Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    158

    Gedicht zum thema spiegelung

    Ich bin leider selbst keine wirklich begnadete Dichterin, bräucht aber dringend ein Gedicht zu einem bestimmten thema! Muss in Kürze eine Arbeit abgeben, in der ich mich auf das thema Eigene Persönlickeit und wie sie durch äussere Einflüsse/Umstände beeinflusst wird. Habe also eine figur gebastelt die an Stelle eines Gesichtes nur einen spiegel besitzt. Rundherum dann Bilder von Beispielen gehängt, die eben eine solche Anpassung oder Veränderung hervor rufen könnten. Um das ganze abzurunden und meine Idee konkreter zum Ausdruck zu bringen, würde ich mich über ein Gedicht (oder kurze Geschichte) zu diesem Thema sehr freuen.

    Kennt jmd. zufälligerweise etwas in dieser richtung? Oder ev. sogar selbst geschrieben?

    Im Voraus schon mal vielen vielen Dank!

    P.s. habe dieses forum vor kurzem entdeckt. Gefällt mir sehr, einige Werke (nach meiner völlig ungeübten Einschätzung allerdings ) einfach genial! Bewundernswert!

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Oh, da gibt es hier eine Menge Gedichte. Schau dich doch mal um. Wenn ich was finde, sage ich dir Bescheid.

    Ave
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    158
    Versuch ich ja Aber Mühe mit der Suchfunktion... Meine stichwörter liefern einfach keine Treffer...

    Freu mich auf deine Nachricht

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Ich würde auch manuell suchen.
    Also, such unter einer Kategorie, unter der du etwas vermutest. Z.B. unter Traurigem, oder Gesellschaft.

    Ave
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    158
    Habe ich mir auch schon überlegt...
    Weiss aber nicht so Recht, passt mir zuu wenig. Meine Idee wäre viel neutraler gedacht, nicht unbedingt dass man das Negative in sich selbst sieht, sondern eher dass niemand, ist er noch so selbstbewusst und 'Selbstdenkend', darum herum kommt, Aspekte seiner Umwelt in sich selbst zu widerspiegeln und beginnt, sein Verhalten zu ändern, sobald sich auch seine Umgebung (Kultur, Religion...) ändert.

    Trotzdem Danke!

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Es schreibt gerade jemand eins für dich.
    Bleib also noch hier, ja?
    Vielleicht wird es dir ja gefallen.

    Ave
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    158
    hehe, bei so viel Mühe werde ich es bestimmt nicht wagen, es mir nicht gefallen zu lassen (<-oder so ähnlich... ). Tja dann werde ich noch ein wenig hier verweilen, gibt ja genügend Interessantes zu lesen...

    Dankedankedankedankedanke....

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Ich glaube, es könnte etwas hart sein.
    Aber es ist nicht von mir...

    Zur Stunde deiner Geburt warst du betrogen,
    Du warst das Original, doch jetzt nur die Kopie,
    Aus dir, einem Menschen, ist ein Abdruck geworden,
    Deine Identität, geschlachtet wie Vieh.

    Doch damals, am Anfang, es gab keine Wahlen,
    Man hat dich genommen, dich in Kleidern versteckt,
    Gezeigt hat man dir das Glück und die Qualen,
    Auf dein denkendes Sein eine Maske gesteckt.

    Ist es nicht traurig? Vollkommen geboren,
    Nach Muster erzogen, um eigenes Ich,
    Durch Erziehung betrogen?

    Die Kopie der Umgebung,
    Das bist du für dich,
    Das bist du für mich…
    Geändert von Zangan (21.10.2006 um 02:39 Uhr)
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  10. #10
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    158
    Naja vielleicht etwas hart, aber eigentlich ziemlich genau so interpretiert, wie ich es mir vorgestellt habe (oder zumindest haben könnte ).
    Nur der Reim mit dem Vieh tönt mir ein wenig zu gesucht, trotzdem starke Umsetzung (zumindest für mein Empfinden).
    Von wem stammt es denn? Vielen vielen Dank auf jeden Fall an ihn/sie!
    Und an dich für dein Bemühen, du warst gerade Gold wert!!
    Dankeschön!

  11. #11
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Selbstverständlich...
    Von wem's war?
    Vom Gefallenen(der Gefallene).
    Ist auch in diesem Forum.
    Sag mal, bist du männlich, oder weiblich?

    Ave
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  12. #12
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    158
    Oh... selbstverständlich, ja dann
    Weiblich, behauptet zumindest meine Umwelt! Und wie man sieht, kann man sich ihr nicht entziehen... Was natürlich nicht heissen soll, das ich ihr in diesem Punkt widersprechen würde

  13. #13
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Na gut, Mission erfüllt, dann kann ich auch guten Gewissens einschlafen.

    Ave
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

  14. #14
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.667
    Hallo,

    ihr seid ja lustig - habt ihr das Einverständnis vom Gefallenen, dass ihr sein Gedicht verwendet? Ansonsten wäre die Verwendung des Gedichtes nämlich eine Urheberrechtsverletzung.

    Viele Grüße

    Thomas
    "Man schreibt nicht, was man schreiben möchte, sondern was man zu schreiben fähig ist."
    Jorge Luis Borges


    Mein Wiedereinstiegsgedicht nach all der Zeit: So ist mein Herz ein dunkler Teich

    Meine Werke und meine Empfehlungen.

    Freiwillige Selbstverpflichtung 3:1

    Und hier noch auf Wunsch von Nachteule etwas von ihm (als Dank für die Hilfe im Mod-Faden): Nachteule

  15. #15
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    577
    Ja, Roderich.
    Aber, wenn du alles lesen würdest, dann hättest du auch gesehen, dass ich schrieb, dass der Gefallene das obige Gedicht für sie schrieb.

    Ave
    Weisheit bedeutet, keine Angst und keine Absicht zu haben.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Gedicht zu schwerem Thema
    Von enmanreztuneb im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 22:39
  2. Gedicht zum Thema Coffein
    Von mikaela im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2006, 17:48
  3. Suche ein Gedicht zum Thema Engel
    Von GuardianAngel im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2004, 12:48
  4. Gedicht zum Thema Angst gesucht!!!
    Von HelgaJean im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2004, 13:41
  5. Wer weis ein Gedicht zum Thema
    Von EternityOne im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.2002, 01:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden