1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    57

    Nur ein Liedschlag ist das Leben

    Nur ein Lidschlag ist das Leben,
    ein Moment der Ewigkeit.
    Erblickst das Licht der Welt grad eben,
    doch eh Du lebst, ist’s schon soweit.


    War’ns nicht grad gestern erste Schritte,
    der Kuss der Mutter Dir zum Lob?
    Vorüber schon des Lebens Mitte,
    das Dich grad aus den Angeln hob.

    Grau und gebeugt der Körper nun,
    die Augen nicht mehr hell und klar.
    Und wenn ins Grabe sie Dich legen,
    weißt Du, wie kurz das Leben war.


    Erfülle den Moment des Lebens,
    mit Taten, Denken, Handeln, Schreiben.
    Ziel und Mitte Deines Strebens,
    sind die Spuren nur, die bleiben.
    Geändert von Berger (19.10.2006 um 12:12 Uhr)
    Schreibe was Du fühlst,
    fühle was Du schreibst.
    Du in der Seele wühlst,
    Du im Gedächnis bleibst.



    Liebe, Verzweiflung, Hoffnung und Humor heißen meine Musen.

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    94

    was ist Leben???

    Leben???
    Oder wie man unser Dasein sonst noch nennen könnte---
    manchmal Hölle, manchmal Himmel...
    Es könnte sooft viel einfacher sein, wenn man nur zulassen würde, sich auch einmal so zu verhalten, wie es nicht angebracht ist...
    Schlechte Zeiten versucht man zu verdrängen, statt sich damit zu beschäftigen,
    die guten hingegen hebt man hervor, versucht anzugeben, wie toll es einem doch geht!
    Schau Dich mal um in dieser Welt, alles nur noch Ellbogen!!!

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.325
    Hallo Berger,

    Liedschlag = Lidschlag (von Augenlid)

    Nicht schlecht, dein Text.
    Liest sich gut, die Aussagen darin sind auch gut beobachtet.

    An sataninsche:
    Zum Text sagst du nichts, dein eigener Weltschmerz hat nichts mit dem Gedicht von Berger zu tun.
    Sorry.


    Mfg Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    57
    hallo supikatzi,

    hast Recht, verdammter Fehlerteufel, sofort geändert doch Themazeile ist nicht änderbar...

    lg... Berger
    Schreibe was Du fühlst,
    fühle was Du schreibst.
    Du in der Seele wühlst,
    Du im Gedächnis bleibst.



    Liebe, Verzweiflung, Hoffnung und Humor heißen meine Musen.

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.325
    Hallo Berger,

    die Titelzeile kannst du von der Moderation ändern lassen

    Unter:

    Moderation ---> Titel ändern
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  6. #6
    zuckerschnäuzchen ist offline DroElfteEdeLyrikProstiStuTante
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Haus auf halbinsel,irgendwo
    Beiträge
    1.638
    das finde ich gut das hat mir sehr gefallen, eine schöne moment aufnahme des lebens

    Nur ein Lidschlag ist das Leben,
    ein Moment der Ewigkeit.
    Erblickst das Licht der Welt grad eben,
    doch eh Du lebst, ist’s schon soweit.

    War’ns nicht grad gestern erste Schritte,
    der Kuss der Mutter Dir zum Lob?
    Vorüber schon des Lebens Mitte,
    das Dich grad aus den Angeln hob.

    Grau und gebeugt der Körper nun,
    die Augen nicht mehr hell und klar.
    Und wenn ins Grabe sie Dich legen,
    weißt Du, wie kurz das Leben war.

    Erfüll drum den Moment des Lebens, ...drum würde ich streichen,"erfülle"
    mit Taten, Denken, Handeln, Schreiben.
    Ziel und Mitte Deines Strebens,
    sind die Spuren nur, die bleiben.


    es ist impulsiv und veranlasst den leser bis zum schluss gespannt zu lauschen, der ausklang gefällt mir und der lesefluss gefällt mir auch, obwohl ich hier besser nicht analysiere ^^ man kann es trotzdem problemlos bis zum schluss lesen und erfassen

    ein erinnerungsmoment der für die ewigkeit gedacht ist? zumindest öese ich es so, hauptaugenmerk ist auf das schreibende lyr.ich gerichtet, denn durch die aufzählung in s4 z2 denke ich handelt es sich um einen dichter
    vielleicht sogar um den verfasser selbst, der sich wünschte das seine gedanken der nachwelt erhalten blieben
    glg und gerne gelesen
    pringles
    Oh,was das Verzeichnerisches?

    Für angehende Dichter und Kritiker Erste Schritte von Levampyre

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    57
    hallo pringels,

    danke für die Anregung bei S4, habe sie gern angenommen.

    Da wir alle, die wir unsere Gefühle schriftlich niederlegen und öffentlich zum Lesen anbieten, davon ausgehen können, dass noch in vielen Jahren verstaubte Ausdrucke unserer "Werke" irgendwo herumschwirren, haben wir, ob gewollt oder ungewollt, Spuren hinterlassen. Insofern hast Du auch Recht.

    lg... Berger
    Schreibe was Du fühlst,
    fühle was Du schreibst.
    Du in der Seele wühlst,
    Du im Gedächnis bleibst.



    Liebe, Verzweiflung, Hoffnung und Humor heißen meine Musen.

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Am Taunusrand
    Beiträge
    1.173
    Wie ein Spektrum ist das Leben,
    voller Farben, rot und blau,
    hat so vieles dir zu geben –
    mach die Augen auf und schau!

    Um uns breitet sich die Zeit,
    die uns hält, warm und geborgen,
    und wir leben Ewigkeit
    jetzt, im heute, nicht im morgen.

    Alles, was wir angerührt,
    jedes Wort, ein Lidschlag nur,
    unsre Kinder, unsre Arbeit,
    webt ein Garn in die Textur.

    Aufrecht gehen wir noch immer,
    klar der Blick, wach der Verstand,
    finden nach des Lebens Mitte
    neue Ufer, fremdes Land.

    Wenn wir einst hinübergleiten,
    wartet dort kein Reich der Schatten,
    streicheln zart und rosenfingrig
    die, die wir am liebsten hatten.


    Grüße vom Rosenrot,
    gleiches Alter, ähnliches Schicksal, Lebensbejaherin.
    Geändert von ~rosenrot~ (22.10.2006 um 13:01 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    57
    Hallo Mirinda,

    an dieser Stelle möchte ich mich, wenn auch etwas verspätet, nochmals für diene Verse bedanken.

    lg...Berger
    Schreibe was Du fühlst,
    fühle was Du schreibst.
    Du in der Seele wühlst,
    Du im Gedächnis bleibst.



    Liebe, Verzweiflung, Hoffnung und Humor heißen meine Musen.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. So, zu einem Leben, ein Leben lang.
    Von wenigviel im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2016, 20:36
  2. Dialog mit dem Leben (Schicksal zum Leben)
    Von Elidea im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 14:40
  3. kann wieder Leben- leben mit DIR!
    Von lilipud im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 10:08
  4. Lasst Leben doch leben
    Von citty im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2002, 23:10
  5. Das Leben ist kein Leben mehr
    Von Kisa im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2001, 11:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden