Thema: Großes Kino

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    66

    Großes Kino

    Vorneweg: Wer mir unfreiwillig, oder freiwillig komisches, und sei es auch nur weil er es selber so empfindet, nachweisen kann oder nachweisen will, der ist herzlich eingeladen es zu tun. Ich bin zwar eitel, aber nicht so, dass ich mein Spiegelbild nicht oft verlachen würde.

    Es geht halt nicht anders, denn das folgende ist eine Perle und deshalb brauche ich auch keinen Namen. Wer Namen will, der wird sie in den Fäden finden. Die Zitate stammen aus einem wunderschönen Kommentar zu einem Gedicht und dem Dichter... aber hört selbst:

    Wunderschön, ich wiederhole mich sehr gerne. Es mag ja sein, daß ich wirklich ein hoffnungsloser Romantiker bin, manche mögen mir auch Kitsch unterstellen, aber das ist mir völlig gleichgültig, weil dies die Poesie ist, die ich wirklich mag.
    Das war ein Spitzenanlauf. Aber es kommt noch besser:

    Wärest du eine Frau,
    Unschlagbar. Der Gipfel ist erreicht, Plumper hält die Luft an und dann:

    würde ich dir jetzt gedanklich um den Hals fallen.
    Ja, also nun, das ist, das ist etwas enttäuschend. Ständen sie auch nur im Konjunktiv, mir würde mehr bei Frauen einfallen als Ihnen, nur wie Obelix dem Asterix flennend um den Hals zu fallen. Und weil es nur gedanklich ist, klingt es nicht nur kastriert: Das ist auf Mannsche Art kastriert. Aber ich bin zu voreilig denn es folgt:

    Da du ein Kerl bist,
    Dem LI wird jählings nun bewusst: Es ist kein Weib, es ist ein Kerl Au Wacke! Oder wie darf ich es verstehen? Rate aber dem LI: Jetzt oder nie! Oder nicht? Ein kerniger kerliger Kerl, den lässt man doch nicht stehen? Und darum folgt auch:

    drücke ich dir nur schweigend die Hand.
    Wir sehen im Kinoformat Winnetou und Old Shatterhand vor der jugoslawischen Bergkulisse (oder war da nur Ulzana?) wie sie sich schweigend die Hand geben. Aus den Boxen quillt das Winnetou Motiv und ich drück mir den letzten Popcorn rein.

    Es war einfach geil, das miterleben zu dürfen.
    Es hat mich wirklich tief berührt und angesprochen.

    Ach, das war ja ein Zitat also:

    Es hat mich wirklich tief berührt und angesprochen.
    Gern gelesen.

  2. #2
    yaira Guest
    Hallo Plumperquatsch,

    wir haben einen faden im Wohnzimmer, der sich "Die besten Kritiken" nennt, dein Kommentar wäre dort wohl besser aufgehoben, weil diese Rubriken hier den Gedichten vorbehalten sind.
    Grüße
    yaira

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    66
    Also bitte: Hinfort mit damit! Will sagen: Das wußte ich nicht. Dachte bloß, weil es mich doch so amüsierte, daß es bei Humor sein Plätzchen finden könnte. Also yaira walte Deines Amtes, schieb es in die rechte Rubrik. Wo auch immer es ist, es bleibt: Winnetou (Großes Kino).

    PS: Es geht aber nicht so sehr um beste Kritiken, sondern um das was uns allen hier passiert: der Muse der leider unfreiwilligen Komik zu dienen. Daher der Spaßgedanke. Bei Besten Kritiken, knie ich ja nieder und zitier wenn auch zitternd ob seiner Wörtermacht den Kritiker. Dies ließ ich ja aus guten und bescheidenen Gründen bleiben.

    PSPS: Nur Gedichte dürfen hier hinein? Ist mein Beitrag kein Gedicht? Ja nun, was ist ein Gedicht? Wie weiland Reiser von Ton, Stei... . usw. sag ich :
    ich weiß es wirklich nicht
    Geändert von Plumperquatsch (24.10.2006 um 19:40 Uhr)

  4. #4
    yaira Guest
    Hallo nochmal,

    ich kann hier gar nichts verschieben, weil: ich bin kein Mod. Kannst aber nett in der Moderationsrubrik bescheid sagen, da gibt's einen "Verschieben"-Faden (ja, es gibt scheinbar Fäden für alles hier.
    Ach und "beste" Kritiken ist n bisschen ironisch, den eigentlich stehen eben dort witzige Kritiken.
    Ach, ganz ehrlich, auf eine "was-ist ein-Gedicht-Diskussion" lass ich mich hier nicht ein, weil: Gedichte sind in groben Zügen kategorisierbar, also von Prosa etc zu unterscheiden. Auch wenn das von dir hier nur ein Spaß war...

  5. #5
    Falderwald Guest
    Hallo Plumperquatsch, ich glaube, wir kennen uns noch nicht? Mein Name ist Aldwal, Fred Aldwal und ich bin Psychologe. Doch wir machen keine langen formellen Umstände, nennen Sie mich einfach Fred, das ist persönlicher. Ich mache heute mal ausnahmsweise einen Hausbesuch bei Ihnen, obwohl Sie anscheinend nicht einmal in der Lage sind, Ihren wunderschönen Beitrag in der richtigen Rubrik zu posten. Aber das macht ja nichts, so ein kleiner Fehlschuß kann ja jedem mal passieren. Da haben Sie ja wirklich was Lustiges ausgegraben, ich habe mich köstlich amüsiert, denn Sie bestätigen hier voll meine Meinung über die oben zitierte Person. Sie müssen wissen, so ganz unter uns gesagt, daß ich diesen Kerl auch nicht leiden kann. Er redet immer so um den heißen Brei herum und sülzt so'n romantisches Zeugs. Sagense Mal, habense hier nich wat ordentliches zum Saufen, denn wenn ich die ganze Zeit so labere, dann bekomm ich immer so'n trockenen Hals. Danke schön, mein Junge, könnense auch einen vertragen, oder kriegen Sie direkt einen flotten Otto davon? Also, Sie sind mir ja einer, frech wie ein Iltis, ich hoffe, Sie riechen nicht so, und hoppeln hier frisch wie ein Karnickel durchs Forum, begatten alle mögliche Leutchens mit Ihren sachlichen Kommentaren und mischen echt hier allet auf. Dat imponiert mir, echt, wie machense dat nur? Kannet sein, dat wir zwei beiden auf der gleichen Schiene hopsen? Ich mein, et is doch immer lustig, wenn man, so wie Sie und ich, keine Gedichte schreiben kann, aber die Leute halt immer auf die Schippe nimmt. Also ich find dat herrlich, es gibt gar nichts besseres. Ich könnt dat täglich machen und mir dabei einen kloppen. Ich brauch dat wirklich, Sie auch?Ich weiß, ich bin gehässig und geister hier durch dieset Forum und mach dat genau so wie Sie, indem ich ein paar Sprüche aus dem Zusammenhang reiße, und sie den Leutchens dann mit Wonne um de Ohren hau. Reschpeckt mein Lieber, kann ich da nur sagen, da habense ja wirklich wat von mir gelernt. Ich mein, die Leutchens hier, die wissen zwar zwischen dem Original und ner billigen Kopie gut zu unterscheiden, aber man kann et ja mal versuchen, nich wahr? Hauptsache man hat mal einen Beitrag verfasst und zeigt, wat man doch für ein Kerl ist, also wunderbar, echt meine Hochachtung, Knicks. Aua, meine Knie, schenkense doch noch mal nach. Sagense mal, Plumperquatsch, Plumperquatsch, dat kenn ich doch, den Namen, mein ich. War dat nich mal so ne grüne Wassermann-Handpuppe mit zotteligen Haaren, der uns in den frühen 70er Jahren zusammen mit Co-Moderatorin Susanne Beck immer mit so netten Kindereien bedacht hat? Ich glaub, der sachte immer: "Hokus Pokus, Glucks und Trübes Wasser". Und dabei war er eigentlich gar kein Wassermann, sondern ein grüner Frosch mit ganz ekligen roten dicken Lippen und wirren Haaren, eben so ein richtiges glitschiges Amphibiendingsbums. Dat fällt mir so ein, wenn ich an Sie denke. deswegen kann ich auch jetzt voll verstehen, wennse Ihr eigenes Spiegelbild oft verlachen, dat tät ich dann auch. Und früher, so als Frosch, hatte man an den Plitvicer Seen in Kroation, also ich mein jetzt am Silbersee bestimmt eine gute Perspektive auf Winnetou und Old Shatterhand. Wenn man dann als Fröschken von so viel Männlichkeit umgeben war, da konnte man doch ganz schön neidisch werden, nich wahr?
    Ja, ja, lang is et her mit Karl May und Plumperquatsch. Da machense ja schon wieder ne billige Kopie. Aber wissense wat? Langsam sollte Ihnen mal wat Eigenes einfallen, denn so olle Kamellen, die mag auf die Dauer echt keiner. Also, Plumperquatsch, seiense doch mal produktiv, findense mal Ihr eigenes Image und schon klappt dat auch, dat werdense sehn, Junge, dat kann ich Ihnen nur empfehlen, sonst wird man nämlich nich ernst genommen. Aber ich glaub, dat wollense ja auch gar nich, ne? Sie sind nur ein kleiner Scherzkeks, so wie ich.
    Naja, irgendwie muß ich meine Minderwertigkeitskomplexe ja ausgleichen, sonst fressen die mich auf und deshalb...
    He, wat mach ich hier eigentlich. Ich bin doch der Therapeut, jetzt habense mich aber echt dabeigekriegt, Sie Schlingel, Sie.
    Aber sehense, wir scheinen uns doch zu ähneln, sonst würden wir uns ja nich so gut verstehn, nich wahr?
    Ok, lassen wir dat. Hoffe, wir werden uns noch ein wenig therapieren, dann klappt dat auch mit de Muttis.
    Also, bis denne mal...

    Liebe Grüße

    Es ist spät

    Fred
    Geändert von Falderwald (26.10.2006 um 10:10 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    66
    Hi Fred,

    ich glaub’ uns beide verbindet nichts. Denn nicht ein einziges mal musste ich lachen geschweige denn lächeln, was mir bei ihrem alter Ego, dass Du ja nicht leiden kannst, schon wesentlich leichter fällt.

    Bei Dir Du selbsternannter Bruder im Geist habe ich nach dem mühevollen Lesen auf die Zahl Deiner Zeilen geblickt und mich gefragt wie verbittert Dein Ego sein muß, dass es nicht mal zu einem Hauch Selbstironie reichte. Ja, schau ihn Dir an den hässlichen Plumperquatsch auf seinem Wasserblütenblatt. Er ist hässlich, glitschig und ganz und gar unmöglich und doch: Er lächelt und ist zufrieden.

    Andere müssen sich selbst in dieser virtuellen Welt in zwei Teile teilen, um das eine Herz zu kaschieren was in ihnen schlägt. Ging mir vor meinem coming out ganz genauso, Herr Therapeut. Drum muß es bei mir auch nicht mit den Muttis klappen. Wer Mutti zu Muttis sagt und wohl ficken meint, der tauft sein Weib wohl auch Muschi. Will mir zumindest so scheinen.

  7. #7
    Falderwald Guest
    Sorry Mr. Plumperquatsch, ich kann weder was dafür, daß Sie humorlos sind, noch daß Sie sich in einer billigen Kopie darstellen wollen, im Gegensatz zu mir, denn ich bin ein Original. Und wenn Ihre Phantasie Ihnen nur Kraftausdrücke entlocken kann, dann weiß man ja auch, warum Sie sich mit breiten Lippen lächelnd auf einem Wasserblütenblatt der Zufriedenheit hingeben.
    Warum bleiben Sie nicht dabei? Anscheinend können Sie doch nichts anderes. Sie sind ja noch nicht mal in der Lage, einen eigenen Beitrag, der zudem noch mit geklauten Worten eines anderen aufgepeppt werden muß, damit er überhaupt einen Sinn erhält, in der richtigen Rubrik zu posten.
    Jungchen, kommen Sie doch mal runter auf den Teppich und lesen Sie sich einmal die Nutzungbestimmungen dieses Forums durch:


    Zitat Zitat von Plumperquatsch
    Ja, also nun, das ist, das ist etwas enttäuschend. Ständen sie auch nur im Konjunktiv, mir würde mehr bei Frauen einfallen als Ihnen, nur wie Obelix dem Asterix flennend um den Hals zu fallen. Und weil es nur gedanklich ist, klingt es nicht nur kastriert: Das ist auf Mannsche Art kastriert.
    Zitat Zitat von Auszug aus den Nutzungsbedingungen
    9. Unterlasse unbedingt Beleidigungen und andere offensive Übergriffe
    9.1 Als Beleidigung betrachtet die Moderation von Gedichte.com unter anderem:
    3. Böswillige Verunglimpfungen anderer User, die deutlich darauf abzielen, die Person des betroffenen Users zu erniedrigen.
    6. Spekulationen über die Herkunft, Hintergründe, Motive, Geschlecht(sleben), Alter oder Privatleben eines Users, die sich nicht mit Fakten belegen lassen und nur darauf abzielen, die Person des Users zu erniedrigen.
    9.3 Offensive Übergriffe
    Als offensiver Übergriff wird erachtet:
    - jedweder Angriff auf die Würde von Teilen der Nutzerschaft, der diese beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet.
    Sehen Sie Plumperquatsch, wer sich nur mit Spekulationen und Beleidigungen über Wasser halten kann...
    Zitat Zitat von Plumperquatsch
    Drum muß es bei mir auch nicht mit den Muttis klappen. Wer Mutti zu Muttis sagt und wohl ficken meint, der tauft sein Weib wohl auch Muschi. Will mir zumindest so scheinen.
    ...den kann man doch gar nicht ernst nehmen. Also warum lachen Sie dann nicht?
    Mich, Fred, den Psychologen, den nimmt man nicht ernst, ich lache über mich und die anderen tun das auch, nur Sie können das nicht.
    Woran liegt das nur, ja woran könnte das nur liegen?
    Ist es Neid, weil Sie nicht so ankommen, wie Sie gerne möchten? Weil Sie keine eigenen Beiträge hier zur Verfügung stellen können?
    Oder weil Sie keiner lieb hat?
    Nun, sei es, wie es sei, Jungchen, zum kleinen Trost für Sie, ich hab Sie schon längst in mein geteiltes Herz geschlossen und hab' Sie furchtbar lieb gewonnen.
    Und künftig gilt für mich, wenn ich Sie sehe:


    Quak, Quak, da hüpft er wieder...

    Und weil ich tierlieb bin, verspreche ich auch gut aufzupassen, daß ich nicht drauftrete (und weil so etwas echt eklig ist)

    Wenn Sie Hilfe benötigen, mein lieber Plumperquatsch, wenn es mal wieder nicht weitergeht und Sie irgendetwas plagen sollte, sie der Schuh drückt oder ähnliches, dann bin ich stets für Sie da und hab ein offenes Ohr für Sie, auch wenn sonst niemand dazu bereit wäre, Sie wissen ja, wie Sie mich erreichen können...

    Na, ist das ein Angebot?


    Liebe Grüße

    Es ist spät

    Fred




    PS:

    Zitat Zitat von Plumperquatsch
    PSPS: Nur Gedichte dürfen hier hinein? Ist mein Beitrag kein Gedicht? Ja nun, was ist ein Gedicht? Wie weiland Reiser von Ton, Stei... . usw. sag ich :
    ich weiß es wirklich nicht
    Wenn Sie nicht wissen, was ein Gedicht ist, was wollen Sie dann eigentlich hier?
    Ach ja, plumpen Quatsch quatschen: Quak, Quak...
    So bekommen Ihre Kommentare ja auch noch gleich den richtigen Stellenwert
    Geändert von Falderwald (04.11.2006 um 13:50 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    66

    Längengrad: 7.2 Breitengrad: 51.1833

    Längengrad: 7.2
    Breitengrad: 51.1833
    Das ist irgendwo da draußen.
    Da bist Du, da bin auch ich.

    Nennst mich Jungchen und verklemmt, nennst mich leicht gestört und lässt deshalb Deinen Therapeuten von der Kette. Scharst die Deinen um Dich, weil ich, den auch Du hässlich genannt hast, obgleich ich Deinen Namen nicht nannte, Deine Worte äußerst komisch fand und sie zitierte. Ich finde das Zitierte immer noch niedlich, denn es steht für die Angst, die in vielen ganzen Kerlen mitschwingt und die von Wody Allen so perfekt als: Panik vor dem Schwulwerden bezeichnet worden ist. Ich verkannte wohl, dass im Irgendwo dieses Landes schon der Verdacht, dass ein Irgendwer genau dort, möglicherweise schwul sei, immer noch als Beleidigung aufgefasst werden könnte. Das ist bitter und falsch.

    Nun ziehst Du Romantiker aber gleich den Bestrafungs- und Bestimmungskatalog aus der Tasche und ausgerechnet Du, der so trampelig das Wörtchen Hauch verwendet und noch trampliger in einem anderen Faden erst die Dame mit D. vorließ, um mir zu antworten und erst als ich ein paar Wörter fallenließ, dass ich vielleicht, aber auch nur vielleicht etwas mehr gelesen habe als es den Anschein hat, da auf einmal ist Dir Deine Dame mit D. nicht mehr gut genug. Und wie ein Mann aus Längengrad 7.2, Breitengrad 51.1833 wahrscheinlich sein muß, zerrst Du Sie zurück und meinst nun selber ran zu müssen. Armes D. Aber Sie wird es selber wahrscheinlich als ritterlich, denn als unbotmäßige Flegelei werten. Und Du, Fred, Falder, Wer auch immer - schämst Dich nicht. Ich befürchte das ist die Art von Komik die ich von Dir lernen soll.

    Dame D. und Du finden nichts dabei, mir ungestraft und höhnisch wie nur geht entgegenzuhalten: ich schreibe nur plumpen Quatsch und sei hässlich. Und der werte Fred schiebt noch hinterher ich sei verklemmt. Das interessante dabei ist: Die Beleidigungen Ihrerseits gehen voll in Ordnung, nur Plumper muß sich mäßigen? Aber das ist mir einerlei. Ich mäßige mich nicht und Faldi darf mich hässlich, plump und doof nennen wie es Ihm beliebt. Achja und bittesehr, wenn er es glaubt, dass es böse sei: schwul und verklemmt.


    Ach ja, Fred-Falder, nun fang nicht an mir vorzuwerfen ich schreibe keine eigenen Texte. Der Eintritt zu Deinen und den anderen hier ausgestellten Werken ist frei. Niemand wird hier gezwungen, einen Nachweis seiner Fähigkeiten zu erbringen. Und bescheiden wie ich nun mal bin, bekenne ich Leser und nicht Künstler zu sein. Ich werde mich hüten, hier ein Gedicht einzustellen. Es ist nicht meine Aufgabe. Willst Du mir deshalb den Mund verbieten? Warum soll es unhöflich sein, nur lesen und seine Meinung sagen zu wollen? Wenn das hier verboten sein sollte, zeig mir bitte den Paragraphen? Ich kann allerdings nicht versprechen, dass der mich sogleich zum Schweigen bringen würde.

    Dein, Dich liebender,

    Plumperquatsch.

  9. #9
    Falderwald Guest
    Hallo Plumper,

    da bist du ja endlich wieder aufgetaucht. Ich hatte schon die Befürchtung, du wärest abgesoffen.
    Längengrad: 7.2
    Breitengrad: 51.1833
    Das ist irgendwo da draußen.
    Da bist Du, da bin auch ich.
    Toll, das sind ja die Koordinaten meiner Heimatstadt, brilliant, Plumper, brilliant.
    Uh, das ist mir aber jetzt echt unangenehm. Wahrscheinlich muß ich jetzt abends, wenn ich mit meinen Hunden rausgehe, hinter jeden Baum schauen, mich vorsichtig an jede Ecke heranschleichen und fürchterlich zusammenzucken, wenn ich einen bewegten Schatten erspähe.
    Nennst mich Jungchen und verklemmt, nennst mich leicht gestört und lässt deshalb Deinen Therapeuten von der Kette. Scharst die Deinen um Dich, weil ich, den auch Du hässlich genannt hast, obgleich ich Deinen Namen nicht nannte, Deine Worte äußerst komisch fand und sie zitierte. Ich finde das Zitierte immer noch niedlich, denn es steht für die Angst, die in vielen ganzen Kerlen mitschwingt und die von Wody Allen so perfekt als: Panik vor dem Schwulwerden bezeichnet worden ist. Ich verkannte wohl, dass im Irgendwo dieses Landes schon der Verdacht, dass ein Irgendwer genau dort, möglicherweise schwul sei, immer noch als Beleidigung aufgefasst werden könnte. Das ist bitter und falsch.
    Pass mal auf Jungchen, weder Fred noch ich würden uns erlauben, dich gestört oder verklemmt zu nennen. Diese Behauptung kommt einzig und alleine von dir. Du darfst natürlich von dir preisgeben, was du willst. Was dann ein jeder, der deine Worte liest, daraus schließt, entzieht sich völlig meiner Verantwortung.
    Ach, es hat dich also einer hässlich genannt? Hm, tja, seltsam, ich kann das Zitierte nirgendwo finden. Du hast doch bestimmt keinen Spiegel zuhause, ich meine so einen, wie Schneewittchens Stiefmutter, der immer die Wahrheit sagt, oder doch?
    Jemanden zu zitieren, ist eine Sache. Diese Zitate aus dem Zusammenhang zu reißen und sie nach eigenem Gutdünken zu verwenden, ist eine andere.
    Sag mal, bist du Politiker? Die können das nämlich auch sehr gut.
    Und mit dem Schwulsein, da muß ich dich leider enttäuschen . Aber da dir das ja scheinbar so sehr am Herzen liegt, werde ich dich natürlich umgehend unterrichten, sollte sich in dieser Richtung jemals etwas bei mir entwickeln.
    Aber, so leid wie es mir für dich tut, rechne mal eher nicht damit...
    Nun ziehst Du Romantiker aber gleich den Bestrafungs- und Bestimmungskatalog aus der Tasche und ausgerechnet Du, der so trampelig das Wörtchen Hauch verwendet und noch trampliger in einem anderen Faden erst die Dame mit D. vorließ, um mir zu antworten und erst als ich ein paar Wörter fallenließ, dass ich vielleicht, aber auch nur vielleicht etwas mehr gelesen habe als es den Anschein hat, da auf einmal ist Dir Deine Dame mit D. nicht mehr gut genug. Und wie ein Mann aus Längengrad 7.2, Breitengrad 51.1833 wahrscheinlich sein muß, zerrst Du Sie zurück und meinst nun selber ran zu müssen. Armes D. Aber Sie wird es selber wahrscheinlich als ritterlich, denn als unbotmäßige Flegelei werten. Und Du, Fred, Falder, Wer auch immer - schämst Dich nicht. Ich befürchte das ist die Art von Komik die ich von Dir lernen soll.
    Nun, ich wüßte nicht, wo ich den Bestrafungskatalog herausgekramt haben sollte.
    Ich denke, wenn jemand die guten Sitten und den nötigen Anstand vermissen läßt, dann kann man ja mal dezent auf die Regeln hinweisen, die wir hier ja alle akzeptieren, bis auf einige wenige, die sich hier nur aus reiner Geltungssucht und Belustigung durch unser Forum trollen.
    Die trampelige Verwendung des Wortes Hauch spiegelt lediglich deine Meinung wieder, und mit der stehst du ganz alleine da. Diese Meinung habe ich ja sogar als die deine akzeptiert, also wo liegt das Problem?
    Außerdem habe ich die Dame mit D. nicht vorgeschickt. Ich habe sie auch nicht gebeten dir zu antworten, aber genau wie du eine Meinung haben darfst, darf sie es auch. Oder möchtest du hier Frauen diskriminierende Äußerungen tätigen?
    Ich meine, wenn du mit Frauen nichts anfangen kannst, s.o., dann solltest du ihnen trotzdem nicht das Recht auf eine freie Meinungsäußerung absprechen, nicht wahr?
    Zurückgezerrt habe ich sie auch nicht. Sie hatte wohl nur keine Lust mehr, auf solch ein plumpes Gequatsche weiter einzugehen, da du in dem erwähnten Faden jegliche Sachlichkeit vermissen ließest.
    Dafür brauche ich mich nicht zu schämen, da gibt es überhaupt keinen Grund zu. Und Komik kann man nicht lernen, man hat sie, oder hat sie nicht.
    Bist du komisch?
    Dame D. und Du finden nichts dabei, mir ungestraft und höhnisch wie nur geht entgegenzuhalten: ich schreibe nur plumpen Quatsch und sei hässlich. Und der werte Fred schiebt noch hinterher ich sei verklemmt. Das interessante dabei ist: Die Beleidigungen Ihrerseits gehen voll in Ordnung, nur Plumper muß sich mäßigen? Aber das ist mir einerlei. Ich mäßige mich nicht und Faldi darf mich hässlich, plump und doof nennen wie es Ihm beliebt.
    Naja, daß du nur plumpen Quatsch schreibst, hat niemand behauptet. Da ist zwar eine Menge desselbigen dabei, aber nicht alles. Und daß mit dem hässlich hatten wir ja schon mal. Frag da besser deinen Spiegel, der ist sicher ganz ehrlich. Wie du ihn dann interpretierst, ist ja deine Angelegenheit.
    Ich weiß ehrlich gesagt immer noch nicht, und da kannst du dich so oft wiederholen wie du möchtest, wo Fred dich als verklemmt bezeichnet hat.
    Also verklemmt bist du sicherlich nicht, und was ich von dir denke, daß schreibe ich aus Gründen der Netiquette hier bestimmt nicht herein. Und um mich derart, wie du es tust, herabzulassen, muß schon etwas anderes passieren, das schaffst du nicht, Jungchen, du nicht.
    Und mäßigen brauchst du dich auch nicht, schreib nur immer schön deine Meinung, damit alle sehen, wer und wie du bist.
    Ich glaube, es haben sich sowieso schon die meisten ein Bild von dir gemacht.
    Übrigens nochmal, ob du hässlich bist, weiß ich nicht. Etwas plump vielleicht, aber auch da bin ich mir nicht sicher. Und die Vokabel doof, die hast nur du ins Spiel gebracht.
    Achja und bittesehr, wenn er es glaubt, dass es böse sei: schwul und verklemmt.
    Nein, nein, um Himmels Willen, lieber Plumperquatsch, dafür kann doch keiner was. Ich würde dir mit der Aussage, daß so etwas Böse sei, niemals zu nahe treten. Ich kenne viele Schwule, auch verklemmte, und die sind alle eigentlich ganz nett, da mußt du irgendwas falsch verstanden haben. Tut mir jetzt echt leid, wirklich.
    Ach ja, Fred-Falder, nun fang nicht an mir vorzuwerfen ich schreibe keine eigenen Texte. Der Eintritt zu Deinen und den anderen hier ausgestellten Werken ist frei. Niemand wird hier gezwungen, einen Nachweis seiner Fähigkeiten zu erbringen. Und bescheiden wie ich nun mal bin, bekenne ich Leser und nicht Künstler zu sein. Ich werde mich hüten, hier ein Gedicht einzustellen. Es ist nicht meine Aufgabe. Willst Du mir deshalb den Mund verbieten? Warum soll es unhöflich sein, nur lesen und seine Meinung sagen zu wollen? Wenn das hier verboten sein sollte, zeig mir bitte den Paragraphen? Ich kann allerdings nicht versprechen, dass der mich sogleich zum Schweigen bringen würde
    Natürlich ist der Eintritt hier frei, und ich werfe dir auch nicht vor, daß du keine eigenen Texte zur Diskussion stellst. Wie du schon richtig erkannt hast, muß hier niemand einen Nachweis seiner Fähigkeiten erbringen.
    Und den Mund verbieten will ich dir auch nicht. Wir brauchen schließlich hier jemanden, über den wir uns ab und an mal ein wenig belustigen können, und deshalb bist du uns ja auch hoch willkommen, vor allem mit solchen Fäden, wie diesem hier, den ich ja eigentlich nur konsequent in deinem Sinne weitergeführt habe.

    In diesem Sinne also...


    Mit lieben Grüßen

    Bis bald

    Falderwald



    PS:

    Kleines Wiederholungszitat:

    Zitat Zitat von Plumperquatsch
    PSPS: Nur Gedichte dürfen hier hinein? Ist mein Beitrag kein Gedicht? Ja nun, was ist ein Gedicht? Wie weiland Reiser von Ton, Stei... . usw. sag ich :
    ich weiß es wirklich nicht

    Einige tolle Kommentare von Plumperquatsch, so daß sich jeder eine eigene Meinung darüber bilden kann, ob dies nun plumper Quatsch ist, oder nicht...

    Was ist das denn? Ein Meer aus *deleted*?

    Ich schmeiß mich weg. Aufhören *deleted* bitte. Du kennst wirklich keine Gnade. Mir tut schon alles weh, menno.
    Spitzenwitzgedicht. Raucher sind böse mit einem Augenzwinkern versehen. Da schlag ich mir vor Lachen die Schenkel blutig. Diese Wendung, dieser Witz, dieses Unerwartete. Nein wirklich. *Deleted*, ich habe mich gekugelt vor Lachen.
    Ich denke an einen fickenden Baum, der vom Blitz mit getroffen wird samt seiner Ollen.

    Du hast gefragt.
    Ich las bis zur Hälfte. Dann sah ich die Worte an und die Worte sahen mich an und wir mußten festellen: Wir haben uns nichts zu sagen. Nimms krumm oder nicht, mir erscheint die Wortwahl nicht zwingend. Ich fand es zu beliebig.
    Nein, also das ist raffiniert. Suchte ich doch wie immer nach meiner Fallhöhe, um mitschmunzeln zu können, und dann - laus mich der Affe - diese demütigen Zeilen.

    Bravo.

    Quak, Quak, da hüpft er wieder


    Geändert von Falderwald (06.11.2006 um 23:07 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    66
    Mein lieber Falder,

    Pass mal auf Jungchen
    sagt schon alles. Aber ich will mich mal geschmeichelt fühlen. Muß ich jetzt auch eine Zitatenorgie abziehen? Nöh. Und die Zitate von mir finde ich auch ganz hübsch. Einige las ich wieder gerne. Danke.

    Aber eines doch noch einmal, weil es so geil dem Geist, - der Erde - entspricht aus dem die blaue Blume sprießt:

    Pass mal auf Jungchen
    Ich bin ganz Ohr mein Bester.

    Wenn Du magst, kannst Du noch ein letztes Wort hier einfügen. Ich habe fertig und bins zufrieden.)

  11. #11
    Falderwald Guest
    Lieber Plumperquatsch,

    hast Recht, lass uns das Thema vergessen.
    Ironie und Sarkasmus fordert immer nur heraus.
    Dein Beitrag zu "Mitten in Europa" gefällt mir sogar ausgesprochen gut.
    Also, let's shake hands und Schwamm drüber.
    Vielleicht können wir zwei künftig vernünftig miteinander umgehen.
    Das würde ich begrüßen.

    Liebe Grüße

    Bis bald

    Falderwald


  12. #12
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Eltville am Rhein
    Beiträge
    5.251

    Thumbs up So ischt's recht

    Plumperwald und Falderquatsch,
    oder ist es umgekehrt,
    waren hier im Wechseltouch
    und man dachte schon: to much,
    doch dann hat man sich bekehrt.

    Einer goss dem andern flott,
    ohne Wimpernzucken,
    Häme über wie auch Spott,
    und man dachte sich: mein Gott,
    das ist hart zu schlucken.

    Plumperfalderquatschewald,
    gaben sich die Hände,
    keiner macht den andern kalt,
    sondern beide einen Halt,
    fertig, aus und Ende.

  13. #13
    ria.roos Guest
    Hallo Faldi,

    Hut ab, finde Deinen Kommentar über den Plumperquatsch ausserordentlich gelungen, hat mir richtig Spaß gemacht, den zu lesen. Habe lange nicht so herzhaft lachen müssen.

    Danke Dir für die aufmunternden Minuten
    liebe Grüße
    ria.roos
    ***

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. grosses kino
    Von kaspar praetorius im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 22:46
  2. Kino
    Von Einer im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 21:53
  3. Kino
    Von Tibor im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 13:22
  4. Kino
    Von Laurenique im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 18:29
  5. Kino
    Von Salocin im Forum Märchen, Mythen, Sagen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 02.07.2003, 09:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden