Thema: Abschied

  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    direkt im Grünen → bei Berlin
    Beiträge
    952

    Abschied

    Abschied
    (gewidmet)

    ~ Salzige Herbstnächte ~
    schmecken nach Angst,
    wenn letzte Versprechen
    Hoffnung tragen.

    ~ Erste Trauben fallen ~
    Letzte Worte
    liebkosen die Trauer,
    schenken Wärme.

    ~ Küssendes Seelenweich ~
    im Halbdunkel.
    Die Melodie verstummt,
    macht Abschied schwer.

    ~ stumme Regenwinde ~
    Am roten Tag,
    verliere ich das Licht
    meines Herzens.

    Bitte bleib.



    ...
    "Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit die uns etwas gibt" (Ernst Ferstl)

    NEU:
    Was dich forttreibt
    Meine Werke auf einen Blick: Infinity's Marmeladenlektüre
    Vertont (NEU): Mit Tantchen auf Reise
    © Infinity


  2. #2
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.208
    wow... ein sehr sehr geiles teil... genau nach meinem geschmack. bei deinen worten muss ich echt aufpassen dass nicht auch bei mir der herbst salzig wird
    ein echt sehr stimmungsgeladenes werk welches durch seine bildvielfalt und tiefe zu beeindrucken weiß.
    super gern gelesen und mitgefühlt... interpretation hab ich zwar eine, aber ich denke da können erstmal noch andere was zu sagen.

    bin immer noch ganz baff.
    nix negatives aufgefallen ( habs aber metrisch auch nicht zerpflückt weils mir im ganzen so gut gefällt )

    lieben gruss erstmal
    wissen zerstört... denken befreit

    MEINE WERKESAMMLUNG
    Meine Lesetips quer durchs Forum Sehnsucht,Mondlicht,Winterwind,Morgenstille,Wasserspiele
    ©
    T.C.

    alle meine werke bekommen von mir ( nicht ohne grund ) ein copyright aufgedrückt! wer eins kopieren möchte, BITTE FRAGEN!!

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4.379

    Abschied

    Liebe Infinity,
    das lyr. Ich spricht beeindruckend, einfühlsam und so liebend, dass man beim Lesen einen kleinen Stich spürt.
    In Poesie sind sogar Schmerzen schön .
    Liebe Grüße
    Dana
    Die Seele ist kein Wasser, dessen Tiefe gemessen werden kann. (ind. Sprichwort)

    - Ich bin umgezogen. Meine neue Zuhause-Seite ist in meinem Profil zu finden -

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    direkt im Grünen → bei Berlin
    Beiträge
    952
    Liebe Dana, liebes Federchen

    Dankeschön für eure lieben mitfühlenden Worte. Nach längerer Zeit ist mal wieder ein Gedicht entstanden, was mir selbst sehr viel bedeutet (an der Widmung, mag man es bestimmt erkennen). Ich freue mich sehr, dass ihr mein Werk als gelungen anseht und es somit wert war, es hier zu posten. Ich danke euch beiden wirklich sehr.

    liebste salzige Grüße *zwinker*
    "Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit die uns etwas gibt" (Ernst Ferstl)

    NEU:
    Was dich forttreibt
    Meine Werke auf einen Blick: Infinity's Marmeladenlektüre
    Vertont (NEU): Mit Tantchen auf Reise
    © Infinity


Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Abschied
    Von Dystariel im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 11:52
  2. Abschied
    Von Vampireheart im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 19:21
  3. Abschied
    Von wuchtbrumme im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 10:14
  4. Abschied.
    Von Noyn im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 02:16
  5. Ein Abschied...
    Von bleeding soul im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 23:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden