Thema: Tausend

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    im Nirgendwo des Irgendwo
    Beiträge
    88

    Tausend

    Tausend

    Tausendmal
    hast du mich gebrochen
    weil ich mich nicht beugen wollte.

    Tausendmal
    hast du mich misshandelt
    allein durch deine Worte.

    Tausendmal
    werde ich mich nun rächen
    für deine Vergehen

    Tausendfach
    werde ich mir die Selbstachtung zurückholen
    die du mir nahmst.

    Tausendmal
    werde ich über dir schweben
    wie ein Schwert, bereit dich zudurchbohren.

    Tausendfach
    bekommst du alles zurück

    Tausendmal
    wirst du in der Hölle schmoren

    Tausend Jahre
    will ich dich brennen sehen.

    Wie wird einentlich 1000fach ausgeschrieben?
    Geändert von still waiting (31.10.2006 um 14:38 Uhr)
    Que serà, serà

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Simplicity | WelTraum
    Beiträge
    244
    Hallo still waiting

    Ein schöner Text! Ob es sich dabei um ein Gedicht handelt oder nicht, darüber kann man sich sicherlich streiten. Ich würde schon sagen, dass es ein Gedicht ist, weil es eine "Geschichte" erzählt, auch wenn die übrigen Punkte, die ein Gedicht ausmachen (wie Reime, Metrum und Metaphern) fehlen.
    Du beschreibst in "Strophe" 1 und 2 sehr anschaulich, warum das lyrische Ich wütend auf das lyrische Du ist und in den folgenden "Strophen" die Rache des lyrischen Ichs mit dem es sich Linderung verschafft. Mit den "Tausend Jahren in der Hölle schmoren" findest du einen passenden Abschluss, der die persönlichen Racheakte des lyrischen Ichs fortführt und noch zusätzlich steigert. Gerne gelesen und kommentiert!

    viele Grüße
    thamis

    P.S.: Tausendfach würde ich (wie "einfach") zusammen schreiben.
    Do you need to see to believe? Believe and you will see!

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Hallo still waiting,

    ich will meinen Kommentar noch hinzufügen.
    Der Einfachheit halber schließe ich mich mal thamis an; in diesem Kommi steht alles, wie ich deinen Text auch sehe.

    Tausend Mal könntest du auch schreiben: Tausendmal....

    Mit Gruß,
    Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    im Nirgendwo des Irgendwo
    Beiträge
    88
    Erstmal Danke für die Kritiken.

    Ich muss ehrlcih zugeben mit Reimen und metrum etc. hab ich wirklich nicht viel am Hut und es fällt mir immer schwer z.B. ein ganzes gedicht lang zu reimen, deshalb lass ich das meistens sein ehe solche brutal zusammengestümmelten Reime dabei rauskommen.

    lg
    Que serà, serà

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Tausend Menschen - Tausend Welten
    Von Artname im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2018, 18:45
  2. tausend tauben tausend seen
    Von gitano im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.08.2017, 15:51
  3. Tausend Nächte, tausend ...
    Von lyrikexperiment im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 19:50
  4. Tausend Tausend
    Von Draco im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2008, 15:41
  5. tausend aber - tausend wenn
    Von wüstenblume 123 im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2002, 21:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden