Thema: Virus

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    3

    Virus

    Halte mir die Augen mit gläsernen Händen zu
    ich sehe
    dennoch muss ich sagen ich sehe nicht

    Ich verstecke lebende Jahreszeiten
    hinter meinem Rücken

    Im Frühling steckt der Keim
    das Neue dass ich in warmen geschlossenen Händen halte
    die Raupe Verliebtheit
    der Aufgang vieler Sonnen
    im Sommer steckt das Feuer
    es ist zuviel und könnte doch mehr sein
    der Schmetterling Liebe reist zu neuen Horizonten
    hinauf dem Strahlen tausend Sonnen entgegen
    der Herbst ist Erde
    die Ruhe hat sich mit dem Wachstum vereinigt
    und das braunfarbige Herz gebährt im Abendrot
    der Winter trägt die Träne auf einer Bahre
    etwas fehlt
    dunkle Wolken schreien leise Melodien
    die Liebe schreitet in schwarzen Gewändern
    durch die blühende Nacht
    am Ende des Weges liegt ein Embryo
    mit dem neu gewonnenen Wissen in seinen Händen

    Ich verstecke lebende Jahreszeiten
    hinter meinem Rücken
    und strecke dir die Toten entgegen

    Ich bin ein Maskenträger
    der seine Maske mit einer Maske tarnt
    ich bin das Wort
    das erfundene Wörter vor sich trägt
    eingebettet in ein Gedicht
    das sich für eine Statistik ausgibt

    Mein Gehirn schlagt
    von Sekund zu Sekund
    in meiner linken Brust

    Der Frühling zeigte mir neue Wunder
    ich wollte sie einfangen
    ich jagte sie gleich einem Löwen
    ich wollte die Blätter fallen lassen
    um mich dann tief darunter begraben zu lassen
    jedoch bevor ich zur Asche werden konnte
    wurde der Körper konserviert
    dies tat nicht das Leben
    nicht der Tod
    dies taten ausgetrocknete Gedanken
    so ward ich dem Wandel entrissen

    Einige Male zuvor schaffte es das Herz
    zu erwachen
    um Wärme zu zeugen
    ein paar mal
    dieses mal nicht
    bemerkte nicht
    dass keine neue Falte in mein Gesicht gezogen ist
    dass ich hier bin
    aber nicht hier

    Wenn Liebe heißt Bewegung
    ist in mir der Stillstand
    wenn Liebe heißt Freiheit
    habe ich mich in der Vergangenheit eingeschlossen

    Ich halte meine Augen mit spiegelnden Händen zu
    ich sehe
    aber auch nur mein verzerrtes Ich

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    where soul meets body.
    Beiträge
    528
    Hallo!

    Ich bin sehr begeistert von Deinem Text! Leider ist er nur kein Gedicht...

    Aber trotzdem, Deine Wortwahl hat etwas sehr besonderes und hat mich wirklich berührt. Sehr schöne Metaphern- vorallem in der ersten und letzten Zeile. Ich weiß nur nicht, wo man es besser hinschieben sollte. Umschreiben fände ich schade, weil es so wie es ist sehr schön ist. Aber in einer Gedichterubrik ist es leider fehl am Platz, finde ich.

    Trotzdem ganz toll!

    LG Ashtray

    Ps: Ich würde Interpunktion mit reinbringen!
    I want to live where soul meets body. (Death Cap For Cutie)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Virus
    Von Piggy Bank im Forum Diverse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 18:41
  2. ein Virus
    Von zartBitter im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 15:04
  3. ...Virus
    Von Wunnie im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 20:45
  4. Virus!?
    Von Kaldera im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 21:50
  5. ER - der Virus
    Von Rainer19 im Forum Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.02.2003, 14:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden