Thema: Erlösung

  1. #1
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    38
    Ich habe genug genommen,
    ich fühle die Müdigkeit in mir aufsteigen,
    wie konnte es soweit kommen,
    ich werde es allen zeigen,

    Die klinge ist ein lebendes Objekt,
    ich fühle ihre pulsierend kälte auf der Haut,
    der weg des Leben liegt tief versteckt,
    ich setzte an und fühle mich vertraut,

    Ein kleiner schnitt zum testen,
    und ich spüre Leben aus mir fließen,
    Gedanken eines bessere Leben geben sich zum besten,
    und ich sehen mein Leben an mir vorüberschießen,

    ich sehe den Erlöser wieder an,
    und sehne mich der vollendeten Tat,
    denke was ich alles tun kann,
    doch sehe ich was mein Leben mir verbat,

    ich ziehen nun die kalte Klinge durch das lange Leben,
    schneide einen Bogen und beende hiermit mein Leben,
    ich fühle Erleichterung, ich lege mich nieder,
    es rauscht, ich fliege, vielleicht komme ich wieder.
    }-<^)'>

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    24
    das gedicht ist gut!
    mein lob an einen der wenigen hier die es für möglich halten in gedichten reime zu nutzen!

  3. #3
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    38
    Danke - ich denke aber das ein Reim nicht zwingend ist für ein gutes Gedicht, es ist ein schönes stylistisches Mittel um das Gedicht für den Leser angenehmer zu machen, aber ich glaube ich weis was du meinst - einige Texte in diesem Forum, welche sich Gedichte rufen, würd ich auch nicht als solche bezeichnen.
    }-<^)'>

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    24
    genau! *zustimm*
    natürlich sind reime nicht von nöten, ich jedoch muss gestehen, dass ich es verabscheue, ich möchte gar hasse sagen, gedichte ohne reime zu lesen... sie wirken für mich so schäbig... einige zumindest, ich muss ehrlich sagen, dass ich hier auch schon werke vernommen habe, welche ohne reime und trotzdem gut waren... ich jedoch denke nicht daran jemals ein gedicht ohne reime zu schreiben... jedem das seine... ich werde auch kein gedicht schlecht machen welches mir nicht gefällt, dazu habe ich nicht das recht... hinter vielen gedichten hier stecken zu viele emotionen in die man hinein schneiden könnte und das würde die schreiber evtl verletzen...

    Gruß
    COeXe

  5. #5
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    38
    Hi - Du findest mit deinem Gedicht aber auch ganz schön anklang - Respekt - ist ja auch superschön - das mit den Reimen ist schon O.K. - jedem das seinen, wie du schon sagtest, wäre ja schlimm wenn alle dasselbe machen würde CU
    }-<^)'>

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    105
    Hi

    Bin eurer Meinung, Reime müssen nicht sein, sind aber schön solange sie nicht kitschig werden (was ich zugegebenermassen von meinem manchmal sagen muss). Aber jeder soll seine Gedichte so machen wie er/sie will.
    Gedichte sind ja oft dafür da die Seele zu heilen und sich seiner Gefühle bewusst zu werden, da ist die Schönheit Nebensache.

    Jetzt noch an Speedie: Dein Gedicht ist gut.

    So das wars.

    Grüsse von Lumino
    "Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume!"

  7. #7
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    38
    Danke - kann mich deiner Meinung nur anschließen
    }-<^)'>

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    28
    Hi lumino !!!
    Ich finde es ebenfalls gut !!!
    Irgendwie lässt es mich mitfühlen und das mag ich an Gedichten !!!
    Dann die Reime noch dazu - wunderbar - zumindestens meiner Meinung nach !!!
    Mach weiter so
    deine xmas

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    482
    Hallo Speed,

    ich find das Gedicht nicht schlecht. Die vorletzte Strophe verstehe ich nicht ganz.

    ich sehe den Erlöser wieder an,
    und sehne mich der vollendeten Tat,
    denke was ich alles tun kann,
    doch sehe ich was mein Leben mir verbat,

    Wünscht er den Erlöser zu sehen, oder sieht er ihn?
    Wer ist der Erlöser?
    Warum vollendet er dann die Tat?

    Naja, ich muss nicht alles verstehen. Vielleicht ist auch meine Sicht zu verschieden von der deinen.

    Zu Gedichten mit Reimen:
    Meine Gedichte waren früher auch alle gut durchgesteilt und dabei ziemlich lang. Irgendwann erkennt man in ihnen immer den gleichen Stil, die gleiche Melodie. Schön aber langweilig. Seit dem bin ich auch von der Gestaltung her in der Experimentierphase. Ich find es richtig super, wenn mann zwischen den Variationen frei wählen kann.

    Viel Spass beim weiteren schreiben...

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.469
    Zu den Reimen (ist überhaupt keine Aussage zu deinem Gedicht sondern nur zu dem Thema Reim oder nicht): Ich habe früher fast nur gereimt, und ich finde Reime auch ok und manchmal schön...und oft eine ansprechende Herausforderung. Allerdings muß ich ehrlich sagen, dass ungereimte Gedichte mich häufig einfach mehr ansprechen. Beim Reimen geschieht es leider sehr häufing, dass Klang, Ausdruck oder Sinn der Gedichtes auf Kosten des Reimes vernachlässigt werden. Dann werden unnütze Zeilen eingebaut oder wichtige Dinge unschön ausgedrückt...und all das nur, damit es sich reimt wie "ein richtiges Gedicht". Natürlich bewundere ich die großen Künstler, die einen Reim ungezwungen, natürlich und harmonisch in ihr Werk hineinfließen lassen und auch die ernsthaften Bemühungen von Laien, Reime "professionell" anzuwenden finden meine volle Zustimmung ...aber diese "Kinderreime", die einem allzuoft als "Gedicht" präsentiert werden finde ich einfach flach und nichtssagend.
    Cavete-Late-Night-Lesen, die Lesebühne in Marburg an der Lahn, immer am ersten Mitwoch des Monats.
    Wer bei uns auftreten möchte melde sich mit Textprobe per e-mail bei mir.

    Gesammelte Werke

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die Erlösung
    Von TheLord im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 01:04
  2. Erlösung
    Von sarex92 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 17:29
  3. Erlösung
    Von Dreamgirl90 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.07.2006, 23:21
  4. Erlösung
    Von Nikolascha im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 14:13
  5. Erlösung
    Von Tobi-91 im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 17:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden