Gestern sah ich in deine Augen
Und mein Leben zog an mir vorbei.
Gestern erst war ich ein andrer
Heute bin ich neu geborn.

Gestern war ein Licht in deinen Augen;
Prächt´ger scheinen konnt es nicht.
Die Sonne selbst hat sich geneigt
Vor deinem hellen Angesicht.

Du reichst mir deine Hände,
Ziehst mich hoch empor.
Du zeigst mir deine Wolke
Und stellst mich ab vor meinem Tor.

Gestern hätte ich das nicht geglaubt,
Gestern erst war dies mein Traum,
Gestern warst du mir noch fern,
Am Himmelszelt ein kleiner Stern.

Doch fehlt mir da noch ein Detail,
Das Tor hat ein spezielles Schloss.
Kein Schlüssel passt, kein Kennwort stimmt;
Ich komm nicht rein, nicht mal als Kind.

Gestern noch hatte ich Sorgen,
Die nicht mehr bedeutsam sind,
Heute hab ich dich verloren
Und gleiche dem verlassnem Kind.