So teuflisch wohlig warm
in dir ist die Entscheidung fern
ach soll das Draußen zerbrechen
als dass es mich zerbricht
ich möchte keine Knospen tragen
will mein Ich-Keim auf ewig wahren
es ist hier doch so wohlig warm

Ein Leben in der Sonne Gelb
in der sich eine Trägheit quält
und das Gelb das Rot erwählt
so brennt in mir der letze Stern