1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    where soul meets body.
    Beiträge
    526

    gottloses Beten

    Ich verstecke mich hinter meinen Haaren,
    denn mein Blick zeigt den gebrochenen Willen.
    Wieder konnt ich mein Gesicht nicht wahren
    Und die beißende Sehnsucht nicht stillen.

    Mit Stolz wollt´ ich Dir gegenüber treten,
    niemand sollte ihn nochmals zerstören.
    Wieder befasse ich mich mit gottlosem Beten,
    in stiller Hoffnung, du kannst mich erhören.

    Ich stehe am Abgrund meines eigenen Lebens.
    Blicke hinab, such in der Tiefe mein Ich.
    Doch mit gebrochenen Willen ist es vergebens-
    so bleib ich bei Dir und verzichte auf mich.
    Geändert von Ashtray (28.10.2006 um 18:07 Uhr)
    I want to live where soul meets body. (Death Cap For Cutie)

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    93
    Zitat Zitat von AshtrayGirl
    Ich verstecke mich hinter meinen Haaren,
    denn mein Blick zeigt den gebrochenen Willen.
    Wieder konnte ich mein Gesicht nicht wahren
    Und die beißende Sehnsucht nicht stillen.
    hinter den haaren verstecken??? mach das nicht!!!
    Mit Stolz wollt ich Dir gegenüber treten,
    denn niemand sollte ihn nochmals zerstören.
    Doch wieder beschäftigt mich gottloses Beten,
    in stiller Hoffnung, du kannst mich erhören.
    Wenn Du denkst, dass Du mit Stolz vermeiden kannst, dass ihn Dir jemand zerstört, wirst Du schnell merken, dass das nach hinten los geht!!!
    Ich stehe am Abgrund meines eigenen Lebens.
    Blicke hinab, such in der Tiefe mein Ich.
    Doch mit gebrochenen Willen ist es vergebens-
    so bleib ich bei Dir und verzichte auf mich.
    Du musst Dich nicht in der Tiefe suchen, sieh hoch und immer nach vorne---
    verzichte nicht auf Dich!!!

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    in Hessen
    Beiträge
    169
    Satanische... es muss sich doch hierbei nicht um AshtrayGirl (ab jetzt nur Ashtray) drehen. Lediglich das LI fühlt so. Und da ist es irrelevant, was es muss oder soll. Es tut es.
    Der Inhalt dieses Werkes ist interessant. Über metrische Mängel sehe ich hinweg. (da solltest du dich bei Zeiten trotzdem mit beschäftigen, Ashtray... die Metrik ist sowas schönes...)
    Der Inhalt. Ich verstehe es folgendermaßen: Du sprichst Gott an. Eigentlich bist, aus welchem Grund auch immer, der Meinung das Gott etwas unrechtes tat oder tut. Nicht das ist, was er sein sollte. Du willst ihm stolz gegenübertreten, zeigen, dass du ihm gleich bist, weil er auch nur ein "defizitäres Wesen" (ein Wesen, das Mängel aufweißt bzw. unvollkommen ist, so wie der Mensch) ist. Er hat Fehler, die hast du auch, und deswegen ist er nichts besseres. Deshalb (zum Beispiel) willst du ihm mit stolz entgegen sehen. Deine erniedrigende Anbetung hat er im Grunde gar nicht verdient (denkt das LI).
    Doch auf einmal musst du wieder beten. Aber dein beten ist gottlos. Es hilft nichts, weil kein Gott existiert oder, falls doch, nicht reagiert, nicht zuhört.
    Eigentlich solltest du besser auf dich hören, doch dein Wille ist gebrochen, da er zu sehr an der Hoffnung auf einen Gott hängt.
    Du gibst dich ihm hin und dich auf.

    Inhaltlich gefällt es mir. Es ist sprachlich-rhetorisch nicht ganz optimal und ein Wort finde ich etwas ungewöhnlich: In S2V3 gefällt mir "beschäftigt" gar nicht.
    Allgemein aber schön.

    Mit freundlichen Grüßen

    Tomasz

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    where soul meets body.
    Beiträge
    526
    Hallo ihr zwei!

    Tomasz hat es mir schon vorausgenommen, was ich sagen wollte. Niemals den Autor und das lyr.Ich gleichsetzen Trotzdem Danke für Deine Worte!

    @tomasz:

    Danke, für Deinen ausführlichen Kommentar. Metrik... naja. Wenn ich jetzt sagen würde "damit habe ich mich noch nie befasst!", würde ich lügen... ich habe mich schon damit auseinander gesetzt, jedoch teilweise noch Probleme in der Umsetzung. Aber: ich arbeite an mir!

    Das Wort "beschäftigt" gefällt mir auch nicht wirklich. Leider blieb bis jetzt eine Idee, um es zu ändern, aus. Wenn Du einen Vorschlag hast, nur her damit.

    Deine Interpretation finde ich sehr interessant... Ich muss ehrlich sagen, dass sie meiner überhaupt nicht entspricht, jedoch hast Du auch recht. Nur habe ich das Gedicht von dieser Seite noch nicht gesehen. Wenn Du den eigentlichen Hintergrund hören willst, sag bescheid.

    Ich werde mich nochmals an das Gedicht setzen und versuchen, es ein wenig zu überarbeiten.

    Danke

    LG Ashtray
    I want to live where soul meets body. (Death Cap For Cutie)

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    42
    Hey!

    Ich bin heute Abend zufällig auf dein Gedicht gestoßen und mich würde wirklich interessieren, mit welchem Hintergrund du es ursprünglich geschrieben hast.

    Ich kann ja trotzdem mal sagen wie ich das verstanden habe: Also ich habe den Eindruck, dass es dabei eher um die Beziehung zweier Menschen geht und das "gottlose Beten" einfach so gemeint ist, dass das LI zum LD betet, in der Hoffnung, dass es erhört wird, dass dieses Beten (oder vielleicht auch Bitten? oder Werben?) aber "gottlos" ist, weil das LI nicht zu einem höheren Wesen, eben einem Gott, sondern nur zu einem Menschen, der dem LI im Prinzip gleichgestellt ist.
    Es scheint, als fühlte sich das LI verraten und vielleicht sogar erniedrigt und in der letzten Strophe wird ziemlich deutlich, dass es erkennt, dass es sich selbst irgendwie verloren hat und danach sucht. Allerdings wird das LI nicht fündig und begeht so eigentlich abermals einen Verrat an sich selbst, da es sich aufgibt, um beim LD zu bleiben.

    Soweit so gut....allerdings weiß ich nicht genau, wieso das LI einen "gebrochenen Willen" hat? Was ich mir vorstellen könnte wäre z.B. Gewalt in der Beziehung, die das LI aber trotz allem nicht beenden will.


    Sooo, ich hoffe mal, ich lag nicht total daneben... Vielleicht kannst du dich ja bei Gelegenheit mal aufklärend dazu äußern

    À bientôt
    rose noire
    "C'est le temps que tu as perdu pour ta rose qui fait ta rose si importante."

    "Tu es responsable de ta rose..."

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    where soul meets body.
    Beiträge
    526
    Und nochmal Hallo und nochmal Danke für´s Ausgraben

    Deine Interpretation trifft es auf den Punkt. Dem ist eigentlich nichts mehr hinzu zu fügen!
    Es handelt sich hier nicht wirklich um körperliche Gewalt. Eher um Erniedrigung, um schlechtes Behandeln und trotzdem kann das LI sich vom LD nicht lösen. Dem LI ist soetwas in Beziehungen schon öfters passiert und es hat sich vorgenomme, beim nächsten mal stark und selbstbewusst zu sein, schafft es aber nicht. Theoretisch könnte man aber auch körperliche Gewalt hinein interpretieren. Das steht jedem frei

    Liebe Grüße, Ashtray
    I want to live where soul meets body. (Death Cap For Cutie)

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    42
    Kein Problem, ich bin gestern einfach auf eins deiner Gedichte gestoßen und das hat mir eben so gut gefallen, dass ich mir gleich ein paar mehr von dir angeschaut habe
    Echt schade, das manche deiner Werke noch relativ unkommentiert sind, mir gefallen sie nämlich größtenteils ziemlich gut!

    À bientôt
    rose noire
    "C'est le temps que tu as perdu pour ta rose qui fait ta rose si importante."

    "Tu es responsable de ta rose..."

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    where soul meets body.
    Beiträge
    526
    Oh, ich freue mich, wenn Dir meine Gedicht gefallen Dass manche unkommentiert bleiben, ist zwar schade, aber das ist immer noch besser, als wenn sie jemand in der Luft zerreisst!

    Ich freue mich auf weitere Kommentare von Dir!

    Liebe Grüße, Ashtray
    I want to live where soul meets body. (Death Cap For Cutie)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Lasst uns beten!
    Von Terrorist im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2015, 10:41
  2. wozu beten
    Von Ralfrutz im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 03:35
  3. Beten
    Von DeanReed im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 22:19
  4. Beten
    Von Hermine im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.03.2004, 18:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden