzt schon von den Damen schütteln lässt.
    Quälen würde natürlich auch noch ganz gut passen, aber das hat mein Wörtebuch unter quasso nicht hergegeben.
    Den Finanzbeamten hatte ich auch anfänglich im Sinn, doch der Richter, als Person die über Grundsätze urteilt, hat mir dann noch besser hinein gepasst.
    Im zweiten Satz konnte ich dann die Einheit "Richter Quintus" trennen in den Richter, der gegen das Gewerbe vorgehen möchte (sollte) und Quintus, welcher das Gewerbe genießt. Und das auch noch mit lauter Qs. Hat schon Spaß gemacht.

    Danke nochmals

    VC
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  4. #4
    Rosiel ist offline Theatralisches Gebilde
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    überall, wo es Luft zum Atmen gibt
    Beiträge
    564
    Hi Vc,
    Schmerzgrenze? Ich wollte dir nicht weh tun. Am Schwierigkeitsgrad kann es nicht gelegen haben, wahrscheinlich habe ich dich unterfordert.
    Nicht im geringsten, dass ich die lateinische sprache lernen musste, heißt noch lange nicht, dass ichs auch beherrsche! Die Schmerzgrenze bezog sich dann wohl ehr auf die zich dämlichen Sätze die ich in meinem Leben schon übersetzen musste, denn nur weil mans ins Deutsche übersetzt muss es ja noch lang nicht deutsch sein, und das dieser mal wieder einer von den lustigen/mehr o. weniger sinnfreien war. (laut meiner Übersetzung)
    Eine der Eigenarten der lateinischen Sprache ist es nun mal 1000de von Wörtern zu besitzen die alle mehr mal weniger gleich klingen von der gleichen Wortfamilie abstammen, aber völlig entgegengesetzte Bedeutungen aufweißen, außerdem kann man einem Wort immer mind. 5- undendl. verschiedene Übersetzungen zuordnen. Kein wunder das die Römer den Löffel abgegeben haben!

    Lg
    Rosiel
    Mit dem Kopf in den Wolken

    Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein.
    Faust

    ...frech grinsend in Richtung Schweiz

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.931
    Lieber V.C.,

    „ein Experte, der Dir sagen kann, ob der Inhalt verständlich erscheint und ob die leidige Grammatik richtig angewendet wurde“, bin ich nicht, ich habe Latein mit einer 5 „abgeschlossen“.
    Aber Christofer mit f, der in „poetry trifft Poesie“ bald mein Gast sein wird und auf der Bühne immer voll den Lateinlehrer raushängen lässt, findet „das alliterierende Gedicht wunderbar“.
    Da stimmt er ja dann mit Rosiel überein.

    Ich selbst kann nur sensationslüstern den Hut ziehen vor dem artistischen Kunststück, auf 19 Qus zu alliterieren. Und dann auch noch in einer Sprache, die wahrscheinlich nicht Deine Muttersprache ist, oder?

    Michael
    .................................................................................................... ...............................................................
    Am Do., 27.9, ist bei "poetry trifft Poesie" der Slammer Christofer mit f mein Gast.
    Köln, Zum Goldenen Bock, 19.30 Uhr.

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    867
    Lieber Michael,
    Und dann auch noch in einer Sprache, die wahrscheinlich nicht Deine Muttersprache ist, oder?
    ja, siehst du: es fällt auch dir sofort auf, dass es nicht richtig rund ist. Auf einen Tipp eines Muttersprachlers warte ich nun seit (moment, ich schau mal schnell oben nach) elfeinhalb (!) Jahren. Okay - ich bin gern bereit nochmal elfeinhalb Jahre zu warten (die müsste ich zumindest statistisch noch haben), hoffe aber dann auf eine stärker inhaltsorientierte Kritik.

    Entstanden ist das Dings übrigens, als damals eine kleine Alliterationswelle durchs Forum schwappte. Als die meisten Buchstaben durch waren, blieben nur noch so Kandidaten wie Y und eben Q übrig. Latein schien mir dann die einzige Möglichkeit überhaupt, auf Q zu alliterieren, weil es offensichtlich ein äußerst beliebter Buchstabe bei den alten Römern war. Von daher ist die Leistung gar nicht mehr so artistisch wie sie dir nun erscheint. Letztlich war es eine Fleißarbeit mit Wörterbuch und Konjugationstabellen... , die mir heute absurd erscheint.

    lg VC
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. T- Alliteration
    Von .:[Wer]:. im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 00:25
  2. A-Alliteration
    Von Ben im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2006, 12:47
  3. W-Alliteration
    Von Beiss Mich im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2006, 23:18
  4. W-Alliteration
    Von coilla im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2006, 18:15
  5. Alliteration
    Von Pandora666 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2003, 16:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden