1. #1
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    4.042

    Tapetenwechsel

    Tapetenwechsel

    Und vielleicht entdeckst du
    erst nach dem Betreten
    des neuen Zimmers,
    wie die Aussicht dort ist.

    Renovieren -
    nur noch gemeinsam
    und keiner streicht für sich.

    Die alte Hausordnung
    lassen wir kleben wo sie war
    und sehen mal was hier
    zwischen den Zeilen zu lesen ist.
    Geändert von Kerlchen40 (19.10.2006 um 23:05 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4.379

    Tapetenwechsel

    Liebes kerlchen,
    du hast "Tauziehen" heruntergezogen, weil ...
    Ich finde dieses nicht "kerlchengerecht" - wegen der Worte. Neues Zimmer renovieren ??? - oder ist es gaaanz anders gemeint und Dana durchschaut dich nicht?
    Kommt da jemand ins Zimmer, der schon einmal darin gelebt hat?
    Wird jetzt gemeinsam neu gestaltet?
    Ist mir ein wenig eng. Renovieren ja, aber die Aussicht ist doch geblieben, oder?
    Vielleicht bin ich nur benebelt.
    Klär mich bitte auf,
    lieben Gruß
    Dana
    Die Seele ist kein Wasser, dessen Tiefe gemessen werden kann. (ind. Sprichwort)

    - Ich bin umgezogen. Meine neue Zuhause-Seite ist in meinem Profil zu finden -

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    845
    Hi Kerlchen...

    Mal eine Interpretation versuche...

    Eine Beziehung, ich denke eine schon gelebte, vl noch einmal von vorne
    begonnene (neues Zimmer) in der man erst merkt ob alles passt, wenn man sie nun lebt...
    Renovieren... die Beziehung kitten und nun nicht mehr Alleingänge unternehmen,
    sondern gemeinsam, an einem Strang ziehen.
    Die alte Hausordnung mal hängen lassen... und vl die Fehler der Vergangenheit
    dadurch besser erkennen und rechtzeitig ausmerzen können ?

    Na neugierig bin, ob das irgendwie hinkommt...

    Gefällt mir gut dein Gedicht... wie das meiste von dir

    liebe Grüße...

    Shadow...
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.398
    Hallo Kerlchen,
    ja ja,eine neue Beziehung kann auch etwas anstrengend sein. Sich in ein neues Leben zustürzen ohne Garantie und die Aussicht in diesem Zimmer ist garantiert neu.Weil man zwar die alten Erfahrungen nicht einfach abschalten kann, aber jede neue Liebe auch wieder andere Perspektiven eröffnet. Keiner mehr für sich allein, an einer Beziehung kann man nur gemeinsam arbeiten. Mal feststellen ob wir in unseren alten Seilschaften genügend gelernt haben um diese neue Liebe mit neuem Schwung zu beginnen . Die Idee das man ab und zu mal sieht wie es früher war , damit man feststellt ob und wie es jetzt besser ist finde ich klasse.
    Wobei mir auffällt das es noch nicht einmal um eine neue Liebe gehen muß, kann auch eine wiedergefundene oder wiederverliebte Beziehung sein, die nach einer Aussprache bereit ist für einen Neuanfang bei denen man bewußt neue Wege geht.
    Liebes Kerlchen, mir hat es gefallen und die Interpretation war sofort in meinem Kopf, egal ob richtig oder falsch du hast es in meinen Augen gut beschrieben, weil ich für mich eben was draus mitnehmen konnte

    Liebe Grüße

    Babsi
    Geändert von badico (19.10.2006 um 22:42 Uhr) Grund: Berichtigung

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.387
    Hi,

    ich komme gleich zur Sache: das Zimmer betreten klingt für mich so wie "sich auf etwas einlassen". Sei es auf einen Menschen oder eine Beziehung. Und nur dann kann man erkennen, wie es sich anfühlt, denn von außen betrachtet wirkt alles immer ganz anders. Das gemeinsame Renovieren ist wieder klarer.

    Die Hausordnung könnte der gewohnte Lebensstil sein. Ich meine, jeder kann seinen Weg weiter gehen aber es finden sich zwischen den Zeilen doch Gemeinsamkeiten.

    *Kopfrauch*

    @kerlchen, kannst du nicht etwas einfacheres schreiben - für mich, ein Kind vom Land Immer so schwierige Sachen -

    dabei sind es doch die, die mich am meisten ansprechen: gerne gelesen!

    Liebe Grüße
    Eva
    EvaAdams

    (c) Mein Werkverzeichnis: Unterm Feigenbaum = überholungsbedürftig, aktuelles bitte unter Profil nachsehen


    Die WÖRTERWUNDERTÜTE ist da!

    Mein Buch Leitersprossen

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    4.042
    Hallo Dana, Eva, Babsi und Shadow,

    Dana
    Diesmal fischt Du in falschen Gewässern.
    Ich löse mal den Nebel auf.
    Da sind zwei, die haben eine Beziehung und hatten ein Problem. Der eine konnte sich einen bestimmen Schritt gar nicht vorstellen. Hinterher sah er aber, dass es doch ein Gewinn sein kann. Daher die Sache mit dem Betreten des Zimmers und der Ausssicht, die man dann geniesen kann.
    Anders gesagt, lass Dich mal ein auf was.... lass es wirken, geh auf den anderen zu, lass die Verganhenheit ruhen und lies in Zwischentönen, was da doch ist.
    Eigentlich ein versöhnlicher Text, der sagen soll, dass man nicht vorschnell in seinen Rastern bleiben sollte. Das ein Tapetenwechsel (hier eher die Sichtweise gemeint), manchmal gute cveränderungen bringen kann. Ebenso wie ein Umzug.
    Das Renovieren bezieht sich auch auf ein inneres renovieren. Siehst Du nun klarer ?

    Eva

    grins - Du armes Kind vom Land... bist im entschlüsseln gar nicht so schlecht .
    Genauso meinte ich das mit der Hausordnung. Ich nehms als Kompliment!
    Wink nach Wien!


    badico

    Wie so oft muss ich mich verneigen vor Deiner Fähigkeit meine Texte zu fühlen und zu verstehen. Das ist einfach spitze! Bin baff
    Wobei mir auffällt das es noch nicht einmal um eine neue Liebe gehen muß, kann auch eine wiedergefundene oder wiederverliebte Beziehung sein, die nach einer Aussprache bereit ist für einen Neuanfang bei denen man bewußt neue Wege geht


    Shadow

    Auch Du lagst goldrichtig mit Deinen Worten. Schön. Freut mich sehr!
    Kommt also hin. Treffer!

    Schwabengrüße aus Stuttgart

    Kerlchen

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Vorsicht bei Tapetenwechsel!
    Von kaspar praetorius im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 07:46
  2. Tapetenwechsel
    Von the_Shape im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 17:35
  3. Tapetenwechsel(Puzzleteil)
    Von Ceraib im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2006, 14:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden