Tausend Tränen

du bist gegangen ohne ein Wort zu sagen
ohne zu sagen wo du hingehst
ohne Abschied zu nehmen

ich habe dich geliebt
ich habe dich respektiert
und so genommen wie du bist

du warst mehr als nur eine Freundin für mich
du warst mehr als nur eine einfache Liebe
du warst meine einzige wahre Liebe

du warst kompliziert und nicht immer
hab ich verstanden was du von mir wolltest
ich war betrunken von deiner Zuneigung zu mir

ich weiß nicht ob du mich jemals geliebt hast
trotzdem vertraue ich auf dein Wort
und akzeptiere deine Fehler die du machst

wie könnte ich dir jemals nicht vergeben
aber zwei Jahre sind vergangen
zwei Jahre der Erinnerung

ich habe mir Sorgen gemacht
darüber Nachgedacht warum du gegangen bist
ohne Abschied zu nehmen

der Schmerz lebt in mir
verzehrt meine Seele
in Gedanken an dich

ich schaue in den Garten
wo wir vor zwei Jahren noch saßen
wo wir viel geredet haben

und jetzt stehst du vor meiner Tür
und redest mit mir
so als wärst du nie weg gewesen

Freude und schmerz tuhen sich in mir auf
ich habe die Zeit gehasst wo du nicht da warst
wo ich dich nicht gesehen und nicht deine Stimme gehört hab

und jetzt musst du wieder weg
doch diesmal umarmst du mich
und ich weiß wo du hingehst

ich kann mich verabschieden
ohne Angst zu haben
dich nie wieder zu sehen

ich weine tausend Tränen
weil ich nicht weiß wohin mit meinen Gefühlen
wohin mit mir.......wohin mit dir

--------------------------------------------------------------------------
war mal ein gedicht an eine gute freundinn ^^ hab sie nunmal lange nicht mehr gesehen ^^