momente der glückseligkeit mich überschwemmen,
einhalt geboten durch die vernunft,
schmetterlinge kitzelnd meine intuition
schranken weißt der verstand
spielchen spielend wie ein unerschrockenes kind
zu regeln des erwachsenseins verdammt

warum kann es nicht sein, wie es ist,
warum ist alter, ein parameter für richtig
warum versteht man es nicht

warum ist
fantasie, naiv
herzlichkeit, schwäche
transparenz zu mutig
liebe zu nah

warum ist
humor, verwunderlich,
offenheit, verfänglich
zartheit, affektiert
frei, Anders

glaub es, denn es ist echt
in seiner ganzen pracht,
zu wertvoll um noch zu zagen,
zu selten um zu versagen