Das Lyrikum im Prosatext - ein Versuch

Das Wir in roten Kissen

Wachträumend, gebettet in Gedanken an dich. Wie Daunenfedern weich, lieg ich drunten obenauf, wie Kissen aus Liebe fühlt es sich an. Solche, in die man tief sinken kann, tief sinken kann und dabei singen kann.
Und dabei denke ich weiter , weiterhin an dich und dann spür’ ich die Liebeskissen, rote Lieblingskissen. Zwischen wachen und schlafen liege ich und sinke ich in dich, in dein Bild. Und just da ich dort angelangt, wo ich hinwollte – nah bei dir in Gedanken – will ich keine Gedanken an dich. Dann will ich dich ohne denken zu müssen. Weil dann muss ich dich nicht denken, dann darf ich dich fühlen, spüren, berühren ohne denken zu müssen. Der Kopf gedankenfrei von dir und lieblich erfüllt von dir.
Und dann? Dann bist du da, da bei mir, nah bei mir, für mich allein und wir zu zweit.
Zu zweit das heißt zwei. Zwei Teile, die zu einem Ganzen werden: Ein strahlendes Ganzes voll Kraft, Liebe, Liebeskraft und Leidenschaft. Wir zusammen, unentzweilich, unzerbrechlich, stark zusammen, wir zusammen, wir allein.
Und ich bin du und du bist ich, ich und du sind das Wir voll Liebe. Das Ich liebt das Du und beide träumen auf Liebeskissen, roten Lieblingskissen.
Ich liebe dich.

Sommerwintersonne

Reinweiß, klarnass und deckenhell.
Schnee kühlt frierend frostig
Die Natur und meine
Seele.
Ich friere, mir ist kalt, wenn
Es leer ist, wenn du fehlst.
Dann sehne ich mich wieder nach
Dir und
Diese Sehnsucht brennt, taut den inneren Schnee,
dass Bäche fließen.
Und auf diesem kristallenen noch kalten Wasser
Schwimmen Boote mit weißen Segeln.
Ihre Fracht sind Gedanken an dich, aus der Sehnsucht entsprungen.
Und sie Durchströmen mich und wärmen das Wasser, wärmen
Mich.
Aber noch fehlt sie, die Sonne, die
Das noch Übrige wärmt.
Die Sonne geht dann auf, wenn du nicht mehr fehlst.
Meine Sommerwintersonne,
Sonnig wie im Sommer im Winter.
Dann wird es noch wärmer, dass die Bäche sich zu einem Fluss
Schließen.
Dort fließt dann heißes Wasser, das heiß mich durchströmt
Dessen Quelle die Liebe ist.
Ich liebe dich.