Thema: In Entstehung

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    39

    In Entstehung

    Rot und grün der Tag entschleiert
    Sich des Nachts in Form hin drängte
    Die sich, je nach Witterung und Sorge
    Schwermutgleich in Blüte wirft

    Zu leidenschaftlichen Genüssen
    Trägt ihr Blätterkelch Verbindung
    Wie im Traume Regenbrücken
    Mich verführ`n zu dir mein Herz

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Rheinlandpfalz, 54634 Bitburg
    Beiträge
    252
    Versuche dein Text min der Zeichensetzung zu durchsetzen...
    Danke!

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    39
    aber gern doch

    Rot und grün der Tag entschleiert,
    Sich des Nachts in Form hin drängte,
    Die sich, je nach Witterung und Sorge
    Schwermutgleich in Blüte wirft.

    Zu leidenschaftlichen Genüssen
    Trägt ihr Blätterkelch Verbindung,
    Wie im Traume Regenbrücken
    Mich verführ`n zu dir mein Herz.

    ists so besser?

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Rheinlandpfalz, 54634 Bitburg
    Beiträge
    252
    Ja lässt sich konsumieren...

    Trotzdem kann ich mit so schönen Schweifsätzen gepackt in zwei Strophen nichts anfangen. Da musst du schon konkreter werden...

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    39
    meinst das Thema erschließt sich Dir nicht?
    Hab auch schon überlegt, ob ich den Titel ändere in zB.: Eine Rose in Entstehung" oder so.
    Ich denk dann versteht mans eher!?

    Gruß bg

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Rheinlandpfalz, 54634 Bitburg
    Beiträge
    252
    Das mit der Geburt habe ich auch schon so gedacht, nur bleibt es trotzdem viel zu offen...
    Wenn man den Titel auf dein Vorschlag hin manipulieren würde wäre dein Werk benutzerfreundlicher...

    Zum Merum, ja was soll man da mekern wenn du keine Reime drin hast?
    ist ja nicht schwer. Deswegen lob ich dich nur bedingt für deine gelungene Metrik...
    Sonst gute Idee, natürlich steckt da viel mehr drin als du hier presentierst...

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    39
    Danke für die Kritik,
    würd mich noch interessieren, was Du mit
    "natürlich steckt da viel mehr drin als du hier presentierst"
    meinst.
    Meinst das wäre ausbaufähig, in Form von weiteren Strophen?

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Rheinlandpfalz, 54634 Bitburg
    Beiträge
    252
    Genau, das ist ja der Sinn vom dichten, dass alles knapp und bündig ist, aber man sollte ja nicht übertreiben...
    Ich habe zwei Sachen von dir gelesen waren ja beide so...
    Gut das du es kannst, aber man sollte es nicht zur Gewohnheit werden lassen...
    Obwohl warum nicht mach weiter so...

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    39
    ein bischen zwiegespalten?
    Danke Dir auf jedenfall für Deine lobenden Worte und Deine Beurteilung

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Entstehung
    Von Thiesy im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2015, 23:50
  2. Die Entstehung des Entstandenen!
    Von Terrorist im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.01.2015, 16:45
  3. entSTEHUNG
    Von heimlicheFeder im Forum Erotik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 02:26
  4. Die Entstehung
    Von Kater im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 05:41
  5. Die Entstehung
    Von lalelu im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2005, 11:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden