Ich bin auf den Knien
Vermag auch nicht zu stehn
Habe lang geschriehn
Will nichts mehr als fliehn

Sehe Dunkelheit
Nicht ein kleines Licht
Fühle, dass ich scheid
Hoffnung gibt es nicht

Tu den letzten Zug
Das Herz schlägt noch einmal
Nein, doch nur ein Trug
Geh zur Kasse, zahl

Schließe meine Augen
Sehe dich davor
Bilder die nicht taugen
Das Licht, das offne Tor

Fühle mich nicht mehr
Nicht mal, dass ich wein
Lange ist es her
Konnte ich fröhlich sein?

Abschied schon vollzogen
Nichts, das mich mehr hält
Träume sind verflogen
Tod, der mir gefällt