Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    75

    HEP! Grüße aus der Schmiede!

    HEP!
    Grüße aus der Schmiede.
    Ich, Hephaistos, bin schon krank geboren. Wie sagt man, eine Missgeburt. Klingt grob, ich weiß. Aber falsches Selbstmitleid oder Schönfärberei… Da bin ich drüber hinaus. Mir ging es wie Lord Byron: Ein Fuß defekt. Man hänselte mich: Hinkebein! Und ich hatte nicht die Kraft mich gegen dominante Kinder zu verteidigen. Daher bin ich auf Tauchstation gegangen und habe mich zurückgezogen in meine Einsamkeit unter die Erde. Doch nicht als Toter! Vielleicht darf ich die Umstände in Erinnerung rufen: Ich bin der Schmied in der Unterwelt, der Künstler, Sohn einer Rabenmutter und eines ignoranten Vaters. Keiner wollte mich obwohl ich beide liebte. Götter und vor allem Kinder sind brutal in ihrer Machtausübung. Sie haben Spaß daran, einen zu foppen und auflaufen zu lassen. Fazit: Ich habe eine freundliche und den Götterbrüdern gegenüber eine dienende Haltung eingenommen, um mich von dieser, für mich als aggressiv empfundenen Umwelt, zurückziehen zu können.

    Aber ich bin kein Schwächling. Mit meinen Kräften schmiede ich handwerklich Eisen und sogar den filigransten Schmuck. Doch der Zeitgeist wandelt sich. Heutzutage schaffe ich auch Kunstwerke geistiger Art am Computer. Ja ja, ich bin vom Praktiker zum Theoretiker, zum Denker geworden.
    Anfangs schrieb ich nur Gedichte aus der Unterwelt. Natürlich spreche ich auch heute noch gerne über mein Feuer, über meine verratenen Emotionen. Damals schrie ich schüchtern meine Enttäuschungen heraus, ein „Sauerkrautpoet der Marke Elling“. (Wer den Film nicht kennt: Sehenswert!!!) Ich schrie und schrieb also, weil man mich vom Olymp und aus der erfolgreichen Götterwelt verbannt hatte. Ich fühlte mich ungerecht behandelt.

    Den Stachel hat mir die Liebe mittlerweile herausgezogen, die Wunden sind vernarbt, doch in bösen Augenblicken erwacht die Erinnerung an die erlittenen Schmerzen und mit ihnen mein Ich. Dann erwacht James Dean in meinen Adern und ich grolle wieder gegen alles und jeden und alles bebt in mir und ich vergesse wieder was ich bin und was ich hier tue.
    Ich wurde wie er immer eigensinniger, zurückgezogener. Das nutzte nicht viel. Die Welt ließ mich nicht in Ruhe. Und weil ich Bitten schlecht abschlagen kann, haben alle meine Freundlichkeit, meine Gewaltlosigkeit ausgenutzt und haben mich für sich arbeiten lassen. Den Thron für Zeus, die Eule für Athene, na ihr wisst schon.

    Doch in Wirklichkeit habe ich mich in meiner Versenkung am liebsten mit mir selbst beschäftigt. Ich habe auf meine Erlösung hin gearbeitet, das weiß ich heute. In jeder freien Stunde las ich Bücher und studierte Philosophie. So gewann ich Bewusstheit über das, was ich vom Wesen her bin: Ein Gott. (Natürlich bin ich Hephaistos und zählte immer zur Besatzung des olympischen Raumschiffes, aber die anderen Crewmitglieder haben mich nie wie ein vollwertiges Mitglied behandelt. Daher dachte ich lange Jahre, ich sei nur ein egozentrischer Reimeschmied der sein Selbstmitleid pflegen musste. Aus der Götter-Clique kommt kein Mitleid. Menschliche Probleme muss jeder eben selber lösen... Gestattet mir einen Seufzer, danke: Dabei wollte ich mich nur geliebt fühlen. Herzlose unbewusste Götterbande ohne jedes Mitgefühl! Nun ja, aber sie alle machen nur ihren Job. Außerdem müssen sie doch irgendwann ein Praktikum in meiner Wortschmiede nehmen.
    Wir geben alle unser Bestes: Athene hier, Poseidon dort und auch der Hades an seinem finstren Ort. Ich habe jetzt am Fuße meines an den Hängen bewaldeten Vulkans in einem kleinen Ort an einem schönen Teich – ihr hört – das ist die Oberwelt - ein schnuckeliges Häuschen mir errichtet. Eine Wortschmiede. Hier erwecke ich nur das Feuer meiner Innenwelten und schmiede meine „Erkenntnisse aus dem Exil“ und in diese meine kleinen Botschaften mit hinein. Und natürlich auch Düfte und Gefühle der Oberwelt! An meinem Teich gibt es Elfengeister und Feenburgen – capisco? Morgenluft statt Grabesduft. Doch mein Chello spielt noch Gustavs Kindertotenlieder für all jene, die sich auf einen Besuch bei meiner lieben Schwester, Persephone vorbereiten. Genau... Das ist die von Hades in die Unterwelt entführte Tochter Demeters. Doch jetzt genug vom who is who?

    Seit ich die Jahreszeiten wieder genießen kann geht die Sonne immer öfter auf statt unter. Schaut mal bei euch, Freunde, was ihr gerade schmiedet: Untergangsstimmung? Kein Problem. Machen alle Neuankömmlinge in meiner Seelenschmiede. Der Schmerz muss raus, die ganze Dunkelheit. Kürzlich kam einer hier an und zitierte eine oberirdische Berühmtheit: „Wenn ich sehe, was da abläuft, kann ich gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte!“ Willkommen bei Hep! Ich habe ihm sein Plätzchen angewiesen und jetzt hämmert er seine ganze Wut nach draußen wie Bruder Jason Schwartzman in „I love Huckabees!“
    (Wer den Film nicht kennt! Ein Muss!! Mein Liebling Dustin Hoffman ist unter der genialen Regie von David O. Russel so toll, dass ich ihn dafür am liebsten umarmen möchte! Meine Gefühle…
    Zurück.
    Mit geschmiedeten Worten aus meiner Hütte am Wasser möchte ich also die Götter und die Menschen der Oberwelt erfreuen, vielleicht auch ärgern. Bleibt ja nicht aus, wenn man sich authentisch ausdrückt. Vielleicht kann ich sie auch bezaubern und zu verstehen geben, dass der Weg in den Himmel durch die Schmiede der Unterwelt führt. Willkommen also in meiner Schmiede. Ich stehe auf Empfang! Singt mit mir die melancholischen Lieder der Unterwelt, die Lieder der Nacht und malt mit Worten die "Blumen des Bösen".
    Wir, die Pilger und Morgenlandfahrer, die Gralssucher und Meditierenden, kommen mit dem Feuer der Unterwelt zurück und treten eines Tages in den Flammenkreis des Olymps ein und fordern unseren Platz zurück an der großen Tafel der Götterrunde.
    Wem sage ich es? Achtet unsere Dichter! Sie bringen euch die Lichter! Hervorragend, schon wieder ein Reim, den muss ich mal gerade schmieden gehen, also entschuldigt mich bitte… Bis bald, Euer Hep.
    Geändert von Kopp-Delaney (01.12.2006 um 17:45 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    413
    So richtig in Partylaune, was? Sicher kommt Bacchus regelmäßig zu Gast ...
    Da geselle ich mich gern zu dem Reigen!

    &: Ich musste ein paar Mal schmunzeln, vor allem wegen deiner lockeren Sprache, das hätte ich nach dem ein oder anderen Gedicht von dir so nicht erwartet.
    fatcat's Zahmlose
    Es ist etwas an meinem Wort
    dran, das sticht.

    Tippsen: \_anamolie_/\_Flamme_/\_Anti Chris._/ ~ Bewegungsschule(fit for fun) ~

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.621
    Danke für deinen Aufschrei.
    In dem Perlenmeer der Millionen Individuen, scheinst du für größeres bestimmt zu sein, das sagt mir mein Inneres. Die Kraft hast du, jetzt mußt du sie lenken, beherrschen lernen.

  4. #4
    Glorfindel Guest
    ( Floyd die Bombe, bowlt durch das Wohnzimmer und schreit wütend:

    "Ich könnt explodieren...", als er den Text des Hepatitos einscannt.
    "Ja tickst du denn noch sauber? Persephone ist doch die olle Hippe des Merowingers. Die Matrixphilosophie ist Basiswissen für kleine Schaltkreise. Da haben ja sogar die Leuchdioden mehr Ahnung...und die sind nicht besonders helle. Nee mein Freund der Unterwelt, dass is mir viel zu asynchron. So ich geh jetzt mal in die Luft...das is mir hier viel zu muffich."

    Floyd die Bombe rollt weiter zum Erotikshop. Minuten später hört man ein lautes knallen. )

    Hell(w)as für ein Morgen. Zeit für Gnutella und Melidda ohne Filta. Alta Feta.
    Geändert von Glorfindel (29.11.2006 um 08:16 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von day-shadow
    ( Floyd die Bombe, bowlt durch das Wohnzimmer und schreit wütend:...
    Hell(w)as für ein Morgen.
    Hey, Pinky! Du stehst aber voll im Saft! Und Ahnung hast du drauf, dass man dir lassen muss, was du willst wenn du Spaß daran hast meinetwegen ist das kein Broplem. Und eins noch, wir auch und wenn du es auch nich für möglich hältst, aber wo is deins? Perphone is Merowingres Muffe klar, weil er doch Hades is du trolliger Bomber! Und die Wissensbasis Matrix is Ehrensache. Ohne die kuckste in die Röhre und merkst nix. Nich mal vorher. Ob Roakel nun was sagt? Hört, hört:
    Danke für euer Erscheinen in der Schmiede. Kurz war euer trolliger Besuch doch wissen wir ihn zu schetzen. Und den Duft, den Pinky hier hinterlassen hat, rochen wir einst an Königsdiesteln. Wir sind für unsere Leuchtdiodenfunktion auf ein gerade notwendiges Mindestmaß ausgebildet worden, verzeiht daher mangelnde Erleuchtung in unwichtigen Details fällt das ja doch doller auf als erwartet.
    Und Jupp: Das Leben schreit sich zu Tode im Kampf gegen die Perfektion! Sagt nicht ein ganz schlauer Kopf: Liebet eure Feinde? Tschuldigung! Ich wollte jetzt nich mit Weihwasser kommen… Hab ich dich etwa nass gemacht, mein Junge?
    Aber eins will ich dir sagen: War mir eine Freude, dich in meiner Bude stänkern zu hören. Schau mal wieder rein, wenn du von der Peep-Show zurück pist.
    Knutsch, HEP!

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von horstgrosse2
    Danke für deinen Aufschrei.
    Danke mein Freund und Seelengenosse für deine Botschaft. Sie ist wohl gehört und hat mein Herz berührt. Mal schauen, wohin mich die Kraft treibt. Ich will, was sie will. Ich lenke sie und sie lenkt mich. Sie ist mein Freund und einen Freund legt man nicht ins Geschirr. Und doch drückt man ihm gegenüber seine Wünsche aus. Ich wünsche mir, die Kraft springe auf dich über. Mein Inneres sagt mir, du bist ein Seelenbruder, ein Gralssucher, ein Dichterfreund. Willkommen jederzeit in meiner Schmiede! HEP!

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    An der Elbe
    Beiträge
    11.767
    Ein sehr schöner Vorstellungstext, amüsant zu lesen.
    Gerne besuchte ich dich in deiner Wortschmiede und aus Jahrhunderten von Erfahrungen heraus weisst du bestimmt auch den richtigen Hammerschlag bei der Wortwahl anzuwenden.

    Sollte ich den heiligen Berg noch einmal besteigen, werde ich Aeolos mit Grüssen zu dir senden rufen. Und grüss mir bei Gelegenheit Erato
    Das hier ist meine Signatur und ich bin stolz darauf.

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    75

    Thumbs up

    Zitat Zitat von f@c@
    Sicher kommt Bacchus regelmäßig zu Gast ...
    Dionysos ist mein Freund. In der Schmiede ist es heiß und die Zunge klebt da manches mal am Gaumen...

    Danke, dass du mich an Goethes mystische Seiten erinnerst, die hatte ich in letzter Zeit wenig bedacht, sollte man aber nie vergessen!

    Und was Farbgebung für Ordnung schaffen kann ...

    Du erwischst mich manchmal bei beängstigend oberflächlichen Gedanken, ohne es mir vorzuwerfen, sehr rücksichtsvoll, das meine ich ernst!
    Du erwischst dich, und dass ist der wichtigste Punkt! Es gibt nichts, was ich dir vorwerfen könnte. Ich weiß, wie schwer es ist, in der normalen Alltagswelt einen offenen Geist zu bewahren. Überall drängen, manipulieren, verstellen sich die Menschen und werfen sich gegenseitig etwas vor. Damit verschließen sie sich und verlieren den Seelenblick. Die Seele erwischt sich bei oberflächlichen Gedanken.
    Dass Realität auch im Geist erzeugt wird, streite ich nicht ab. Aber ich zweifle stark, wenn dies aus dem Mund von angeblichen Naturwissenschaftlern kommt. Eigentlich sollten sie sich mehr Gedanken über ihre Äußerungen machen. Mit ihrer Arbeit haben die nämlich nicht viel zu tun! Meistens sind es Geisteswissenschaftler der Postmoderne, die wissenschaftliches Halbwissen für ihre seltsamen Ideen missbrauchen, und andersrum geht es natürlich auch, bei Popularphysikern findet man das oft. Wie oft die Relativitätstheorie schon vereinnahmt wurde, und was danach alles an Realitätstheorien aufgestellt wurde ... Natürlich passt das zur Weltentfremdung des modernen Menschen (mediale/virtuelle Erlebniswelt). Klar, dass alle sich nach noch weniger Realitätsansprüchen sehnen, schließlich macht Virtualität süchtig!

    So langsam wird's bei mir ziemlich zusammenhangslos. JA, das kenne ich. Das ist der plappernde Geist, der irgendeinen intellektuellen Faden spinnt und wo man sich fragt, äh? Verstehe ich eigentlich selber was ich da sage oder: worauf wollte ich eigentlich hinaus. Die Seele kann diesen Geist beobachten. Das habe ich durch Meditation gelernt. Und jetzt baue ich mit einem offenen, meditativen Geist Kunst. Oder Antworte dir hier zwischen deinen eigenen Zeilen.Vor allem, wir könnten mit derlei Topics vielleicht im Wohnzimmer einen Thread eröffnen. Aber wie nennt man den am besten? Sophokratische Zone?! Oder einfach: Philosophen-Stammtisch (was mich an die Schulzeit erinnert...) ? Kein schlechter Gedanke! Aber bau den mal mit ein paar anderen auf und ich komme als Hep dann immer zu Gast. Ich habe im Augenblick gerade die Zeit (zwischen zwei Projekten…), mich meinem Hobby zu widmen. Manchmal falle ich dann aber wochenlang wegen meines Jobs aus und es wäre schade, wenn ich der Anlass eines Breaks wäre.
    Goethes Daumen? Daumen als Ausdruck der Superspitzenklasse! Und dann jede Woche ein neues Thema, eine Aussage, ein Satz. Vielleicht gibt crux mit dir den Startschuss?? Motto: "Lass dich nur zu keiner Zeit zum Widerspruch verleiten. Weise fallen in Unwissenheit, wenn sie mit Unwissenden streiten." J.W.v.Goethe. (Hoffe ich erinnere das Zitat richtig...) Oder such was Besseres. Ist nur so eine Idee.
    Mit höflichster Verbeugung, HEP!

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    196
    He Hallo HEP,

    was für eine phantastische Idee sich so vorzustellen! Ich hab mich sehr gefreut hierüber zu stolpern. Mitzulächeln, drüber nachzudenken und natürlich auch innerlich zu widersprechen. Nana, wer will denn so generalisierend zu den Wissenschaften werden? Oftmals denke ich ja selber was ist das denn hier für ein schräger Turnverein, aber naja... Irgendwie bekommen sie einen ja doch immer mal wieder an den Wickel.
    Deinen Startschuss für den Philosophen Stammtisch find ich auch sehr spannend Ich bin auch dafür, dass man den Paradoxien des Lebens gewahr wird, sie bedenkt und nicht ausschließt!

    Mit Achtung und amüsiert
    sora

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Basel CH
    Beiträge
    5.001
    Hallo Hephaistos

    Und auch wenn mein Bruder Satchmo (ist es denn der schelmische Apollon, der sich dahinter verbirgt ?) nur grüssend und nett schwatzend vorbeiging, wird die kecke Artemis auf ihrer Gerechtigkeit bestehen und nicht zulassen, dass in ihren Gedichtwäldern geflutet und gespamt wird.

    Wirrer Worte einfacher Sinn:
    Doppelposts werden ungern gesehen, wenn du mehreren Usern antworten willst, kannst du das trotzdem in einem Post machen, z.B. mit der Formulierung @xY.
    Beim Überfliegen deines Profils sind mir div. überschreitungen der Postingbegrenzung von einem Geicht pro Tag aufgefallen (aus den AltvordernTagen deiner Anwesenheit). Ich habe sie kommentarlos in den Hinterhof verschoben. Du kannst sie nach und nach wieder einstellen. Alle Texte im Hiterhof werden über kurz oder lang gelöscht.

    yarasa
    moderierende jungfräuliche Jägerin
    Geändert von yarasa (02.12.2006 um 09:55 Uhr)
    Saitenweise Ideen
    aber vielleicht leckt das Gehirn so sehr, dass ich auch mal wieder dichtend unterwegs sein werde

    Eine Art Grundsatzpapier zu meinen Kritiken
    yarasas Fingerübungen

    Die Frederick-Maus hat mich schon als Kind nachhaltig verdorben. Von da an wollte ich Dichterin sein.

  11. #11
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    413
    Hallo, HKD,
    vielleicht bist du dir dessen nicht bewusst, aber es ist nicht üblich, Antworten zu posten, die zu einem anderen Thread gehören! Dies verwirrt nicht nur mich, an den dein letzter Beitrag gerichtet war, sondern auch jene, die den aktuellen Thread mitverfolgen und nicht verstehen können, was du da schreibst. Du wirst dadurch off-Topic! Und das ist hier verboten, wie du den Grundregeln (II.2) entnehmen kannst:
    "Spamming" ist das Absenden unerwünschter und/oder sinnloser Beiträge, die den Lauf einer Diskussion durch themenfremde Inhalte stören
    Zur Erklärung: Offensichtlich gehört dein letzter Beitrag hier unter dein Gedicht "Geschenk der Zeit" bei Nachdenkliches ... Ich sollte es wissen, denn du antwortest auf ein (von dir mitgepostetes) Zitat von mir zu eben jenem Gedicht. Dass es sich dabei nicht um ein Versehen handelt (etwa mit Kopierfunktion o. Ä.), sondern du bewusst so vorgingst, beweist dein Zitat ganz zu Beginn des Beitrages -->

    Zitat Zitat von Kopp-Delaney
    Zitat von f@c@
    Sicher kommt Bacchus regelmäßig zu Gast ...
    - welches aus diesem, also dem passenden Thread stammt. Es war dir also bewusst, dass du eine Antwort nicht an der entsprechenden Stelle postest, sondern an einer andern!
    q.e.d.

    Ich hoffe, du rückst die Verhältnisse zurecht. Vor allem wundere ich mich sehr über diese Aktion. Für die Zukunft wäre es wünschenswert, dass so etwas ausbleibt.

    Wäre schön, wenn wir danach trotzdem auf den herzlichen Ton zurückfinden würden!

    Gruß
    f@c@
    Geändert von fatcat (02.12.2006 um 14:26 Uhr)

  12. #12
    Glorfindel Guest
    Hellas Kopp-Delaney,

    schade das du meinen kleinen Scherz als Trollattacke aufgefasst hast. Das
    war blöd und so nicht gedacht. Mehr noch tut es mir leid, dass dich mein Text dazu genötigt hat das zu schreiben, was du geschrieben hast. Leider liest man den Menschen nicht immer an, welche Arten von Humor sie verstehen. Aber vilelleich habe ich ja auch den Humor deinens Replys nicht verstanden. Du darfst dir sicher und versichert sein, dass ich nichts und niemanden einfach so ans Bein pisse. Ich fand deinen Text homorvoll und wollte diesen Umstand homorvoll honorieren.

    Klassischer Rohrkripierer...was soll ich sagen...tut mir leid...

    für die Zukunft:

    dieser kleine Kerl hier... ...sagt: "Nimm meinen Kommentar nicht ernst...ich mach nur Spaß"

    lg
    vom
    Tag-Schatten

    Anmerkung: Falls du noch Fragen hast...pm...

    Anmerkung2: Herrje hätte ich doch erst dein Profil gelesen...(eine kleiner Tag-Schatten seufzt). So, ich habe mir dein(?) Buch "die Schlichtung der Persönlichkeit" soeben bei amazon gekauft. Jetzt werde ich deine Schubladen studieren,
    um dich besser zu verstehen.

    Ich hoffe mein Dämmerlich reicht dafür aus...

    Anmerkung 3: Siegmund das Löwenkaninchen hat sich gerade die discountgünstigen Billigbrillengläser aufgesetzt und die übertakte CPU gereralüberholt und kann die Worte des Hepatitos nun in grücodierten Lettern rückwärts lesen. Die Erkenntnis die Floyd nie hatte, weil Floyd immer viel zu dünnhäutig durch die Wunderwelt des Verstehens läuft, nicht zuhört und ständig austickt. Was Pinky angeht - ja er hatte an der Königsdistel gerochen, was ja eben der Grund für all die fabelhaften Fantasmen dieser Echtzeitbetriebssystems ist.
    Weihwasser ist immer dann auch ok wenn kein Brandy im Stubenschrank steht.
    Geändert von Glorfindel (03.12.2006 um 10:05 Uhr)

  13. #13
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von f@c@
    Hallo, HKD,
    vielleicht bist du dir dessen nicht bewusst, aber es ist nicht üblich, Antworten zu posten, die zu einem anderen Thread gehören! Wäre schön, wenn wir danach trotzdem auf den herzlichen Ton zurückfinden würden!

    Gruß
    f@c@
    Hi, ist für mich kein Problem. Also schon mal vorab: Sobald mir Regeln bewusst werden, bin ich meistens in der Lage, mich an sie zu halten. HEP! See u later.

  14. #14
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    75
    [QUOTE=day-shadow]Hellas Kopp-Delaney, schade das du meinen kleinen Scherz als Trollattacke aufgefasst hast. Ich fand deinen Text homorvoll und wollte diesen Umstand homorvoll honorieren.
    QUOTE]

    Hi, Day!
    Und schon sind die Schatten verflogen! In meiner Schmiede ist stets ein Platz für Trolle. Ich weiß, hier im Forum herrscht eine panische Angst vor diesen bösartigen kleinen Giftzwergen die rumstänkern und die Luft verpesten. Doch da auch ich in gewissem Sinn ein Höhlenbewohner bin… Eine Krähe hackt… und die andern gackern wie die Hühner. Und weißt du überhaupt, wie die Königsdistel duftet?!! Nicht alle können sie riechen.
    Was den Humor anbelangt: Es gibt doch wohl kein Missverständnis. Ich meine, kein wirkliches oder? Auf der von dir in Gang gesetzten Welle habe ich aufs Köstlichste weitergesurft und mir gefällt meine Antwort auf deinen Geniestreich immer noch. Die habe ich dir zu verdanken! Ich finde, sie ist genial. Du hast mich angeregt, dafür danke ich dir. Wann hat man schon mal die Gelegenheit auf einen solchen Knaller hin zurückzuraketen? Feuerwerk! Mann, ich bin doch von Berufes wegen ein echter Pyromane!
    Ich hoffe, es bleibt kein Nachtschatten von unserer kleinen Party zurück! Es gibt nichts, was dir Leid tun sollte. Ich wünschte mir mehr von diesem Humor!! Vielleicht war ich einfach zu übermütig. Sei lieb umarmt von Hep. Und wie gesagt: Schau mal wieder rein.

  15. #15
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    75
    Hallo Artemis!
    Erfrischend ist Götterbesuch in meiner Schmiede. Selbsterkenntnis in diesem Maße kommt mir selten – darf ich sagen - unter den Hammer? Apollons Schwester ist ja ob phallisch anmutender Ausdrücke zumindest gelegentlich sensibel.
    Übrigens deine Keckheit mag ich und deinen Einsatz für Gerechtigkeit auch und auch den für Schwache, für Kinder und Tiere. Du hast ein durch und durch gutes Herz. Idealistisch kommt es mir vor und das – um es zu wiederholen – mag ich. Wie könnte Dichtkunst ohne Idealismus existieren? Und wie könnte ein Forum ohne Ordnung und Regeln erhalten werden? Daher passt die Rolle der Moderatorin zu dir, denn in den Gedichtwäldern braucht es eine ordnende und eine schützende Hand.
    Was da jetzt von meinen Werken im Hinterhof steht ist schon der Schnee von gestern. Mich interessieren viel mehr die Eisen, die jetzt im Feuer meiner Seele brennen. Und da du in meiner Schmiede gelandet bist, konnte ich der Versuchung nicht widerstehen, einen Blick auf deine künstlerischen Hinterlassenschaften (Studium der Geschichte) und auf deine derzeitigen Aktivitäten (Studium der Gegenwart) zu werfen und ich muss sagen: Gut geschmiedet! Handwerklich beeindruckend wie übrigens so manch andere in diesem Forum auch. Und die Technik…! Und dann noch selbstkritisch. Keine Angst, heute kommt kein Aber.
    Ich möchte nur noch ein paar geschmiedete Zeilen für Yarasa hinterlassen.

    Hut ab
    Vor deiner Courage

    Der Frühling kommt

    Alle warmen Gefühle
    brechen wieder auf
    aus dem Herzen

    Es geht
    aufwärts


    (Und die Tiere kommen aus den Wäldern zu dir zurück!)

    Mit kollegialer Verneigung: HEP!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2018, 21:23
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.07.2018, 19:38
  3. Grüße von...
    Von Heinrich Börn im Forum Vorstellung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2013, 02:00
  4. Grüße
    Von TayaZo im Forum Vorstellung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.2008, 17:19
  5. schmiede
    Von Clark im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2001, 14:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden