1. #1
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    2.545

    Zeit brauchen oder Liebe in vier Jahreszeiten

    Zeit brauchen oder Liebe in vier Jahreszeiten




    Frühlingsliebe

    Die Sonne wärmt,
    die Liebe durchbricht
    die Oberfläche des
    alten Mutterbodens.



    Sommerliebe

    Mücken tanzen
    über dem Weiher.
    Im Takt unserer
    sie lockenden Haut.




    Herbstliebe

    Blätter fallen,
    sanft wie deine Liebe,
    auf den nahrhaften
    Moosboden.



    Winterliebe

    Erst als das Eis
    sich auf die Oberflächen
    der Seen legt,
    erkenne ich deine Liebe.
    Geändert von Michael_Lüttke (20.10.2006 um 12:24 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    112
    Finde ich schön! Dieses Gedicht zeigt, dass man Zeit braucht um Jemanden zu
    lieben! Zeit ist wichtig! Dies vergessen wir Heute oft! In dieser Welt voller Stress!

    Gefällt mir

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.028
    Inhaltlich - hübsch, wie Du die Liebe sich durch die Jahreszeiten hindurch entwickeln lässt. Aber jetzt kommt heinzi: 2. Strophe entweder "über den Weihern" oder "über dem Weiher" und - Punkt weg. 3. Strophe: Komma weg. 4. Strophe: Nach meinem Sprachempfinden fordert "Erst als..." "...legte". Verbesserungsvorschlag: "Erst wenn das Eis/sich auf die Oberflächen/der Seen legt,/erkenne ich deine Liebe." Kleine Änderungen, die der Perfektion eines hübschen Gedichtes dienen.
    Liebe Grüße,
    heinzi

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    2.545
    danke fürs lesen.

    @heinzi:
    habe über deine interpunktion nachgedacht, finde sie aber, zumindest was die letzte strophe anbelangt unpassend.
    bin aber trotzdem dankbar über deine hilfe, denn sie kann durchaus hilfreich sein.

    schön das euch der text gefällt.
    wir lesen uns
    michael

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.028
    Hallo, Michael,
    ich habe doch die Interpunktion des letzten Verses gar nicht bemängelt. Es ging um die Verbesserung "erst wenn das Eis", denn sonst müsste es richtig heißen: "Erst als das Eis/sich auf die Oberflächen/der Seen legte,/erkannte ich deine Liebe." Damit wärst Du aber in der letzten Strophe nicht mehr wie in den ersten drei Strophen im Praesens. Alles klar?
    Gruß!
    heinzi
    Geändert von Festival (22.10.2006 um 13:46 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    2.545
    alles klar,
    hatte ich falsch verstanden.
    nochmal dank für deine aufmerksamkeit.

    liebe grüße
    michael

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die vier Jahreszeiten
    Von Zarah im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 17:20
  2. Die vier Jahreszeiten
    Von dailyknödel im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 22:57
  3. Vier Jahreszeiten
    Von Papilio im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 18:09
  4. Die vier Jahreszeiten
    Von Roland im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2006, 00:29
  5. Liebe ( in vier Jahreszeiten )
    Von Michael_Lüttke im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2006, 22:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden