Thema: Jagdglück

  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Puch/Salzburg
    Beiträge
    1.842

    Jagdglück

    Der Fehlschlag mit Schmetterlingsnetzen
    Wapitis und Bisons zu hetzen,
    Kann höchstens den Tor überraschen.
    Die Tiere entflieh’n durch die Maschen.

    Der Waschbär ist schwer zu erlegen.
    Man weiß nicht, warum und weswegen.
    Die Jagd hat so gut wie beendet,
    Wer Duschgel als Köder verwendet.

    Man nähert sich Weißwedelhirschen
    Mit Vorsicht von hinten beim Pirschen,
    Sollt’ niemals ans Weißwedeln denken
    Und ergo kein Taschentuch schwenken.

    Das Jagdglück, die stattliche Beute,
    Erbost eine neidische Meute
    Bestehend aus allem Getier,
    Auch dir wohl und Greenpeace und mir.
    Ibrahim (Ingo Baumgartner)

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    867
    Lieber Ingo,

    es tut mir leid, dass ich mich schon wieder an eines deiner Werke ranhänge. Ich muss dir jedoch mitteilen, dass deine Taktik, auf diese Weise Tierleben zu retten, nicht aufgehen wird. Wohl wird sich der eine oder andere Jäger von deinen Versen ablenken lassen und dann und wann auf einen Jagdzug verzichten, allerdings werden sich nun (was du vermutlich übersehen hast) die meisten Tiere tot lachen, wenn sie nämlich deine Zeilen vor die Augen bekommen (was im Internetzeitalter auch im Wald [und sogar in Österreich] kein Problem sein dürfte). Und wem ist dann geholfen?

    Nachtrag: Favorit:
    Die Jagd hat so gut wie beendet,
    Wer Duschgel als Köder verwendet.
    Danach konnte ich erst weiterlesen, nachdem ich mir die Tränen aus den Augen gewischt hatte.

    Weidmanns Dank

    VC
    Geändert von Verbalcarpaccio (20.10.2006 um 01:01 Uhr)
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Puch/Salzburg
    Beiträge
    1.842

    Hallo VC!

    Da es in meinen Gedichten immer wieder - ja fast ausschließlich - um Tiere geht, hoffe ich doch, auf Dauer nicht zu nerven. Aber deinem überaus wohlwollenden Kommentar entnehme ich, dass es noch nicht so weit ist. Danke! Lg Ingo
    Ibrahim (Ingo Baumgartner)

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Eltville am Rhein
    Beiträge
    5.251

    Moin Ingo

    und noch ein Lachkrachstück zum Herumkugeln, oh Mann, hast du derzeit einen tollen drive, da kommt man ja kaum nach, mit Lesen und Kommen-tieren.

    Apropos "tieren":

    Den Reißwolf im Freien zu jagen
    will jetzt die Regierung versagen.
    Das Tier -wer's denn wirklich noch wagt-
    wird nur in Büros noch gejagt.

    Ingo, ick liebe dir für soviel Lachanreize, det ist janich mehr zu überbieten. Muss bald schon wieder Tempos kaufen gehen.

    Liebe Grüße
    crux

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    na ün Sachsn
    Beiträge
    1.047
    Hallo Ibrahim,
    ein äußerst feinsinniges Nonsengedicht! Gefällt mir ausgezeichnet
    VG Steffen
    Bist du ernst, mit flachen Lippen,
    solltest du mal lachen, flippen.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Doppeltes Jagdglück
    Von Saturn im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 15:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden