1. #1
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    765

    Das schwarze Gold

    Ein Wasserfall ergießt sich
    Plätschernd hinein in den Abgrund
    Der Hauch einer Berührung
    Das Licht leuchtet rot
    Gekocht;

    Der Duft verteilt sich
    Schwebend, ein jeder Hauch steigt auf
    Das schwarze Gold
    Tropfen für Tropfen
    Gebrüht;

    Hinein in der leeren See
    Füllt auf das Nichts mit Duft
    Nebelschwaden steigen
    Der Duft des Paradieses
    Verführt;

    Ein jeder Tropfen fließt
    Hinein in den begier’gen Schlund
    Lässt Freudensprünge machen
    Die Bewohner der Höhle
    Genossen;



    ich weiß nich genau, ob das gedicht in diese spalte passt, aber das erschien mir am passendsten...
    Geändert von *schwarzeRose* (19.10.2006 um 16:20 Uhr)
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell
    Beiträge
    236
    *muhahahahaha*
    ich habs verstanden!!!
    also ich hab ja gesagt, es geht um tee, naja, knapp vorbei, es geht um Kaffee
    *yihaa!*
    Julia
    "Leuchtende Momente - nicht weinen, dass sie vorüber. Lächeln, dass sie gewesen." (Rabindranath Tagore)

    Copyright auf alle meine Werke!!!
    JuliaCapulet

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    765
    genau^^
    du hast es verstanden
    wundert mich aber auch nich
    seinen zwilling muss man ja schließlich auch verstehen
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Bierladen
    Beiträge
    575
    Hallo,

    ich bin auch drauf gekommen. Javalava...

    Handwerklich hast du das Gedicht sehr schön gemacht, allerdings kann ich mich nicht des Vorwurfs erwehren dir "unterstellen" zu müssen, dass ich diese Idee schonmal woanders vernommen habe. :?:

    Lyrisch finde ich die Satzgebilde zu aufgebläht für diesen Vorgang, weshalb es mir rein subjektiv - gleichwohl du es, wie gesagt, handwerklich sehr gut gemacht hast - nicht gefallen will.
    "Ich lief vom Pontius zum Pilatus. Pontius /
    War weggereist. Pilatus war im Bad."
    Brecht, Ui

    Mehr

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Basel CH
    Beiträge
    5.013
    Hallo schwarze Rose

    per Difinition fällt dieses Gedicht nicht unter die Experimentelle Lyrik, und ich würde dir vorschlagen, es ins Diverse oder in den Humor zu verschieben. Wo hättest du es den gerne stehen?

    yarasa / Moderatorin
    Saitenweise Ideen
    aber vielleicht leckt das Gehirn so sehr, dass ich auch mal wieder dichtend unterwegs sein werde

    Eine Art Grundsatzpapier zu meinen Kritiken
    yarasas Fingerübungen

    Die Frederick-Maus hat mich schon als Kind nachhaltig verdorben. Von da an wollte ich Dichterin sein.

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Radolfzell am schönen Bodensee
    Beiträge
    765
    @hoeyo: ich weiß nich was du meinst...wo hast dus denn schon mal gesehen?
    wie darf ich das verstehen, dass du das stazgebilde für diesem vorgang zu aufgeblähtz findest?
    kannst du das ein bisschen näher definieren?
    @yarasa: öhh.. ok
    dann verschiebt es doch einfach zu diverses
    Geändert von *schwarzeRose* (02.11.2006 um 10:36 Uhr)
    Zum Schwarzen Rosengarten (Werkeverzeichnis)


    frisch aus meiner Feder Seelenbrand im Stundenschlaf, Göttertanz, Seelenduett,
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben
    Hermann Hesse

    *schwarzeRose*

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Basel CH
    Beiträge
    5.013
    Thema verschoben


    yarasa / Moderatorin
    Saitenweise Ideen
    aber vielleicht leckt das Gehirn so sehr, dass ich auch mal wieder dichtend unterwegs sein werde

    Eine Art Grundsatzpapier zu meinen Kritiken
    yarasas Fingerübungen

    Die Frederick-Maus hat mich schon als Kind nachhaltig verdorben. Von da an wollte ich Dichterin sein.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Gold
    Von Blobstar im Forum Minimallyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2015, 09:13
  2. Gold!
    Von Terrorist im Forum Diverse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2015, 06:10
  3. gold
    Von quarksdirektor im Forum Minimallyrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2014, 23:04
  4. gold
    Von hannemaus im Forum Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.03.2003, 11:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden