1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Viva Hessenland...
    Beiträge
    307

    Ich will leben

    Was ist nur aus uns geworden
    ich seh' mich um und bin erschreckt
    wann haben wir das Licht verloren
    und es durch Finsternis ersetzt

    Wann gaben wir auf
    vergaßen die Liebe
    seit wann verdrehen
    wir Sieg und Verlieren

    Nein.

    Will die Sonne umarmen
    auch wenn sie mich verbrennt
    will mich zu dem bekennen
    was ihr Träume bloß nennt

    Will mit Herzzunge reden
    weil mein Herz in mir tobt
    auch dort herzlich zu sprechen
    wo man es mir verbot

    Will Wahrhaftes verbreiten
    auf strahlenden Flügeln
    und ich will diesen Treu'eid
    mit Herzblut besiegeln

    Ich will weinen vor Freude
    und nicht länger vor Schmerz
    Dieses sind meine Träume
    ich schreib' sie Dir ins Herz

    ***

    ...copyright by Trillian

    *** Tja, das hier ist mein offizieller Einstieg ins Forum. Ich hoffe, er gefällt euch, freue mich über Rückmeldungen, Tipps und Kommentare.
    Alles Guude,

    Trillian ***
    Geändert von Trillian (21.10.2006 um 15:44 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    845
    Hallo Trillian...

    Na dann herzliches Willkommen im Forum !
    Gleich mal bevor ich dir was zu deinem Gedicht schreibe, du solltest das andere
    löschen, du darfst nur ein Gedicht pro Tag hereinstellen, Überzähliges wird in den
    Hinterhof verschoben, also besser gleich selbst löschen
    (Nutzungsbedingungen durchlesen ... grins... )

    So... dein Gedicht

    Ich will leben... ein guter Beginn, wer will das nicht !
    Die Frage was *aus uns geworden* ist, mögen sich viele stellen, also ich kann sie
    auf jeden Fall gut nachvollziehen.

    Eines auf jeden Fall, es holpert zeitweise noch gewaltig, die Metrik ist ziemlich
    unrund, was ich so empfinde.


    Wann gaben wir auf
    und vergaßen die Liebe
    seid wann verdrehen...........seit
    wir Sieg und Verlieren


    Will die Sonne umarmen
    auch wenn ihr mich verbrennt...........warum ihr ? sie, die Sonne verbrennt dich
    will mich zu dem bekennen
    was ihr Träumerei nennt

    Kleine Fehler, die korrigiert gehören... und eins noch... es quillt ein bisschen
    über vor *Herz*....

    Aber sicher kein schlechter Anfang, vl noch ein wenig überarbeiten ?

    lg... Shadow...
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Viva Hessenland...
    Beiträge
    307

    Ups...

    Danke sehr,

    Mist, war ja klar, gleich der erste Fehler...^^
    Lösche das andere Gedicht sssogleich.

    Und jaaa, es herzt ein bisschen viel, aber das war auch so gewollt ^^
    Der Rechtschreibfehler ist peinlich und gleich nicht mehr da...
    ...und das mit der Sonne:
    Es ist absichtlich 'ihr', das lyrische Ich will das Richtige tun, auch wenn das anderen nicht gefällt.
    Aber hey, danke für's Antworten, hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht!

    Einen guten Abend!

    Trillian
    'Terror gripped her.
    But because she was Tiffany, she ran towards it, raising the pan.'
    -----T. Pratchett, 'The Wee Free Men'

    'Fighters fight...'
    -----'Rocky Balboa'

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    845
    Manchmal geht das so schnell...
    Manchmal auch nicht... lach...

    Rechtschreibfehler sollten dir nicht peinlich sein, sie können passieren
    Und eigentlich ist mir erst dein anderes Gedicht aufgefallen, aber du hattest hier
    so schön das vom Einstieg dazugeschrieben... also wart ich auf morgen für die Antwort auf das andere Gedicht
    Das mit der Sonne, schon klar nun warum du das so geschrieben hast, aber es wird
    diese Zeile vom Leser doch immer auf die Sonne bezogen werden... meinst du nicht ?


    lg... Shadow...
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Viva Hessenland...
    Beiträge
    307

    Ups II

    ... in den Nutzungsbedingungen hab' ich die wichtigen Teile wohl direkt überlesen.
    Ahem...

    "Das mit der Sonne, schon klar nun warum du das so geschrieben hast, aber es wird
    diese Zeile vom Leser doch immer auf die Sonne bezogen werden... meinst du nicht ?"

    Jaa, damit hast Du wohl Recht...
    lasse mir das Ganze noch mal durch den Kopf gehen, hab' das Gedicht ja erst heute geschrieben.

    Aber vielen Dank, dass Du Dich 'meiner annimmst', freut mich! ^^

    ...

    Habe mich jetzt für das 'sie' in S3 Z2 entschieden, klingt wirklich besser.
    Thx, Shadow! ^^


    Mit Dank,

    Trillian
    Geändert von Trillian (21.10.2006 um 15:58 Uhr)
    'Terror gripped her.
    But because she was Tiffany, she ran towards it, raising the pan.'
    -----T. Pratchett, 'The Wee Free Men'

    'Fighters fight...'
    -----'Rocky Balboa'

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. So, zu einem Leben, ein Leben lang.
    Von wenigviel im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2016, 20:36
  2. Dialog mit dem Leben (Schicksal zum Leben)
    Von Elidea im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 14:40
  3. kann wieder Leben- leben mit DIR!
    Von lilipud im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 10:08
  4. Lasst Leben doch leben
    Von citty im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2002, 23:10
  5. Das Leben ist kein Leben mehr
    Von Kisa im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2001, 11:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden