1. #1
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    61

    Vergangenes Wiedersehen

    Ein Silberstreifen blitzt im Haar
    Falten zieren dein Gesicht
    Als wir uns nannten noch ein Paar
    Gab es diese Zeichen nicht

    Blind hätt ich dein Gesicht beschrieben
    So oft hab ich es angeschaut
    Heut ist nicht viel davon geblieben
    Das für mich noch vertraut

    Trag ich dran die Schuld
    Für die Furchen in deinem Gesicht
    Wenn mir wieder fehlte die Geduld
    Hieltst nur du das Uns im Gleichgewicht

    Doch schaue ich genauer hin
    Hinter Zeichen dieser Zeit
    Ich auch nicht mehr die Selbe bin
    Ein Blick in die Vergangenheit
    Geändert von Gelea (31.10.2006 um 18:59 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Ostfriesland;)
    Beiträge
    492
    Hallo Gelea,

    die erste Strophe ist wunderbar gelungen. Da passt das Versmaß und der Reim ist m.E. gelungen eingebaut.
    Ein Silberstreifen blitzt im Haar
    Falten zieren dein Gesicht
    Als wir uns nannten noch ein Paar
    Gab es diese Zeichen nicht


    xXxXxXxX
    XxXxXxX
    xXxXxXxX
    XxXxXxX


    Ab da lässt es dann aber nach. Zum Einen stolper ich da durch eine wirre Metrik, zum Anderen sind viele Verse zugunsten des Reimes arg "gebogen".

    Doch schau ich genauer hin
    Hinter Zeichen dieser Zeit
    Auch ich nicht mehr die Selbe bin
    Ein Blick in die Vergangenheit


    ...ist mir spontan für die letzte S eingefallen.

    Ansonsten solltest du m.E. noch einges überarbeiten.

    Gruß

    Garahn
    Geändert von Garahn (30.10.2006 um 23:32 Uhr)
    Blicke zurück, um zu lernen.
    Schaue nach vorn, um zu träumen.
    Halte inne, um zu leben.

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    96
    hallo...nun im gegensatz zu garahn hab ich nichts auszusetzten....aber ich kann ja auch keine "richtigen" gedichte schreiben . noch nicht...nur eines kann ich sagen, dein gedicht hat mich wirklich an eine situation erinnert als ich meine alte schulliebe wieder traf....du hast es wirklich genau auf den punkt gebracht.....ganz besonderst gut gefällt mir die 2s.....sehr gerne gelesen,danke...ach noch was...es heisst glaube ich.."hieltst" und nicht "hielst",3s letzter satz....byby alles liebe felicitasXXX

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    wien
    Beiträge
    2.681
    die frage: trag ich daran schuld? ist absurd. völlig. ansonsten mag ich dein gedicht. das altern ist so eine sache. man muss es irgendwie verarbeiten. lg cori

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Hallo Gelea,

    bin wie Garahn derselben Meinung.
    Eine wundervolle erste Strophe.

    Du wirst sicher noch ein wenig an der Metrik basteln?
    Fehlerchen haben sich auch eingeschlichen: hätt, hieltst, dieselbe

    Thema gefällt mir.

    Lieben Gruß,
    katzi

    P.S. @cori: hier gehts aber sicher nicht um persönliche Befindlichkeiten, deshalb ist die Frage
    nach der Schuld sogar hervorragend umgesetzt.
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    61
    Hi ihr

    danke für die viele aufmerksamkeit. ich hatte für die dritte strophe glaube zehn verschiedene fassungen aber bei der einen "stimmte" es beim lesen aber ergab keinen passenden Sinn oder halt wie jetzt ergibt Sinn, aber man stolpert ungemein... die hat mich also echt zur verzweiflung getrieben.
    die erste S lass ich mal weg die habt ihr ja schon geX und für gut befunden...

    Blind hätt ich dein Gesicht beschrieben - 9
    So oft hab ich es angeschaut - 8
    Nur wenig ist davon geblieben - 9
    Das für mich heut noch vertraut - 7 (ach mensch keine ahnung... bastel schieb... geht nicht )

    Trage ich daran die Schuld - 7
    Für die Furchen in deinem Gesicht - 9
    Wenn mir wieder fehlte die Geduld -9
    Hieltst nur du das Uns im Gleichgewicht - 8.... (das ist nicht zu retten... was hab ich mir dabei bloß gedacht !? da werd ich mir wohl was ganz neues einfallen lassen müssen...)

    Doch schaue ich genauer hin - 8
    Hinter Zeichen dieser Zeit-8
    Ich auch nicht mehr die Selbe bin- 8
    Ein Blick in die Vergangenheit -8 (hey hier stimmen die silben aber auch die betonung ? ich kann x-en nicht.. aber mein geühl sag mir das Vergangenheit xXXx ist also passt es auch net...)

    Hilfe?!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Vergangenes
    Von Joneda im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 06:23
  2. Vergangenes...
    Von BadDarling im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 11:36
  3. Vergangenes
    Von Falke16w im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 16:16
  4. Vergangenes
    Von KöniginDerMacht im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 23:40
  5. Vergangenes
    Von Janny im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2003, 21:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden