Thema: Erfahrungen

  1. #1
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.208

    Erfahrungen

    Bilder der Erfahrung
    ich komm nicht davon los
    Vergessen ist nicht möglich
    ich stell mich selber blos

    Gehörtes wird zur Klage
    ich wär so gerne taub
    Frühling kann man leben
    doch Herbst verwelkt das Laub

    Gefühle treiben Wolken
    aus Angst dich los zu lassen
    mein Innres was geschunden
    fängt an sich selbst zu hassen

    Vertrauen ist nur Deutung
    Es leben ist nicht drin
    zu oft hab ichs verloren
    und jetzt fehlt mir der Sinn

    Alles in mir bröckelt
    ich weine jeden Tag
    ich weiß dass ich verletze
    was ich im liebsten mag


    es geht mir diesmal nicht um metrik. es ist ein sehr persönliches gedicht für eine frau die mir leider sehr am herzen liegt. würd mich freuen wenn diesmal etwas mehr zum inhalt gesagt würde...wenn denn überhaupt wer möchte. lieben gruss schon mal
    Geändert von heimlicheFeder (24.10.2006 um 16:44 Uhr)
    wissen zerstört... denken befreit

    MEINE WERKESAMMLUNG
    Meine Lesetips quer durchs Forum Sehnsucht,Mondlicht,Winterwind,Morgenstille,Wasserspiele
    ©
    T.C.

    alle meine werke bekommen von mir ( nicht ohne grund ) ein copyright aufgedrückt! wer eins kopieren möchte, BITTE FRAGEN!!

  2. #2
    zuckerschnäuzchen ist offline DroElfteEdeLyrikProstiStuTante
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Haus auf halbinsel,irgendwo
    Beiträge
    1.638
    hallo heimlicher
    ich mach mal und versuche nur auf die bilde einzugehen


    Bilder der Erfahrung
    ich komme nicht von los
    Vergessen ist nicht möglich
    ich stell mich selber blos


    erinnerungen in form von fotos vergangener zeiten, vielleicht betrachtest du da gerade die ex freundin oder mehrere sogar? vielleicht auch ein fremdgang?du gibst dich preis und kannst das damals nicht einfach vergessen, jede einzelne hat dir etwas bedeutet und jede einzelne tut es immer noch, der letzte satz scheint mir so als solle er ausdrücken das du deiner jetzigen freundin gesagt hast weshalb du die bilder aufbewahrst(insofern es denn bilder der vergangenheit waren), da es dich selbst belastet hat und du ihr "vertraust" und es ihr mitteilst

    Gehörtes wird zur Klage
    ich wär so gerne taub
    Frühling kann man leben
    doch Herbst verwelkt das Laub


    die freundin übt einen aufstand, du bekommst vorgehalten was du ihr im vertrauen erzählt hast und wünschtest dir das du es ihr nicht erzählt hättest, du wünschtest du wärest taub,das bild ist mir ein wenig unklar
    frühling- die ankunft von etwas neuem, herbst- etwas welkt, die frische des laubes verwelkt sehr schnell....die gefühlte liebe schlägt um? sie war frisch, jetzt beginnt sie zu welken, sowas in der art? versteh ich nicht wirklich,
    frühlingsgefühle und triebe die ein jähes ende finden? sorry

    Gefühle treiben Wolken
    aus Angst dich zu verlieren
    mein Innres was geschunden
    kann es noch nicht kapieren


    wolken...der haussegen hängt schief, man sieht nicht mehr klar und hat angst die geliebte zu verlieren, mittlerweile ging alles so tief das man nicht mehr weiß woran man ist und wie man sich zu verhalten hat, man fühlt sich unwohl und versteht nicht mehr was geschehen ist, vielleicht ist man misstrauisch oder eifersüchtig? ich weiß gerade nicht recht in welchem zusammenhang manches steht, wurde etwas offenbart oder wurde etwas begangen, steht eine trennung bevor? das würde mir das schnelle vorgehen erklären, eine trennung geht für den betroffenen immer zu schnell

    Vertrauen ist nur Deutung
    Es leben ist nicht drin
    zu oft hab ichs verloren
    und jetzt fehlt mir der Sinn


    man glaubt zu vertrauen und vertrauen zu können, aber vertrauen ist in deinen augen ein trugbild, man kann es als vertrauen deuten aber nicht als vertrauen leben, die enttäuschung von vergangenen zeiten sitzt tief in dir und zu oft wurde dein vertrauen missbraucht, man ist abgekaltet gegenüber dem gefühl des vertrauens da man nicht mehr weiß was genau vertrauen ist, da man stets dabei verletzt wurde wenn man vertraute...klar das man sich irgendwann von solcherlei gefühlen distanzieren möchte, niemand mag leiden und niemand sollte leiden

    Alles in mir bröckelt
    ich weine jeden Tag
    ich weiß dass ich verletze
    was ich im liebsten mag


    eine welt bricht zusammen und man lässt seinen gefühlen freien lauf, man kann auch dieses bild nicht vergessen und liebt die verlorene person wie jede andere von welcher man ein bild besitzt, schliesslich gehörte sie einmal zum eigenen leben und war teil davon, das man seinen gegenüber verletzt hat mit seinem verhalten ist verständlich, dessen schuld war er sich selbst sogar bewusst, nicht verständlich für mich ist das sie es ihm vor hält und nicht gewillt ist ihm zu helfen und versucht sein vertrauen in sie zu bestärken, nein im gegenteil, sie geht weg und lässt ihn wie die anderen alleine in seinem kummer und bestärkt ihn in seiner annahme das er kein vertrauen mehr in jemanden setzen sollte, es wäre ohnehin vergeblich

    ich frage mich gerade womit diese frauen dich verdient haben, so ein herzensguter mensch

    es kommt einer entschuldigenden erklärung deinereits gleich, wobei ich nicht verstehe wofür du dich entschuldigen müsstest, schliesslich haben sie dich verlassen ohne mit der wimper zu zucken und ohne dir auch nur im geringsten helfen zu wollen, die damen dürfen sich was schämen, ganz ehrlich

    viellmehr sollten sie sich freuen das du so sehr an jeder einzelnen gehangen hast, denn es sollte ihr zeigen das auch sie niemals vergessen sein wird, sie hat stets einen platz in deinem herzen und den ehrt sie nicht gerade
    glg pringles

    verdaaaaaammt wieso sind solche kerle immer hetero?
    Oh,was das Verzeichnerisches?

    Für angehende Dichter und Kritiker Erste Schritte von Levampyre

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    4.042
    da bin ich...

    eigentlich finde ich es was die aussage betrifft sehr gelungen - ich spreche da aus betroffenheit. von dem her kann ich eher sagen - daumen hoch.

    Gefühle treiben Wolken
    aus Angst dich zu verlieren
    mein Innres was geschunden
    kann es noch nicht kapieren


    die formulierung "was geschunden" sehe ich als unebenheit in deinem gedicht. irgendwie fügt es sich nicht ganz in den sonstigen sprachklang ein.


    und jetzt fehlt mir der sinn ...das gefällt mir nicht weil es nach so globalgeschnulze klingt.

    ansonsten finde ich z.B. die letzte strophe saustark.

    Das Kerlchen

  4. #4
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.208
    naja... es ist eben, dass man die erfahrungen die man gemacht hat eben nicht einfach so ablegen kann und das dann vieleicht mal ein mensch kommt, der vertrauen verdient hat, es aber nicht bekommen kann, weil das gefühl beim lyrischen ich ja nun nicht mehr da ist. pringles... mein grundgedanke war so nach dem motto...

    hab so viel gesehen,
    was ich gar nicht sehen wollte
    so viel gefühlt
    wo es sich nicht zu fühlen lohnte
    so viel erlebt
    und das leben dabei vergessen
    und so sehr geliebt
    in ein schwarzes nichts hinein
    ...
    dass hoffen blass und glauben tot
    zusammen in einem kleinen raum gefangen sitzen

    weiss nicht ob das weiterhilft.

    jedenfals dank ich euch beiden recht herzlich...werd noch mal über deine vorschläge nachdenken kerlchen...denk mal da fällt mir noch was ein
    wissen zerstört... denken befreit

    MEINE WERKESAMMLUNG
    Meine Lesetips quer durchs Forum Sehnsucht,Mondlicht,Winterwind,Morgenstille,Wasserspiele
    ©
    T.C.

    alle meine werke bekommen von mir ( nicht ohne grund ) ein copyright aufgedrückt! wer eins kopieren möchte, BITTE FRAGEN!!

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.065
    ...noch ein auftragskitiker

    mir gefällt das gedicht. metrisch stimmt es auch. du benutzt kurze zelen, entsprechend eine knappe sprache, und diese wirkt dann auch wie spontane gedanken, die sich so weiterspinnen.
    2 stellen, die ich dann sprachlich nicht so geschmeidig, weil sehr alltäglich finde:

    ich komme nicht von los.

    ich komm´ davon nicht los

    und
    kann es noch nicht kapieren.
    das wort an sich finde ich störend, und der verlieren/kapieren reim taucht niveaumädssig in bravo-gedichten auf, also den kannst du sicher noch austauschen.

    "offene stellen" wie : Gefühle treiben Wolken gefallen mir. treiben wie wolken? reiben vor lauter kraft die wolken an...

    gruass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    12

    Thumbs up Super

    ::::::wow::::::
    Super Schönes Gedicht
    hat Mir Sehr Geffalen





    Danke Für Die Erfahrung



    Mach Weiter So

  7. #7
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.208
    hab die stellen die du mir aufgezeigt hast noch mal überarbeitet...hoffe so ist es runder. freut mich dass selbst jemand wie du meinem gefühlschaos nicht ausweicht lieben dank fürs zeit nehmne...und wenn dir noch was auffällt, immer gern genommen

    triste seele...das freut mich aber, dass es dir gefällt. scheinst dich ja so langsam einzuleben überall les ich deinen namen

    lieben gruss
    wissen zerstört... denken befreit

    MEINE WERKESAMMLUNG
    Meine Lesetips quer durchs Forum Sehnsucht,Mondlicht,Winterwind,Morgenstille,Wasserspiele
    ©
    T.C.

    alle meine werke bekommen von mir ( nicht ohne grund ) ein copyright aufgedrückt! wer eins kopieren möchte, BITTE FRAGEN!!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Erfahrungen
    Von Hans Plonka im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 12:48
  2. Erfahrungen
    Von Schattenfee im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 22:48
  3. erfahrungen 1
    Von Flickenseel im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 15:16
  4. Erfahrungen...
    Von SkyLove im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2004, 22:32
  5. Erfahrungen
    Von Sidonie im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2002, 12:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden